Text, Unterrichtsplanung

Medienberatung NRW

Bildungspartner NRW - VHS und Schule

Die Initiative "Bildungspartner NRW - VHS und Schule" fördert die systematische Zusammenarbeit von Volkshochschulen und Schulen insbesondere im Bereich europaweit anerkannter Zertifikate. Die Handelnden vor Ort erhalten Impulse für die Kooperation und praktische Unterstützung. Organisations- und Finanzierungsbeispiele werden ebenso kommuniziert wie Konzepte der Verknüpfung der außerschulischen Angebote mit dem Unterricht.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Bundesagentur für Arbeit / BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH

Medienübersicht von planet-beruf.de

Die Medienkombination planet-beruf.de versorgt Jugendliche in jeder Stufe des Berufswahlprozesses mit den richtigen Informationen, bietet wertvolle Hinweise und Tipps für Lehrkräfte und Eltern und gibt in regelmäßigen Abständen Hefte für die Zielgruppen zu verschiedenen Themen heraus. Alle Veröffentlichungen können heruntergeladen werden: - Berufswahlmagazin für Schüler/innen: Unterhaltsame Heranführung an das Thema Berufsorientierung - “MINT & SOZIAL for you”: Vorstellung von Berufen, in denen das eigene Geschlecht unterrepräsentiert ist - Lehrerheft “Berufsorientierung in der Schule”: Kompakte Vorstellung der einzelnen Elemente und Einsatzmöglichkeiten der Medienkombination planet-beruf.de, Unterrichtsideen sowie praxisorientierte Tipps - Schülerarbeitsheft “Schritt für Schritt zur Berufswahl”: Handlungsorientiertes Arbeitsheft mit Übungsaufgaben, Checklisten und Texten zum selbstständigen Erarbeiten oder im Klassenverband - Elternheft “Die Berufswahl begleiten” in deutscher und türkischer Sprache: Praxisnahe Hilfestellungen, wie Eltern ihr Kind in allen Phasen des Berufswahlprozesses unterstützen können, Informationen zu Beratungsangeboten u.v.m.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Wirtschaft und Schule (www.wirtschaftundschule.de)

Personalwirtschaft: Personalauswahl

Die Personalauswahl gehört sowohl in allgemeinbildenden als auch in beruflichen Bildungsgängen zu den zu behandelnden Inhalten, da die Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowohl im Zusammenhang mit der Ausbildungsplatzsuche als auch im Kontext der späteren Arbeitsplatzsuche damit konfrontiert werden. Für Unternehmen gilt, dass die Qualität ihrer Leistungen an die Menschen gebunden ist, die im Unternehmen tätig sind. Deshalb ist es entscheidend, die Personalauswahl professionell zu gestalten und dafür auch Aufwand in Kauf zu nehmen, weil der Nutzen im Optimalfall weitaus höher ist. Eine sorgfältige Personalauswahl ist ein grundlegender Erfolgsfaktor des Unternehmens, da im Falle einer Fehlbesetzung empfindliche Folgekosten entstehen können, sei es durch Fehlentscheidungen des fälschlicherweise eingestellten Mitarbeiters oder aber durch gravierende Fähigkeits- oder Fertigkeitslücken, die im Rahmen einer Leistungsbeurteilung später offen gelegt werden und dann nachträglich durch kostenintensive Personalentwicklungsmaßnahmen behoben werden müssen. In dieser Unterrichtseinheit werden zum einen Anforderungen an Bewerber (hier in Form einer Stellenanzeige) und zum anderen Bewertungskriterien bei der Einstellung von Bewerbern (hier anhand einer Bewertungsmatrix und den Informationen aus Lebensläufen) thematisiert, so dass die Schülerinnen und Schüler in der Lage sind, begründete Personalauswahlentscheidungen zu treffen.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Wirtschaft und Schule (www.wirtschaftundschule.de)

Berufliche Weiterbildung

Die berufliche Weiterbildung ist eine Form der Erwachsenenbildung, die sich während des Jobs an frühere Bildungsphasen und zwischenzeitliche Berufstätigkeit anschließt. Auf diese Weise vertieft sie eine berufliche Vorbildung bzw. erweitert diese um neue Kompetenzen und Wissen. Denn immer öfter werden neben der fachlichen Qualifikation aus Ausbildung oder Studium auch fachübergreifende und außerfachliche Quali­fikationen (z.B. Allgemeinbildung) gefordert. Diese Unterrichtseinheit zielt auf die Bedeutung und Notwendigkeit beruflicher Weiterbildung ab. Die Schüler/innen erkennen Mehrwert und Chancen beruflicher Weiterbildung bzw. lebenslangen Lernens. Höhepunkt der Einheit ist die Auflistung von Fähigkeiten, die durch berufliche Weiterbildung erlangt werden sollen/können. Dadurch wird die Kompetenz gefördert, Handlungssituationen ökonomisch zu analysieren.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Wirtschaft und Schule (www.wirtschaftundschule.de)

