Text

Logo creative commons

Bildungspartner NRW, Medienberatung NRW, Museum und Schule

Praxisbeispiel: Spurensuche im Museum

Schülerinnen und Schüler der 12. Jahrgangsstufe gehen auf dem Gelände des Freilichtmuseums Lindlar auf Spurensuche. Sie nehmen die Regionalgeschichte durch die "künstlerische Brille" wahr und schaffen daraus letztendlich Skulpturen und Objekte, die im Museum ausgestellt werden.

Arbeitsblatt, Text

LVR-Freilichtmuseum Kommern

LVR-Freilichtmuseum: Erkundungsbogen "Niederrhein"

Das LVR-Freilichtmuseum Kommern bietet Ihnen für Ihren Besuch im Museum mit Schülerinnen und Schülern themenspezifische Erkundungsbögen an. Planen Sie einen Klassenausflug, dann drucken Sie sich jeden Bogen einmal in Farbe aus, teilen die Klasse in vier Gruppen und geben jeder Gruppe einen Bogen zum Erkunden mit. Hier finden Sie den Erkundungsbogen für die Baugruppe "Niederrhein".

Bild, Text, Unterrichtsplanung

Stadtarchiv Coesfeld

1945 - 2015: 70 Jahre Ende des Zweiten Weltkrieges

1945 - 2015. Zum siebzigsten Mal jährt sich das Ende des Zweiten Weltkrieges. Die damaligen Ereignisse sind zwar schon fast ein komplettes Menschenleben vergangen, dennoch sind sie auf erschreckende Weise aktuell. Die fünf Bausteine dieser Handreichung sind Schlaglichter und geben einen guten Einblick in das Thema. Mögen neben Geschichtslehrerinnen und -lehrer viele andere Interessierte Gefallen an dieser Publikation finden.

Text, Unterrichtsplanung

Medienberatung NRW

Bildungspartner NRW - Museum und Schule

Die Initiative "Bildungspartner NRW - Museum und Schule" stärkt die Zusammenarbeit von Museen und Schulen, weil Schülerinnen und Schüler von den Vorteilen einer Kooperation profitieren. Veranstaltungen am Lernort Museum können den Unterricht in der Schule ideal ergänzen. Der Bundesverband Museumspädagogik e.V. hält in seinen Grundsatzpapieren dazu fest: "Museen bergen ein hohes Potenzial für individuelles, gezieltes, aber auch informelles Lernen und für kreatives, innovatives und sozial verantwortliches Handeln."

Text

LWL-Freilichtmuseum Hagen

LWL-Freilichtmuseum Hagen: "Papier wächst nicht im Wald"

Zum Programm "Papier wächst nicht im Wald" bietet das LWL-Freilichtmuseum hier Lehrerinformationen an. Das Programm wird vorgestellt und die Inhalte für die verschieden Jahrgangsstufen werden beschrieben. Diese Lehrerinformationen lassen sich für die Vor- und Nachbereitung des Museumsbesuchs nutzen.

Arbeitsblatt, Text

LWL-Industriemuseum

LWL-Industriemuseum: "Zwangsarbeit. Die Deutschen, die Zwangsarbeiter und der Krieg" - 6. Arbeitsbogen

Für Klassen ab Jahrgangsstufe 9 bietet das LWL-Industriemuseum ein museumspädagogisches Programm von 120 Minuten an. Es ist grundsätzlich für jede Schulform geeignet. Das Programm beinhaltet eine Führung mit einer erfahrenen Museumspädagogin. Mit Hilfe von Arbeitsbögen werden ausgewählte Themen vertieft behandelt. Hier finden Sie den 6. Arbeitsbogen zum Modul, Thema ist Stanislaw Masny.

Arbeitsblatt, Text

LWL-Industriemuseum

LWL-Industriemuseum: "Zwangsarbeit. Die Deutschen, die Zwangsarbeiter und der Krieg" - 11. Arbeitsbogen

Für Klassen ab Jahrgangsstufe 9 bietet das LWL-Industriemuseum ein museumspädagogisches Programm von 120 Minuten an. Es ist grundsätzlich für jede Schulform geeignet. Das Programm beinhaltet eine Führung mit einer erfahrenen Museumspädagogin. Mit Hilfe von Arbeitsbögen werden ausgewählte Themen vertieft behandelt. Hier finden Sie den 11. Arbeitsbogen zum Modul, Thema sind Gabriela und Jolanta Knapska.