Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 83

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Maleficent - Die dunkle Fee

Die Fee Maleficent schützt die Reichtümer des Moorlandes vor den gierigen, menschlichen Bewohnern/innen des angrenzenden Königreichs. Eines Tages verliebt sie sich in den Menschen Stefan, der seit Jugendtagen ihr engster Vertrauter ist. Doch Stefan übt grausamen Verrat an ihr, um die Königskrone an sich zu reißen. Verbittert sinnt Maleficent fortan auf Rache. Als Stefan zum König gekrönt wird und seine Tochter Aurora zur Welt kommt, belegt Maleficent das Kind mit einem Fluch: An ihrem 16. Geburtstag soll die schöne Prinzessin in einen ewigen Schlaf fallen, aus dem sie nur ein Kuss ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Französisch für Anfänger

Die erste Liebe ist für niemanden leicht und schon gar nicht für den jungen Henrik. Bei dem schüchternen Schüler hapert es nicht nur im Französisch-Unterricht, sondern auch beim Flirten. Zwar ist er bis über beide Ohren in die hübsche Valerie verliebt, aber er schafft es noch nicht einmal, ihr den Flyer zur Oberstufenparty in die Hand zu drücken. Seine Äußerung, Frankreich sei 'uncool', kommt auch nicht so gut an, denn das Mädchen ist Halbfranzösin. Die Schmetterlinge im Bauch bringen ihn dazu, sich mit seinem Freund auf die Nachmittage des deutsch-französischen Schüleraustaus...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Ulzhan - Das vergessene Licht

Als der Franzose Charles über die Grenze nach Kasachstan fährt, lässt er nach und nach alles hinter sich, was ihn mit einem normalen gesellschaftlichen Leben verbindet: Auto, Geld, Papiere. Mit seiner Reisetasche und einer Blechtasse stolpert er durch die Steppen Kasachstans, an verlassenen Kolchosen, Bohrtürmen, Dörfern und Kamelherden vorbei. Hinter ihm liegt eine Tragödie. Seine Frau und seine beiden Kinder sind bei einem Verkehrsunfall gestorben. So aus seinem normalen Leben herauskatapultiert, meidet er die Menschen, sucht Stille, Einsamkeit, vielleicht sogar den Tod. Der wunderl...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Coco - der neugierige Affe

Mr. Bloomsberrys Museum ist von der Schließung bedroht, sein raffgieriger Sohn möchte es in ein Parkhaus verwandeln. Um das Museum zu retten, reist der tollpatschige Museumsführer Ted nach Afrika. Er soll eine wertvolle, verloren geglaubte goldene Riesenstatue für eine Ausstellung herbeischaffen. Im Dschungel findet Ted zwar nur die Miniaturausgabe einer Statue - aber er lernt das neugierige Schimpansen-Äffchen Coco kennen. Die beiden freunden sich an und kehren gemeinsam zurück in der Großstadt. Dort entdeckt Coco eine ganz neue Welt und stürzt seinen Freund Ted von einem Abenteu...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Krabat

Die Oberlausitz, während der Wirren des 30-jährigen Krieges. Stimmen im Traum locken den 14-jährigen Waisenjungen Krabat zur geheimnisumwitterten Mühle am Koselbruch. Vom zwielichtigen Meister wird er als Lehrling in die Müllerzunft aufgenommen, wo er gemeinsam mit elf weiteren Gehilfen nicht nur das Müllerhandwerk, sondern auch die Künste der Schwarzen Magie erlernt. Der Preis der machtvollen Zauberei jedoch ist hoch: In jeder Neujahrsnacht muss ein Schüler mit seinem Leben bezahlen - nur so kann der mit dem 'Herrn Gevatter' paktierende Meister sein eigenes Leben um ein Jahr verl...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Das brandneue Testament

Man muss sich diesen Gott als frustrierten Typen vorstellen. Er lebt in einer spießigen Dreizimmerwohnung mit seiner stillen, etwas einfältigen Frau und ihrer rebellierenden zehnjährigen Tochter Éa, schlurft im Bademantel schlechtgelaunt durch die Räume und erschafft die Welt eher aus Langeweile. Das brandneue Testament beginnt chronologisch mit der Genesis, aber aus ungeklärten Gründen, vermutlich einem Systemfehler (Gott arbeitet an einem Computer älterer Bauart), sieht das Paradies wie Brüssel aus. Über dieser Stadt thront Gott in einem Hochhauskomplex, genehmigt sich gelegentl...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Slumdog Millionär

Nur noch eine Frage muss der 18-jährige Jamal richtig beantworten, dann hat er den Jackpot in der indischen Ausgabe der TV-Show 'Wer wird Millionär?' geknackt. Dann ist der Waisenjunge aus den Slums von Mumbai ein Millionär. Doch der argwöhnische Quizmaster glaubt nicht, dass ein Straßenjunge über so viel Bildung verfügen kann und wittert Betrug. Bevor die Show am nächsten Tag weitergeht, lässt er ihn deshalb verhaften. In Rückblenden erzählt Jamal den Polizisten von seinem Leben und entfaltet, stets in Zusammenhang mit den einzelnen Quizfragen, einen Bilderbogen von Liebe, Gewal...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Die Chroniken von Erdsee

Seit geraumer Zeit schon häufen sich die Anzeichen, dass das Gleichgewicht der Welt gestört ist. Die Menschen leiden unter einer Hitzewelle, die Strände sind gesäumt von zerborstenen Schiffswracks und nun tauchen auch die Drachen wieder in der Menschenwelt auf, die sie zuvor gemieden haben. Auf der Suche nach der Ursache für diese bedrohlichen Veränderungen stößt der Erzmagier Sperber auf den Königssohn Arren. Getrieben von einer unsichtbaren dunklen Macht hatte der 17-jährige Prinz zuvor seinen Vater ermordet und ist nun verängstigt auf der Flucht. Doch in Sperber hat er einen B...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Lichter der Vorstadt

Koistinen arbeitet als Wachmann in einer supermodernen Shopping Mall in Helsinki. Der verschlossene Mann fühlt sich einsam, kann aber mit dem Lebensstil seiner Kollegen wenig anfangen und geht lieber seiner Wege. Als er Mirja begegnet, ist es für ihn Liebe auf den ersten Blick. Doch die attraktive Frau ist die Geliebte eines Gangsters und gibt Koistinen gegenüber nur vor, seine Gefühle zu erwidern. Sie dient als Lockvogel, der auf den Wachmann angesetzt wurde, um an dessen Schlüsselbund für die Geschäfte der Mall heranzukommen. Als die Gangsterbande auf diese Weise einen Juwelierlade...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Mein Name ist Eugen

Bern im Jahr 1964: Die Lausbuben Eugen, Wrigley, Bäschteli und Eduard hecken einen Streich nach dem anderen aus. Als sie es eines Tages zu weit treiben und großen Schaden anrichten, sollen sie als Strafe vier Wochen Landdienst absolvieren. Doch die vier reißen aus und machen sich auf die Suche nach Fritzli Bühler, dem König der Lausbuben, und seinem legendären Schatz. Die abenteuerliche Flucht führt sie vom Pfadfinderlager im Tessin durch die halbe Schweiz bis nach Zürich. Dabei werden sie nicht nur von besorgten Eltern und jeder Menge Polizisten verfolgt, sondern müssen sich auch ...