Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Der tropische Regenwald (Mindmap)

Mindmap, interaktiv:Stichpunktartige Übersicht über die Funktionen des tropischen Regenwalds und seine Bedeutung für das Ökosystem Erde.Das Mindmap informiert stichpunktartig über den tropischen Regenwald unter folgenden Aspekten:• Bedeutung• Ökosystem• Zerstörung• Regenwaldschutz.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Regenerative Energien - Energie der Zukunft

Unterrichtsidee:Das logische Gerüst zur Erarbeitung des Unterrichtsthemas “Können wir unseren zukünftigen Energiebedarf mit Ökostrom decken?”.Die Schülerinnen und Schüler sollen in Form einer Recherche- und Gruppenarbeit sowohl die regenerativen Energieträger als Ersatz für die fossilen Energieträger kennen lernen als auch deren Zukunftscharakter und Umweltfreundlichkeit beurteilen.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Recherche-Auftrag

Siemens Stiftung

Stürme und Windkraft

Rechercheauftrag:Schwere Stürme nehmen weltweit immer mehr zu. Was sind die Ursachen? Was bedeutet das für die Nutzung der Windkraft zur Energiegewinnung?Schlagzeilen zu den Themen “Stürme” und “Windkraft” dienen der Motivation und der Formulierung eines verknüpfenden Diskussionsthemas. Um eine Diskussionsgrundlage zu schaffen, sollen sich die Schüler mit grundlegenden Aspekten beider Themen auseinandersetzen. Die Methode ist eine “Gruppen-Experten-Rallye”, bei der jeder Expertengruppe ein Rechercheauftrag an die Hand gegeben wird. Die Schüler erhalten so die Möglichkeit, sich intensiv mit ausgewählten Unterthemen zu befassen, ihre Ergebnisse zu kommunizieren und Transferleistungen anhand der Diskussion zu erbringen.Hinweise und Ideen:Ein fächerübergreifender Ansatz bietet sich neben naturwissenschaftlichen Fächern auch für den Deutschunterricht (z. B. “Erarbeitung von Argumentationstechniken”) oder die Fächer Sozialkunde/Ethik/Religion (z. B. “Hilfe für Opfer von Naturkatastrophen”) an. Das Arbeitsblatt lässt sich auch für Projektthemen wie “Erneuerbare Energien” einsetzen.


Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Linkliste zum Medienpaket “Humanitäre Hilfe - Wasserfilter im Einsatz”

Linkliste:Viele interessante Links zu den Themen “Trinkwassermangel”, “Humanitäre Hilfe”, und “Membranfilter”.Hinweise und Ideen:Als Quelle für die Internetrecherche für die Lehrkraft und die Schülerinnen und Schüler gleichermaßen geeignet.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Energie der Zukunft (Linkliste)

Linkliste:Viele interessante Links zum Thema “Energie der Zukunft”.Hinweise und Ideen:Als Quelle für die Internetrecherche für die Lehrkraft und die Schülerinnen und Schüler gleichermaßen geeignet.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Handreichung “Service-Learning in den MINT-Fächern”

Handreichung: Pädagogisch-didaktische Einführung für die Lehrkraft zum Einsatz von Service-Learning - Lernen durch Engagement im MINT-Unterricht. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele erläutert die Handreichung den Einsatz von Service-Learning - Lernen durch Engagement im naturwissenschaftlich-technischen Unterricht und dient Lehrkräften aus Grund- und weiterführenden Schulen als Unterstützung bei der Entwicklung ihres ersten eigenen Service-Learning-Projektes.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Linkliste zum Interaktiven Tafelbild “Der tropische Regenwald”

Linkliste:Weiterführende Links zum Thema “tropischer Regenwald”.Zusätzliche Information zum Thema “Regenwald” für den Unterricht (z.B. Webquests, Bilder, Infotexte, Spiele) bzw. für die Lehrkraft als Hintergrundinformation.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Der tropische Regenwald

Tafelbild, interaktiv (für Weiterführende Schulen):Einzelmedien zum tropischen Regenwald sind hier in didaktisch sinnvoller Weise für das Unterrichten mit einem interaktiven Whiteboard zusammengestellt. Alle Medien für das interaktive Tafelbild sind in dieser selbstextrahierenden Datei enthalten. Das Tafelbild kann ganz einfach durch Klick auf die “.exe”-Datei gestartet werden. Das Tafelbild besteht aus folgenden Medien:• 1 Fotos: Der tropische Regenwald Französisch-Guayanas • 4 Fotocollagen zu: Brandrodung und Straßenbau im tropischen Regenwald (jeweils mit Satellitenaufnahmen), Ökosiegeln, Genetische Vielfalt von Nutzpflanzen• 2 Schemagrafiken zur Artenvielfalt und zum Temperaturverlauf und Regenmenge im tropischen Regenwald• 1 interaktive Tabelle mit Daten zur Kohlenstoffspeicherung in der Biomasse und den Wäldern der Erde• 1 interaktiv beschriftbares Foto, das die Bodenbeschaffenheit im tropischen Regenwald zeigt• 2 interaktiv beschriftbare Grafiken zum Stockwerkbau und zur geografischen Lage der tropischen Regenwälder• 3 interaktive Grafiken zu den Themen: Passatwinde, Tagesablauf im tropischen Regenwald, Zusammenhang zwischen Brandrodung und Erdklima• 1 interaktive Mindmap zum Thema Regenwald allgemein• 2 interaktive Single-Choice-Tests mit Fragen zum Allgemeinwissen über Regenwälder und zu deren Zerstörung• 1 Zuordnungsaufgabe zur Vertiefung der drei Ebenen des Regenwaldschutzes• 5 Sachinformationen zu den Themen: Merkmale tropischer Regenwälder allgemein, Bodenbeschaffenheit, Artenvielfalt, Genetischer Reichtum und Verbrauchertipps für ein regenwaldfreundliches Verhalten• 1 Rechercheauftrag zum Thema Apotheke Regenwald (mit Linkliste )• 1 Rollenspiel zum Thema Gefahren für den Regenwald• 1 Linkliste Hinweise und Ideen:Die Medien, aus denen sich das interaktive Tafelbild zusammensetzt, sind auch als Einzelmedien auf dem Medienportal verfügbar.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Bild

Siemens Stiftung

So erkennt man Regenwaldschutz

Fotocollage: Überblick über Verbraucherkennzeichen (“Ökosiegel”), aus denen man einen nachhaltigen Umgang mit der Ressource Tropenholz ableiten kann.Die Fotocollage zeigt einige Produkte mit Ökosiegeln:• Toilettenpapier und Schreibheft mit dem Blauen Engel (Deutschland-spezifisches Siegel) • Eine Teepackung mit dem Fairtrade-Siegel• Eine Axt mit Holzgriff und dem FSC-Siegel (FSC = Forest Stewardship Council).Die beiden letzteren sind international verwendete Ökosiegel.Hinweise und Ideen:Die Schülerinnen und Schüler informieren sich im Internet über die einzelnen Siegel. Für welche Produkte werden sie vergeben und welches sind die Vergabekriterien? Die Schülerinnen und Schüler lernen weitere Siegel kennen wie z.B. PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification), FFCS (Finnish Forest Certification System) oder “Rainforest Alliance certified/verified”.Zudem sammeln die Schülerinnen und Schüler Argumente für und wider Ökosiegel: Kann eine derartige Zertifizierung die tropischen Regenwälder wirklich retten?


Dieses Material ist Teil einer Sammlung