Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Close-up Kurdistan

In dem Dokumentarfilm Close-up Kurdistan hat der in Deutschland lebende kurdische Regisseur Yüksel Yavus seine persönliche Geschichte der Migration mit der komplexen Gegenwart des türkisch-kurdischen Konflikts verknüpft. Vor dem Hintergrund der eigenen Identitätsproblematik thematisiert Yavus die kollektive Erfahrung ethnischer Verfolgung der Kurden anhand von verschiedenen Einzelschicksalen und stellt die Etablierung einer kurdischen Verwaltung im Nordirak als neue Hoffnung für die Autonomie-Bestrebungen dar. Die filmische Reise führt in die Regierungshauptstadt Ankara, nach Ista...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Shooting Dogs

Shooting Dogs setzt kurz vor dem Genozid im zentralafrikanischen Ruanda ein, wo vor 13 Jahren in kürzester Zeit etwa eine Million Menschen brutal ermordet wurden. Schauplatz ist eine Schule in der Hauptstadt Kigali, auf deren Gelände belgische Soldaten der Vereinten Nationen mit einem Beobachtungsmandat ihr Quartier errichtet haben. Die beiden weißen Protagonisten, der junge Lehrer Joe Connor und der katholische Priester Christopher, erfahren am 6. April 1994, dass das Flugzeug mit dem Staatspräsidenten Ruandas abgeschossen wurde. Am gleichen Abend beginnt der Massenmord von militanten ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

300

Um ein riesiges persisches Invasionsheer von König Xerxes I. im Jahr 480 vor Christus vom Vormarsch nach Mittelgriechenland abzuhalten, beschließt der spartanische König Leonidas, mit einer Eliteeinheit von 300 Getreuen die Bergenge der Thermopylen zu besetzen. Mit geschickter Taktik stemmen sich die Kämpfer den persischen Truppen entgegen, die immer wieder von neuem anstürmen. Das blutige Gefecht endet erst, als der letzte Spartaner gefallen ist. Ihr heldenhafter Verteidigungskampf wird im Epilog als Grundlage für die nationale Einigung der Griechen und wichtiger Anstoß für die Ent...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Private

Mohammed B. lebt mit seiner Frau und seinen fünf Kindern im Niemandsland zwischen einem palästinensischen Dorf und einem israelischen Militärstützpunkt. Die israelische Armee beschließt, diesen strategisch wichtigen Ort einzunehmen. Da Mohammed sich jedoch weigert, sein Haus zu verlassen, kommt es zu einer albtraumhaften Situation: Der obere Stock wird als Militärlager okkupiert, den unteren Stock bewohnt die Familie. Sie darf weiterhin ihren alltäglichen Verpflichtungen nachgehen, muss die Nacht aber eingesperrt in ihrem Wohnzimmer verbringen. Die einzelnen Familienmitglieder reagie...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Me

Der zwölfjährige Cengo lebt mit seiner mittellosen Familie in Nuseybin, einer kurdischen Kleinstadt im Osten der Türkei. Dort lernt der Junge einen verwirrten, stummen alten Mann namens Xelio kennen, der in einem verlassenen Laden nächtigt und sonst strammen Schrittes auf der Straße hin und her hastet wie eine hospitalisierte Raubkatze in einem Käfig. Cengo freundet sich mit dem Alten an und macht ihn mit seinen Spielkameraden bekannt. Als das türkische Militär 1980 die Macht übernimmt und eine Ausgangssperre verhängt, hat dies große Auswirkungen auf das Leben der Kurden. Me...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Willkommen auf Deutsch

Wie reagieren Menschen, wenn das abstrakte Thema Flucht und Migration plötzlich vor der eigenen Haustür konkret wird? Der Dokumentarfilm Willkommen auf Deutsch beobachtet zwei kleine Gemeinden in Niedersachsen, in denen Flüchtlinge untergebracht werden sollen. Das Publikum erlebt mit, wie sich Bürgerinitiativen gründen, die gegen die Unterkünfte protestieren, weil die Flüchtlinge angeblich die Ruhe und Sicherheit im Dorf gefährden. Sie lernen aber auch Menschen kennen, die sich ohne Wenn und Aber für die Asylbewerber/innen einsetzen. Dennoch wird deutlich, dass es noch dauern wird,...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Schläfer

Johannes Merveldt zieht nach München, um am Lehrstuhl für Virologie der Technischen Universität zu promovieren. Er freundet sich mit Farid Madani an, einem algerischen Nachwuchswissenschaftler, der an einem ähnlichen Forschungsvorhaben arbeitet. Als der Verfassungsschutz Johannes nahe legt, den angeblichen 'Schläfer' auszuspionieren, lehnt er zunächst ab. Doch erste Zweifel sind gesät. Und zur wachsenden beruflichen Konkurrenz kommt hinzu, dass sich beide in Beate, eine junge Kellnerin, verlieben ... Bald schon bedrohen Verrat und Misstrauen Freundschaft, Liebe und Karriere....

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Lola auf der Erbse

Seit der Vater die Familie verlassen hat, lebt die 10-jährige Lola allein mit ihrer Mutter auf dem Hausboot “Erbse”. Lola hofft, dass ihr Vater eines Tages zurückkehren wird, denn mit Kurt, dem neuen Freund ihrer Mutter, kommt sie gar nicht klar. So kapselt sie sich zunehmend von der Realität ab und flüchtet in eine Traumwelt. Abends betrachtet sie das Foto ihres Vaters auf dem Nachttisch und hört ihn sprechen und singen. Eines Tages lernt Lola Rebin kennen. Der türkische Junge lebt illegal in Deutschland und fürchtet die Entdeckung seiner Familie durch die Behörden. Ihr Außens...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Golden Door

Sizilien zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts: Wie viele andere glaubt auch das früh verwitwete Oberhaupt der sich mühsam ernährenden Bauernfamilie Mancuso an die Verheißungen vom gelobten Land 'Amerika'. Salvatore Mancuso verkauft Hab und Gut, um mit seinen beiden Söhnen und seiner zögerlichen Mutter die Reise in die Vereinigten Staaten anzutreten. Auf dem überfüllten Dampfer treffen sie auf die scheinbar gutsituierte, geheimnisvolle Engländerin Lucy, zu der Salvatore sich bald hingezogen fühlt. Die Wege der Mancusos scheiden sich auf Ellis Island: Nicht allen gelingt es, die s...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

East is East

Einen liebevoll-ironischen Blick werfen der pakistanische Autor Ayub Khan-Din und der Dubliner Regisseur Damien O'Donnell auf eine britisch-pakistanische Großfamilie, in der die gegensätzlichen Kulturen aufeinanderprallen und das pure Chaos herrscht. Ihr Debütfilm erinnert an Hanif Kureishi, dem Drehbuchautor von Stephen Frears Mein wunderbarer Waschsalon und Sammy & Rosie tun es sowie an die Filme My Son the Fanatic und Brothers in Trouble von Udayan Prasad. East is East beruht auf dem gleichnamigen, autobiografisch gefärbten Bühnenstück von Ayub Khan-Din....