Anderer Ressourcentyp

Bio gibt Gas

Das Medium widmet sich Phänomenen aus den verschiedenen Naturwissenschaften. Diese Phänomene und die damit verbundenen technischen Anwendungen werden erklärt. Filme und Simulationen fordern zum eigenständigen Erforschen der Inhalte auf. Augenmerk gilt auch der naturwissenschaftlichen, fächerübergreifenden Betrachtung der verschiedenen Themen wobei auch historische Aspekte beachtet werden. Unterrichtsvorlagen bieten Möglichkeiten zum Einsatz in der Schule.
Diese Mediensammlung enthält Film- und Zusatzmaterial.

Video

Planet Schule

total phänomenal: Kernkraft

Für die einen die Lösung aller (Energie-) Probleme schlechthin - für die anderen Dämonen der Menschheit an sich - Kernkraftwerke. Seit über fünfzig Jahren gewinnen wir einen Teil unseres Stroms aus der geregelten Kernspaltung; effizient in der Energieausbeute und nach wie vor gefährlich im Umgang mit dem radioaktiven Uran, dem Stoff aus dem die Wärme kommt. Die Sendung erläutert die grundlegenden Mechanismen der Kernspaltung, der Funktion eines Druckwasserreaktors, erinnert an die Kernschmelze von Three Mile Island (USA, 1979) und gibt einen Ausblick auf die Sicherheitseinrichtungen des neuesten Reaktors in Europa: des EPR in Finnland.

Simulation, Video, Werkzeug

Planet Schule, SWR

Film multimedial: Strom aus Strömung

Wasser- und Windkraft zählen zwar zu den ältesten Energiequellen, aber sie haben nach wie vor Zukunft. Der Film multimedial zur Thematik "Strom aus Strömung" ermöglicht individuelles Lernen. Hier werden Film, Text, Hintergrundsinformationen und interaktive Lernbausteine miteinander kombiniert. Die Basis bildet ein fünfzehnminütiger Wissensfilm, der mit Medienfenster synchron verschaltet ist. Diese Medienfenster erscheinen beim Anschauen des Films automatisch und lassen sich per Mausklick öffnen. Er ist ist Teil der Reihe "total phänomenal", die Alltagsfragen aus den Bereichen Physik, Chemie, Biologie und Erdkunde beantwortet. Der Wissenspool zur Sendung liefert begleitende Unterrichtsmaterialien sowie methodische Hinweise für Lehrer.

Simulation, Video

Planet Schule, SWR

KKW-Simulator - Wie arbeitet ein Kernkraftwerk?

Harrisburg, Tschernobyl, Fukushima - drei Orte, die für die erschreckende Kehrseite der Kernenergie stehen. Durch das verheerende Erdbeben und eine darauf folgende Tsunamiwelle in Japan wurden am 11. März 2011 mehrere Kernkraftwerke in Fukushima schwer beschädigt und konnten nach der Schnellabschaltung nicht mehr ausreichend gekühlt werden. Infolge Überhitzung der Brennstäbe ist radioaktives Material in die Umgebung abgegeben worden. Die Simulation bietet einen anschaulichen Überblick über die Funktionsweise eines Kernkraftwerks. Der virtuelle Reaktor kann interaktiv gesteuert werden.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Energie macht Schule - Interaktive Arbeitsblätter - Elektrizität und Ökonomie

Das sechsseitige interaktive Arbeitblatt im PDF-Format sucht einen literarischen Zugang zum Thema Elektrizität: Es wird eine Textstelle der tragischen Liebesgeschichte “Gewitter im Mai” von Ludwig Ganghofer aus dem Jahr 1904 wiedergegeben. In dieser kehrt der Seemann Poldi in sein Heimatdorf in den Alpen zurück und stellt fest, dass dort in den sieben Jahren seiner Reisen aus See der Fortschritt eingehalten hat. Die Schülerinnen und Schüler sollen die relevanten Textstellen herausfiltern und die verschiedenen Vorstellungen der Charaktere einander gegenüber stellen und sie mit der heutigen Zeit vergleichen. Das Arbeitblatt, welches sowohl über MAC als auch Windows-PC geöffnet und per Adobe Reader® und Adobe Flash Player® genutzt werden kann, eignet sich besonders für die naturwissenschaftlichen und technischen Fächer in den Klassenstufen 7 bis13 zum Einstieg in das Thema der Ökonomie der Energiewirtschaft - kann aber auch im Fach Deutsch seinen Einsatz finden. Es sollte dabei jedoch stets in einen methodisch-didaktischen Kontext eingebunden werden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Energie macht Schule - Interaktive Arbeitsblätter - Desertec-Eumena

