Bild, Simulation, Text, Video, Werkzeug

Majken Rehder

Tausch-dich-fit.de: Spielerisch das Thema Nachhaltigkeit vermitteln

Tauschbörse für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 - 12 Jahren, kombiniert mit einem Wissensportal zum Thema Handel & Wirtschaft. Vorbereitung auf Erwachsenen-Onlinemärkte Im Designstudio kreieren die Kinder eigene Anzeigen für ihre Tauschobjekte, laden Fotos hoch und denken sich originelle Werbesprüche aus. Sie handeln miteinander und probieren sich dabei als Anbieter und Nachfrager gleichzeitig aus. Konsumkompetenz Wer tauscht, schmeißt nicht weg, sondern verwertet wieder. Auf Tausch-dich-fit lernen Kinder, sich mit Themen wie Nachhaltigkeit, Werterhaltung und konsumbewusstem Verhalten auseinanderzusetzen. Welt des Handels Unter dem Navigationspunkt Wissen reisen die Kinder entlang eines Zeitstrahls, der sie durch die Geschichte des Handels bis zur Gegenwart führt. Auszeichnungen Die Deutsche UNESCO-Kommission hat Tausch-dich-fit.de als Projekt der UN-Dekade “Bildung für nachhaltige Entwicklung” ausgezeichnet.

Anderer Ressourcentyp

Forum Fairer Handel

TWENTYFAIR - Odysseus

Drehbuchideen während einer Autofahrt: Odysseus erwacht in einem verwüsteten Supermarkt. Neben ihm liegt ein eingeschweißtes Putenschnitzel. Nach einer abenteuerlichen Irrfahrt befreit er seine Frau. Schließlich wird er von der Polizei wegen Sachbeschädigung verhaftet und hat eine Eingebung, die sein Leben für immer verändert...

Anderer Ressourcentyp

Forum Fairer Handel

TWENTYFAIR - Der gute Wille

Mutti entsorgt die alten Klamotten ihrer Tochter im Altkleidercontainer, für die Armen Menschen in anderen Ländern. Guter Wille - gute Tat? Ein Film über ”uns”.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, SWR

Ticaret, Zanaat, Pazarlar

Bilingualer Geschichtsunterricht in Türkisch: In sechs Abschnitten gibt der Film Einblick in das kommerzielle Leben einer mittelalterlichen Stadt. Am Anfang steht das Leben der Handwerker am Beispiel der Stofferzeugung beziehungsweise des Weinbaus. Der Alltag ist durch die enge Verbindung von Leben und Arbeit gekennzeichnet, aber auch durch die Zugehörigkeit der Handwerker zu den Zünften. Wichtigster Warenumschlagplatz ist der Markt und wichtigstes Zahlungsmittel das Geld. Von einer einheitlichen Währung ist man im Mittelalter aber weit entfernt. Jede Stadt mit Münzrecht kann eigenes Geld in Umlauf bringen Die Verbindung zwischen den Städten stellen die Kaufleute her. Sie unternehmen Handelsreisen und füllen die Kontore und Kaufhäuser mit Waren. Eine Revolution in der Verbreitung von Informationen bringt die Erfindung von Papier und Buchdruck. Aus manchem Handwerker wird ein reicher Verleger. Die Sendereihe “Die Stadt im Späten Mittelalter” vermittelt einen Eindruck vom städtischen Dasein in der Zeit um das Jahr 1500. Spielszenen, Dokumentationsteile und authentische Abbildungen veranschaulichen das alltägliche Leben von Handwerkern, Nonnen oder Kaufleuten.

Anderer Ressourcentyp

Forum Fairer Handel

TWENTYFAIR - Make fruit fair

Dieser Film braucht keine Worte: Zwei Freche Früchte zeigen uns die Welt der Ananas- und Bananenarbeiter/innen: Harte Arbeit in tropischer Hitze, lange Arbeitstage, Gesundheitsbelastung durch Pestizideinsätze und Arbeitsrechtsverletzungen. Auf den Plantagen geht es zur Sache und sich dagegen zu wehren scheint fast aussichtslos. Die Geschichte jedoch zeigt: Gemeinsamer Kampf für Demokratie, für Menschenrechte kann die Welt verändern. Unsere frechen Früchte gibt es allerdings nur im Film, im wirklichen Leben brauchen wir Sie: Make Fruit Fair! (Animation) Sek II (Hintergrundinfos zur Kampagne unter http://www.makefruitfair.de)

Anderer Ressourcentyp

Forum Fairer Handel

TWENTYFAIR - Lieber Spät(i) als nie!

"Es gibt immer Leute, denen es schlechter geht" - Wenn selbst ER sich die Mühe macht über Fairen Handel nachzudenken und zum fairen Getränk greift, müssen es die meisten anderen Menschen auch können!

Video

Forum Fairer Handel

TWENTYFAIR - Die Arbeiterbienen

Wer Kindern genau zuhört, wird erkennen, unsere Kleinen können wichtige Fragen stellen. Diese zu beantworten ist jedoch eine andere Sache. Hier erzählen Mutter und Vater ihrer Tochter die alte Bienen und Blumen Geschichte, die das ganze jedoch etwas anders sieht.

Bild, Karte, Text

Hans-Böckler-Stiftung

Themenheft Globalisierung

Diese Unterrichtsreihe setzt sich mit den Herausforderungen einer globalisierten Welt auseinander. Was genau ist unter Globalisierung zu verstehen? Wo wird sie im Alltagsleben sicht- und spürbar? Welche Vorteile bringt sie mit sich und wo sind mögliche Schattenseiten zu sehen? Wie lässt sich Globalisierung politisch gestalten?