Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 42

Anderer Ressourcentyp, Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA)

Planspiel: Einmal im Leben Bäuerin oder Bauer sein

Die Mappe enthält auf 130 Seiten Unterrichtsmaterial für ein aktives Planspiel, das den Unterricht in der Sekundarstufe I bereichern kann. Die Mappe wurde im Rahmen eines NUA-Förderprojektes vom Naturpädagogischen Zentrum Schelphof e.V. erarbeitet. Mit dem Planspiel werden die Themen Nahrungsmittelproduktion in der Landwirtschaft und die ökologische Dimension von Landwirtschaft und ihrer Nachhaltigkeit für Kinder der Altersgruppe 10-14 erlebbar und nachvollziehbar.

Anderer Ressourcentyp, Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Attac Deutschland, Attac Trägerverein e.V.

Wie wollen wir zusammen leben? Solidarität und Kooperation

Ein zentraler Punkt bei der Frage »Wie wollen wir zusammen leben?« ist das Thema Verteilungsgerechtigkeit. Dabei geht es um weit mehr als nur um die Sicherung der eigenen Existenz. Es geht um Lebensqualität, Partizipation und um Anerkennung unterschiedlicher Voraussetzungen und Bedürfnisse. Im Bemühen um eine möglichst gerechte Verteilung materieller Güter und immaterieller Rechte drückt sich letztlich die Anerkennung der Gleichwertigkeit eines jeden Menschen aus. Die vorliegenden Unterrichtseinheiten sollen Kinder und Jugendliche an die Thematik heranführen und das Nachdenken über Verteilungsgerechtigkeit ermöglichen und fördern. Sie bieten verschiedene Herangehensweisen und Problemstellungen, um verschiedene Aspekte reflektieren und diskutieren zu können.

Anderer Ressourcentyp

Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW und Medienberatung NRW

ProLesen-Clip: Recherche

Dieser Clip zeigt beispielhaft den Deutsch Leistungskurs des Städtischen Gymnasiums Bergkamen bei einer fachlichen Recherche zu Leben und Werk von Heinrich von Kleist. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf die Nutzungsmöglichkeiten spezieller Datenbanken im Internet wie Lexis Nexis und das Munzinger Archiv gelegt.

Anderer Ressourcentyp

Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW und Medienberatung NRW

ProLesen-Clip: "Medienboxen"

Dieser Clip zeigt, dass Medienboxen auch im Zusammenhang mit der Bearbeitung einer Ganzschrift eingesetzt werden können. Im vorgestellten Beispiel nutzte die Hauptschule Kirschhecke eine Medienbox zum Thema “Erich Kästner" vorbereitend zur Lektüre des Jugendbuchklassikers “Emil und die Detektive". Eine Biografie, weitere Werke Kästners, ein Hörbuch und eine Verfilmung wurden in Form eines Stationenlernens aufbereitet und ermöglichten den Schülerinnen und Schülern ein individuelles Arbeiten im jeweils eigenen Tempo.

Anderer Ressourcentyp

Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW und Medienberatung NRW

ProLesen-Clip: "Lesepaten"

Der Clip zeigt, wie Eltern der Wiehagen-Grundschule in Kooperation mit der Stadtbibliothek Werne zu Lesepaten ausgebildet werden und anschließend zum Beispiel die Vorlesezeit mit gestalten.Die Ausbildung zu Lesepaten bezieht sich aber nicht nur auf Erwachsene. Auch Kinder erhalten die entsprechende Qualifikation, um in unterschiedlichen Situationen als Vorleserinnen und Vorleser aktiv zu sein.

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Der weiße Planet

Dem Rhythmus der arktischen Jahreszeiten folgend, zeigt der Film die unwirtlichen Regionen nördlich des Polarkreises als Lebensraum für eine reiche, an extremste Bedingungen angepasste Artenvielfalt: Eisbären, Wölfe und Füchse jagen auf dem Packeis, in den kargen Landschaften des Festlands sind Rentiere auf Nahrungssuche, tragen Moschusochsen erbittert Revierkämpfe aus; Wale, Delfine, Robben, Krabben, Tintenfische und Klein­kreaturen aller Formen und Farben bevölkern das Polarmeer. Doch wird der Lebensraum Arktis von der Klimaerwärmung nachhaltig bedroht....

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Der Fuchs und das Mädchen

Die zehnjährige Lila lebt in einem Bauernhaus am Rande einer Gebirgslandschaft und streift tagein, tagaus auf Wiesen und Feldern zwischen Gebirgslandschaften und Wäldern umher. Auf ihren Streifzügen entdeckt sie einen Fuchs, dessen Anblick sie fasziniert. Wegen eines Beinbruchs muss Lila den Winter im Haus verbringen. Dabei denkt sie unablässig an den Fuchs. Mit einem Tierbuch im Arm träumt sie sich in die Welt der Tiere hinein. Als es Frühling wird und sie wieder laufen kann, stürmt sie hinaus in die Natur. Sie findet den lieb gewonnenen Fuchs wieder, nähert sich dem Tier behutsam ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Into The Wild

Für seine vierte Regiearbeit adaptierte der Schauspieler und Oscar-Preisträger Sean Penn den auf Tatsachen beruhenden Reportageroman Into the Wild (1996) des Bergsteigers und Reisejournalisten Jon Krakauers. Penn, der auch das Drehbuch schrieb, rekonstruiert die Odyssee eines 22-jährigen Aussteigers in Nordamerika und gestaltet sie zu einem komplexen Abenteuer-Epos mit grandiosen Naturbildern und einem exzellenten Darstellerensemble. Ausgangspunkt des Films ist ein ausrangierter Bus in der rauen Bergwelt Alaskas, der Christopher McCandless auf der letzten Etappe seiner Reise als Untersch...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Im Reich der Raubkatzen

Der afrikanische Nationalpark Masai Mara an der südwestlichen Grenze Kenias ist eines der artenreichsten Gebiete der Welt. Dort leben zwar keine Menschen, alleine aber der Lebenskampf innerhalb der Tierwelt ist schon hart genug. Die Löwenmutter Layla gerät in Not, als sie sich bei einer Jagd schwer verletzt und fortan stark humpelt. Mit zärtlichen Liebkosungen der anderen Löwinnen stellt sie sicher, dass diese ihre Tochter Mara aufnehmen und beschützen. Dann bleibt Layla alleine in der Savanne zurück, um das Rudel nicht aufzuhalten. Unterdessen wird Fang, der einzige Löwe des Clans,...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Population Boom

Auf der Erde leben über sieben Milliarden Menschen, Tendenz steigend. Während die natürlichen Ressourcen schwinden, nehmen Armut, Hunger und Umweltschäden zu. Gibt es also zu viele Menschen auf der Erde? Wenn ja, wer ist zu viel? In seinem neuen Dokumentarfilm geht Werner Boote der Frage nach, ob das Bevölkerungswachstum tatsächlich eine Bedrohung für Umwelt und Weltfrieden darstellt, und reist einmal um den Globus. In Mexiko, China, Indien, Kenia, Japan, Finnland und Bangladesch interviewt er Politiker/innen, Journalisten/innen, Aktivisten/innen und Menschen auf der Straße in der S...