Das interaktive PDF-Arbeitsblatt stellt das Konzept Desertec-Eumena vor, das die Sonnenenergie in der Sahara nutzen will um nicht nur Afrika, sondern auch Europa mit Strom zu versorgen. Auf einer interaktiven Europakarte sollen die Schülerinnen und Schüler eintragen, an welchen Stellen welche Energiegewinnung am sinnvollsten ist. Darüber hinaus werden sie zu einer eigenständigen Internetrecherche angeregt. Das Arbeitsblatt eignet sich insbesondere für die technischen und naturwissenschaftlichen Fächer in den Klassenstufen 7 bis 12/13. Es sollte dabei jedoch immer in einen methodisch-didaktischen Kontext eingebunden werden. Es kann per Adobe Reader® und Adobe Flash Player® sowohl über MAC als auch Windows PC eingesehen und genutzt werden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Energie macht Schule - Interaktive Arbeitsblätter - intelligente Stromnetze

Im Mittelpunkt dieses interaktiven PDF-Arbeitsblattes, welches in den Sekundarstufen I und II eingesetzt werden kann, steht die Frage nach intelligenten Stromnetzen. Stromnachfrage und Stromerzeugung müssen auch im Hinblick auf erneuerbare Energien immer besser aufeinander abgestimmt werden. Hierfür braucht es Stromnetze, die durch Informations- und Kommunikationssysteme gesteuert werden. Das Arbeitsblatt stellt den Schülerinnen und Schülern ein solches intelligentes Stromnetz mittels eines zu vervollständigenden Schaubildes vor. Es eignet sich sowohl für MAC als auch Windows Rechner und kann per Adobe Reader® und Adobe Flash Player® eingesehen und bearbeitet werden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Energie macht Schule - Interaktive Arbeitsblätter - Gasversorgung für Deutschland

Das interaktive Arbeitsblatt beschäftigt sich mit dem Gasnetz und den deutschen Gasimporten. Nur 15 Prozent des deutschen Bedarfs an Erdgas können durch inländische Produktion gedeckt werden. Die restlichen 85 Prozent müssen aus Ländern wie Russland oder Norwegen über weite Strecken transportiert werden um in deutschen Haushalten verheizt oder verkocht zu werden. Die Schülerinnen und Schüler können die im Text enthaltenen Informationen direkt auf einer Europalandkarte anwenden und sich so aktiv mit dem Thema auseinandersetzen. Das PDF-Arbeitsblatt, welches über MAC und Windows Rechner geöffnet und per Adobe Reader® und Adobe Flash Player® bearbeitet werden kann, eignet sich insbesondere für die technischen und naturwissenschaftlichen Fächer der Sekundarstufen I und II. Einsatzmöglichkeiten bieten auch die Fächer Geografie oder Wirtschaft. Es sollte dabei jedoch immer in einen methodisch-didaktischen Kontext eingebunden werden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Energie macht Schule - Interaktive Arbeitsblätter - Energie Domino

Das interaktive PDF-Arbeitsblatt ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern spielerisch ihr Wissen über die Energiewirtschaft zu testen. Als Domino-Kette aufgebaut, müssen kurze Antworten den entsprechenden Fragen zugeordnet werden. Eine weiterführende Fragestellung zum energiewirtschaftlichen Zieldreieck ergänzt den Lerninhalt und regt zur kritischen Reflexion an. Das Arbeitsblatt, welches sowohl über MAC als auch Windows-PC per Adobe Reader® und Adobe Flash Player® eingesehen werden kann, eignet sich insbesondere für die technischen und naturwissenschaftlichen Fächer in den Klassenstufen 7 bis 12/13. Es sollte dabei jedoch immer in einen methodisch-didaktischen Kontext eingebunden werden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Video, Website

kika.de/Mitteldeutscher Rundfunk (MDR)

Arbeitsblatt "ERDE AN ZUKUNFT"

In der Sonderausgabe des Magazins lebt Felix “in der Stadt im Jahr 2121”. Es ist grün, die Luft ist sauber, fliegende Raumbegleiter haben Autos ersetzt und Mülldrohnen recyceln Abfall an Ort und Stelle.