Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Black Brown White

Der Fernfahrer Don Pedro transportiert für eine österreichische Spedition Knoblauch aus der Ukraine nach Marokko und lässt ihn dort zur spanischen Ware umetikettieren. Seine Fracht für den Rückweg ist weitaus brisanter: Auf einer abgetrennten Ladefläche drängen sich afrikanische Flüchtlinge. Als die Ghanaerin Jackie und ihr fünfjähriger Sohn sich für ihre teuer bezahlte Passage nach Genf nicht aus der Fahrerkabine vertreiben lassen, beginnen für Don Pedro die Probleme. Angetan von der attraktiven Frau, versucht er nicht nur Polizisten und Zöllner auszutricksen, sondern auch sei...

Arbeitsblatt, Audio, Unterrichtsplanung, Video

Rbb Rundfunk Berlin Brandenburg

Aktion Schulstunde zur ARD-Themenwoche "Toleranz": WIR - Einer für alle, alle für einen

Wie gehen Länder, Religionen oder auch Fußballmannschaften mit Unterschieden um? In diesem Teil geht es um die Frage, wie Toleranz in einer Gemeinschaft gelebt werden kann. Die Schüler erfahren mehr über Menschenrechte und erarbeiten eigene Regeln für ein Miteinander. Keiner ist gerne Teil einer Gruppe, die ihn nicht akzeptiert. Mit Reifen und einem Klassenbaum wird das Gefühl gestärkt, dass alle dazugehören. Für Ihren Unterricht stellen wir Ihnen neben den Filmen auch Unterrichtsmaterialien als PDFs zum Ausdrucken zur Verfügung. Klicken Sie einfach auf die Titel, die sich neben den Bildern bzw. Videos befinden. Die ausgewählte PDF öffnet sich, und Sie können das Dokument auf Ihrem Rechner abspeichern oder direkt ausdrucken. Die Sachtexte stehen zudem als Audio-Dateien (mp3) bereit. Sie können die Datei direkt anklicken und abspielen.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Video

Projekt Zwischentöne, Georg-Eckert-Institut - Leibnitz-Institut für internationale Schulbuchforschung

Was IHR wollt! Erwartungen an Jugendliche in Familie und Gesellschaft

In diesem Unterrichtsmodul geht es insbesondere um die Frage, welches Konfliktpotenzial Migration für Jugendliche mit sich bringt, die sich im Spannungsfeld zwischen den kulturellen Traditionen ihrer Familie und den Erwartungen des “Migrationslandes” befinden.


Arbeitsblatt, Audio, Text, Unterrichtsplanung

Projekt Zwischentöne, Georg-Eckert-Institut - Leibnitz-Institut für internationale Schulbuchforschung

Facetten der Migration. Fünf Menschen. Fünf Geschichten.

In diesem Unterrichtsmodul sollen unterschiedliche Ursachenzusammenhänge von Migrationsbewegungen in die Bundesrepublik nach 1955 erarbeitet werden. Dabei wird sowohl der historische Hintergrund betrachtet als auch die individuelle Motivation der Migrierenden sowie deren Handlungsmöglichkeiten.

Arbeitsblatt, Audio, Unterrichtsplanung, Video

Rbb Rundfunk Berlin Brandenburg

ARD Schulstunde zur Themenwoche "Toleranz": DU - Abenteuer Vielfalt

Wenn man zusammen spielt oder lernt, fällt es auf: Jeder ist anders! In diesem Kapitel lernen die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Menschen kennen und schätzen. Sie informieren sich über fremde Kulturen und basteln dazu ein Lapbook, ein dreidimensionales Buch mit Elementen zum Falten und Aufklappen. Aber sie beschäftigen sich auch mit Situationen, in denen andere nicht akzeptiert werden: mit Mobbing und Vorurteilen. Für Ihren Unterricht stellen wir Ihnen neben den Filmen auch Unterrichtsmaterialien als PDFs zum Ausdrucken zur Verfügung. Klicken Sie einfach auf die Titel, die sich neben den Bildern bzw. Videos befinden. Die ausgewählte PDF öffnet sich, und Sie können das Dokument auf Ihrem Rechner abspeichern oder direkt ausdrucken. Die Sachtexte stehen zudem als Audio-Dateien (mp3) bereit. Sie können die Datei direkt anklicken und abspielen.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Vision Kino

Draussen

Peter, Elvis, Sergio und Matze leben seit vielen Jahren auf der Straße und stehen im Mittelpunkt des Dokumentarfilms. In Deutschland werden obdachlose Menschen statistisch nicht erfasst. Der BAG Wohnungslosenhilfe e.V. prognostizierte 2017, dass 2018 insgesamt etwa 1,2 Millionen Menschen auf der Straße leben werden. Der Film ist ein guter Ausgangspunkt, um sich mit dieser zunehmenden Problematik und mit der Situation der Betroffenen zu beschäftigen.

Text

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Mediennutzerschutz - Beschwerderechte für Fernsehen, Hörfunk und Internet

Nutzerinnen und Nutzer müssen sich im Internet, Fernsehen und Radio nicht alles gefallen lassen! Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) erklärt in allgemein verständlicher Form, welche Rechte Rezipienten haben und an wen man seine Beschwerden richten kann.

Text

Deutsches Institut für Menschenrechte e. V.

Online-Handbuch: Inklusion als Menschenrecht

Jeder Mensch hat ein Recht auf "Inklusion", also darauf, ein gleichberechtigter Teil der Gesellschaft zu sein. So steht es auch in der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen, die seit 2009 auch in Deutschland gilt. Doch von der rechtlichen zur tatsächlichen Gleichstellung behinderter Menschen ist es noch ein weiter Weg. Mit welchen Methoden kann ich die Themen Menschenrechte und Behinderung im Schulunterricht behandeln? Wie kann ich Inklusion schon im Kindergarten fördern? Wie entstehen neue Menschenrechtsverträge? Was haben sie mit unserem Alltag zu tun? Für diese und weitere Fragen bietet das Online-Handbuch "Inklusion als Menschenrecht" Anregungen und Lernideen.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Vision Kino gGmbH

Filmheft Deutschstunde

Mit seinem thematischen Fokus auf die ideologischen Verstrickungen zur Zeit des Nationalsozialismus hat Siegfried Lenz' Roman 'Deutschstunde' auch über 50 Jahre nach seinem Erscheinen noch immer große Relevanz für die Gegenwart - nicht nur, weil unser kollektives Gedächtnis Lücken aufzuweisen droht und fortwährend Erinnerungsarbeit gegen das Vergessen geleistet werden muss, sondern weil die großen Fragen der 'Deutschstunde' auch in gegenwärtigen Gesellschafts-, Staats- und Familienstrukturen noch von großer Bedeutung sind. Der Film lädt zur Erörterung des Pflicht- und Verantwortungsbegriffs ein und wirft Fragen nach dem Verhältnis zwischen Individuum und Gesellschaft, zwischen Kunst und Macht auf.