Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 11 - 20 von 21

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Die Bienenhüterin

Das 14-jährige weiße Mädchen Lily wächst Anfang der 1960er Jahre in South Carolina bei ihrem gewalttätigen Vater auf, weil zehn Jahre zuvor ihre Mutter durch ihr Mitverschulden bei einem Unfall verstarb. Auf einem Bild einer schwarzen Madonna, das ihrer Mutter gehört hatte, liest Lily die Aufschrift 'Tiburon', den Namen einer Stadt in den Südstaaten. Nachdem ihre Haushaltshilfe und Ziehmutter Rosaleen von Rassisten verprügelt wurde, flieht Lily mit ihr instinktiv dorthin. Nach ihrer Ankunft entdeckt sie zufällig die schwarze Madonna auf Honiggläsern und findet heraus, dass der Hon...

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Die Ehe der Maria Braun

Während eines Luftangriffs heiratet Maria 1943 den Soldaten Hermann Braun. Tags darauf muss er an die Front und bleibt nach Kriegsende verschollen. Maria beginnt in einer Bar zu arbeiten, wo sie den afroamerikanischen G.I. Bill kennenlernt. Als Hermann überraschend heimkehrt und die beiden in flagranti erwischt, erschlägt Maria Bill. Ihr Mann nimmt die Schuld auf sich und geht ins Gefängnis. Maria hält an ihrer Liebe zu Hermann fest, auch nachdem sie die Geliebte - und tüchtige Referentin - des Industriellen Karl Oswald geworden ist. Als Hermann entlassen wird, setzt er sich jedoc...

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Der Wolfsjunge

Südfrankreich, 1798. In den Wäldern von Aveyron entdeckt eine Bäuerin einen etwa 10-jährigen, verwilderten Jungen, der offenbar ohne menschliche Betreuung aufgewachsen ist und weder sprechen noch aufrecht gehen kann. Er wird nach Paris gebracht, wo er in einem Institut für Taubstumme ein trauriges Dasein fristet. Während der Anstaltsleiter das Kind für schwachsinnig hält und es in eine Irrenanstalt überführen will, glaubt der Arzt Jean Itard, den Jungen erziehen zu können, und holt ihn zu sich in sein Haus. Unermüdlich unterrichtet er dort das Kind, das er Victor tauft. Trotz vi...

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Citizen Kane

'Rosebud', so lautet das letzte Wort des reichen Medienmoguls Charles Foster Kane, als er einsam in seinem Privatanwesen Xanadu stirbt. Was es damit auf sich hat, versucht ein Journalist für einen Nachruf zu ergründen. Er befragt frühere Weggefährten/innen Kanes, um hinter das Geheimnis des Mannes zu kommen, der einst die Geschicke der USA maßgeblich beeinflusste und mit den Mächtigen seiner Zeit verkehrte - dem jedoch selbst eine politische Karriere ebenso versagt blieb wie privates Glück. Nur wenige Meisterwerke des Kinos haben die Entwicklung der Filmsprache so nachhaltig bee...

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Nirgendwo in Afrika

Eine Farm im Nordosten Kenias im Jahre 1938. Die aus Deutschland von den Nazis vertriebene Jüdin Jettel Redlich steht vor der unscheinbaren Wellblechfarm ihres Mannes. Jettel ist mit ihrer Tochter Regina gerade aus Deutschland gekommen. Ihr Mann Walter lebt bereits seit einigen Monaten in Kenia und betreibt für einen Engländer einen kleinen, armseligen Hof. Auf Jettels Gesichtszügen spiegeln sich Faszination und Verzweiflung. Unsicher blickt sie auf ihre neue Heimat, in die unendliche Weite der afrikanischen Landschaft, die karg und staubig, aber auch lichtdurchflutet und voller Farben ...

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

The Ides of March - Tage des Verrats

Im US-Bundesstaat Ohio liefern sich die Politiker Tom Duffy und Mike Morris ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Vorwahlen, die als entscheidend für die US-Präsidentschaftswahl gelten, stehen kurz bevor und ihnen bleibt nicht mehr viel Zeit, die Gunst der Wählerinnen und Wähler zu gewinnen. Im Team des charismatischen Demokraten Morris arbeitet auch Stephen Meyers, ein junger Mann voller Idealismus, für den Loyalität und Aufrichtigkeit viel bedeuten. Gerne würde er Morris im Weißen Haus sehen. Selbst die Jobangebote der Konkurrenzpartei lehnt Stephen aus Überzeugung ab. Das Bild seines Vor...

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Anonymus

Gegen Ende des 16. Jahrhunderts sucht der englische Adlige Edward de Vere, 17. Lord von Oxford, eine Möglichkeit, mit Hilfe seiner Dramen Einfluss auf die Thronfolge des Königreichs zu nehmen. Da es sich für seinen Stand nicht schickt zu schreiben, bittet er den jungen Dramatiker Ben Jonson, als sein Strohmann zu agieren. Doch dann ergreift der tölpelhafte Schauspieler William Shakespeare eine günstige Gelegenheit und gibt sich als Autor des vom Publikum gefeierten Stücks 'Henry V'. aus. Fortan gilt er als Urheber.

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Bekas

Die Geschichte der beiden Brüder Zana (7 Jahre) und Dana (10 Jahre) spielt im kurdischen Teil des von Saddam Hussein regierten Iraks der 1990er-Jahre. Die zwei Jungen wachsen als Kriegswaisen ohne Familie auf und müssen ihren Lebensunterhalt sowie den oftmals harten städtischen Alltag selbst bestreiten. Als sie heimlich durch eine Dachluke auf die Leinwand eines Kinos schauen können und einen Blick auf Superman erhaschen, wendet sich die Geschichte. Der starke Held löst in den beiden Jungen, vor allem bei Zana, eine große Sehnsucht aus: Sie wollen nach Amerika, 'die große Stadt, in d...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Das Leben der Anderen

Ostberlin im November 1984. Der linientreue Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler soll den erfolgreichen Dramatiker Georg Dreyman und dessen Freundin, die Schauspielerin Christa-Maria Sieland, bespitzeln. Denn diese hat sich um der Karriere willen mit dem Minister Bruno Hempf eingelassen, der seine Geliebte vollständig überwachen und kontrollieren möchte. Im Verlauf seiner obsessiven Observation lässt sich Wiesler zunehmend von der Welt des Künstlerpaares faszinieren und entfernt sich dabei von seiner ursprünglichen Mission: Er wird zum stillen Komplizen Dreymans, der sich seinerseits zum Diss...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Der Junge im gestreiften Pyjama

Berlin,1943: Der achtjährige Bruno, Sohn eines Wehrmachtoffiziers, muss nach der Beförderung seines Vaters mit seiner Familie aufs triste Land in Oberostschlesien umziehen. Ohne Spielgefährten entflieht er der Langeweile, indem er verbotenerweise die Umgebung erkundet. Die Neugier führt ihn zu einem Barackenlager, das er zunächst für einen Bauernhof hält. Dort trifft er auf den gleichaltrigen Schmuel, der hinter dem Stacheldrahtzaun lebt und wie die anderen Bewohner/innen gestreifte Kleidung trägt. Die beiden Jungen freunden sich an. Als Schmuels Vater spurlos verschwindet, beschlie...