Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 11 - 20 von 45

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Fremder Freund

Der aus dem Yemen stammende Yunes studiert in Berlin Verfahrenstechnik. Chris lernt ihn auf einem Gemüsemarkt kennen. Die beiden werden schnell dicke Freunde und Yunes zieht in die Wohngemeinschaft von Chris ein. Zusammen hauen sie auf den Putz und verbringen eine schöne Zeit zusammen mit ihren Freundinnen Julia und Nora. Doch langsam beginnt Yunes sich zu verändern, er wird unausstehlich und entwickelt sich zum zornigen Fundamentalisten. Eines Tages ist Yunes spurlos verschwunden und hat auch jeden Kontakt mit früheren Studienkollegen abgebrochen. Dann kommt der 11. September und Chris...

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Just a Kiss

Als Casim, der Sohn streng muslimischer pakistanischer Einwanderer in Großbritannien, seine jüngere Schwester von der Schule abholt, lernt er deren Musiklehrerin Roisin kennen, eine katholische Irin, die nun in Glasgow lebt. Nach mehreren Verabredungen verlieben sich die beiden ineinander. Vor seiner Familie allerdings hält Casim die Beziehung geheim, da sie den Familientraditionen zuwiderläuft. Ohnehin haben die Eltern mit einer unbekannten Cousine längst eine Braut für ihn ausgesucht, die er bald heiraten soll. Aber auch Roisin bekommt in der streng katholisch geführten Schule wege...

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Reise nach Kandahar

Die Journalistin Nafas (afghanisch: 'Atmung') erhält im kanadischen Exil einen Hilferuf von ihrer jüngeren Schwester. Diese will sich das Leben nehmen, weil sie das Menschen und insbesondere Frauen verachtende, fundamentalistische Taliban-Regime nicht länger erträgt. Nafas entschließt sich, unter eigener Lebensgefahr über die Grenze zum Iran nach Afghanistan zurückzukehren und ihrer Schwester zu helfen. Ihre Reise nach Kandahar, bei der sie zahlreiche Helfer im Verborgenen findet, will sie mit versteckter Kamera und mit Tonband dokumentieren. - Unter der Schreckensherrschaft der Ta...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Draussen bleiben

Seit elf Jahren lebt die 16-jährige Valentina mit ihrer Mutter und ihrem Bruder in Deutschland. Während die Flüchtlingsfamilie aus dem Kosovo auf eine Verlängerung ihrer Aufenthaltsgenehmigung wartet, widersetzt sich Valentina trotzig allen Einschränkungen. Sie schwänzt die Schule, legt sich mit anderen Mädchen und der Polizei an und hängt mit ihren Freundinnen herum. Suli, Diana, Yasi und die anderen Mädchen der 'Harras Ladies' bezeichnen Valentina als Chefin - ein Titel, den sie ebenso gerne zurückweist wie ausfüllt. Auf den Bolzplätzen außerhalb des Asylbewerberwohnheims a...

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Luther

Im Jahr 1806 malte der romantische Künstler Franz Ludwig Catel ein Bild, das bald darauf als Kupferstich in vielen deutschen Bürgerstuben hing. Es zeigt Martin Luther zu Wittenberg im Dezember 1520, als er kanonische Schriften und die päpstliche Bannbulle verbrannte. Dieses Bildmotiv stilisierte den Reformator zur einer Art Nationalheiligen. Es wurde 1998 anlässlich der Ausstellung 'Mythen der Nationen' im Deutschen Historischen Museum diskutiert und es fehlt selbstverständlich nicht in Eric Tills Film Luther....

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Der Sohn von Rambow

England in den frühen 1980er-Jahren: Nach dem Tod des Vaters wächst der elfjährige Will Proudfoot unter mütterlicher Obhut in einer streng religiösen Familie der Plymouth Brethren auf. Weltliche 'Ausschweifungen' wie Kinofilme, Fernsehen und Radio sind in dieser puritanischen Welt tabu, ebenso Freundschaften zu Außenstehenden. Wird im Unterricht ein Lehrfilm gezeigt, muss Will sich außerhalb des Klassenraums auf dem Flur aufhalten. Dort trifft der stille Junge auf den frechen Lee Carter, der wegen seines rüpelhaften Verhaltens vor die Tür geschickt wurde. Lee ist ebenfalls ohne Vat...

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Whale Rider

Die Vorfahren der Maori-Ureinwohner sollen Neuseeland mit Kanus entdeckt haben. Einer von ihnen, Paikea, erreichte das Festland aber auf dem Rücken eines Wales. Seinen erstgeborenen Nachkommen ist es bis heute beschieden, Häuptling zu werden. Als die Frau und der Sohn des designierten Häuptlings bei der Geburt sterben und nur die Zwillingsschwester Pai überlebt, emigriert der Vater enttäuscht nach Deutschland und der Großvater Koro erkennt Pai nicht als legitime Erbin an. Pai ist inzwischen 12 Jahre alt und der Vater mit deutscher Freundin lehnt es ab, die Traditionen fortzuführen. D...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Bekas

Die Geschichte der beiden Brüder Zana (7 Jahre) und Dana (10 Jahre) spielt im kurdischen Teil des von Saddam Hussein regierten Iraks der 1990er-Jahre. Die zwei Jungen wachsen als Kriegswaisen ohne Familie auf und müssen ihren Lebensunterhalt sowie den oftmals harten städtischen Alltag selbst bestreiten. Als sie heimlich durch eine Dachluke auf die Leinwand eines Kinos schauen können und einen Blick auf Superman erhaschen, wendet sich die Geschichte. Der starke Held löst in den beiden Jungen, vor allem bei Zana, eine große Sehnsucht aus: Sie wollen nach Amerika, 'die große Stadt, in d...

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Bowling for Columbine

Warum werden in den USA jährlich 11.000 Menschen erschossen? In Relation zur Bevölkerungszahl ist das ein Vielfaches der gewaltsamen Todesfälle mit Schusswaffen in allen anderen westlichen Staaten. Diese Frage steht im Mittelpunkt des jüngsten Dokumentarfilms von Michael Moore, der 1989 mit Roger and Me den besucherstärksten Dokumentarfilm aller Zeiten realisiert hat. Ausgangspunkt ist diesmal das Massaker an der Columbine-Hochschule in Littleton im US-Bundesstaat Colorado im Jahr 1999. In brillant gespielter Naivität heftet sich der Filmemacher an die Fersen von Lobbyisten, Popgröß...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Die Stimme des Adlers

Bazarbai will vieles - nur nicht das, was sein Vater sich wünscht. Gemäß der nomadischen Familientradition plant dieser, seinen jüngsten Sohn zum Adlerjäger auszubilden, damit er sich in der mongolischen Steppe zu versorgen lernt. Doch der 12-jährige Bazarbai träumt von der Schule und der weit entfernten Hauptstadt Ulan Bator, in der es so faszinierende Dinge wie Fernsehgeräte gibt. Als ihm eines Tages versehentlich Vaters Jagdadler entwischt, reist Bazarbai kurzentschlossen seinem älteren Bruder in die Stadt hinterher. Schnell merkt er, dass er einen Weggefährten hat: Ob in Beg...