Sonderfall Arbeitsmarkt

Der Arbeitsmarkt ist ein wichtiger Markt in einer Volkswirtschaft. Und obwohl hier Angebot und Nachfrage aufeinandertreffen und es einen Preis gibt, der diese beiden Kräfte steuert, ist auf dem Arbeitsmarkt alles etwas anders. Diese Besonderheiten sollen von den Schülerinnen und Schülern anhand des Arbeitsblattes herausgearbeitet werden. Zudem ist der Arbeitsmarkt ein Markt, der einer Menge Regeln unterliegt. Hier sollen sich die Schüler/innen eine Meinung dazu bilden, ob diese Regeln eher einschränkend sind oder eine Bereicherung darstellen.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Wirtschaft und Schule (www.wirtschaftundschule.de)

Berufliche Selbständigkeit

Gerade weil Haupt- und Realschüler nicht unbedingt zur Masse der zukünftigen Existenzgründer gehören, ist es wichtig, ihnen diese Option der beruflichen (Fern-) Perspektive vorzustellen. Die Schüler/innen erhalten im Verlauf der Unterrichtssequenz themenrelevante Informationen, werden aufgefordert, sich Gedanken zu eigenen Geschäftsideen zu machen und das Für und Wider beruflicher Selbstständigkeit intern und später im Vergleich zur abhängigen Beschäftigung abzuwägen.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Bundesagentur für Arbeit / BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH

planet-beruf.de-Unterrichtsidee: Fit für Auswahltest & Assessment-Center

Bei der Umsetzung der Unterrichtsidee werden mögliche Situationen aus einem Auswahltest bzw. Assessment-Center in einem Rollenspiel simuliert. Die Schüler/innen erfahren, mit welchen Aufgaben und Herausforderungen sie rechnen können, und bekommen Tipps zu richtigen Verhaltensweisen, um gut abzuschneiden.

Bild, Text, Unterrichtsplanung

Bundesagentur für Arbeit / BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH

Tagesabläufe von planet-beruf.de

In den Tagesabläufen von planet-beruf.de berichten Auszubildende und junge Berufstätige live und hautnah aus ihrem Arbeitstag. In sechs Abschnitten wird der Tagesablauf im Beruf dargestellt. Die Tagesabläufe können in den Berufsorientierungsunterricht integriert werden.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Video, Website, Werkzeug

Netzwerk Grüne Arbeitswelt, Unternehmensgrün, Wissenschaftsladen Bonn, Zeitbild Stiftung

Grüne Arbeitswelt im Unterricht - Netzwerk Grüne Arbeitswelt

Mit den neuen Unterrichtsmaterialien "Grüne Arbeitswelt" erhalten Lehrkräfte und Akteur/innen der außerschulischen Bildung erstmalig eine kompakte didaktische Einheit, die sie auch ohne gesonderte Vorbereitung in der handlungsorientierten Berufsorientierung einsetzen können. Entlang von 16 Berufsfeldern - von Landwirtschaft über Handel und Logistik bis hin zur Politik - bieten die Materialien umfassende Informationen über die vielfältigen Berufe der grünen Arbeitswelt. Die Jugendlichen erfahren außerdem mehr über die Rolle und Perspektiven der Green Economy, lernen typische Ausbildungswege kennen und erhalten Erschließungshilfen für die Praktikums- und Ausbildungsanbahnung. Die einzelnen Arbeitsvorlagen der Unterrichtsmaterialien sind in verschiedene Themenmodule unterteilt und bieten mithilfe von Videos, Texten, Grafiken und Online-Tests einen Mix vielfältiger Medienformate und einen ansprechenden und lebendigen Zugang zum Thema. Die Materialien richten sich überwiegend an Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10 und können fächerübergreifend eingesetzt werden. Weitere Informationen und Empfehlungen für den Einsatz der Materialien finden sich in der begleitenden Didaktischen Handreichung. Eine Übersicht mit Lösungsvorschlägen steht ebenfalls zum kostenlosen Download zur Verfügung.