Arbeitsblatt, Bild, Text

Landschaftsverband Westfalen-Lippe, LWL-Medienzentrum für Westfalen

Der andere Blick. Ein münsterländischer Dorffotograf im “Dritten Reich” Bausteine zur Interpretation von Fotografien im Geschichtsunterricht

Unser Blick auf das “Dritte Reich” ist stark beeinflusst durch die Bilderflut der offiziellen NS-Propaganda. Diese Bilder werden zwar heute in einem anderen Kontext präsentiert und in Schulbüchern auch durch Texte erklärt, dennoch prägen ihre visuellen Propagandabotschaften immer noch unsere Wahrnehmung. Gerade hier bieten sich Aufnahmen des aus Raesfeld im Münsterland stammenden Dorffotografen Ignaz Böckenhoff (1911-1994) zum Vergleich an, denn er orientiert sich zwar an den ästhetischen Stilmitteln seiner Zeit, aber er spielt mit ihnen und regt auf subtile Art und Weise zum Nachdenken über die Wirkung von Fotografien an. Zugleich gewinnen wir durch die Aufnahmen dieses Dorfchronisten auch einen anderen Blick auf das westliche Münsterland im “Dritten Reich”. Die Handreichung umfasst fünf Bausteine: 1. Das Bild der Frau in der NS-Zeit. Zwischen Ideologie und Realität; 2. Jugend in der NS-Zeit. Zwei Jungen im Vergleich; 3. Kriegsbegeisterung?; 4. Unheroische SA-Männer - Subtile Systemkritik?; 5. Fotos vom Fronturlaub und Familienporträts im Krieg. Im Mittelpunkt steht eine Auswahl von jeweils ein bis drei Bildern pro thematischer Einheit, die unterstützt durch die Begleittexte eine fundierte Beschäftigung ermöglichen. Die Impulse und Aufgabenstellungen verstehen sich ausdrücklich als Vorschläge für einen kompetenzorientierten Unterricht. “Der andere Blick” eröffnet damit für die schulische wie außerschulische Bildungsarbeit einen anschaulichen und zugleich qualifizierten Zugang zu ausgewählten Aspekten der NS-Geschichte und bietet die Möglichkeit, Fragen der Bildsprache und den generellen historischen Quellenwert von Bildern zu thematisieren.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Website

www.kinofenster.de

Lola auf der Erbse- Pädagogisches Material zum Film

Seit der Vater die Familie verlassen hat, lebt die 10-jährige Lola allein mit ihrer Mutter auf dem Hausboot “Erbse”. Lola hofft, dass ihr Vater eines Tages zurückkehren wird, denn mit Kurt, dem neuen Freund ihrer Mutter, kommt sie gar nicht klar. So kapselt sie sich zunehmend von der Realität ab und flüchtet in eine Traumwelt. Abends betrachtet sie das Foto ihres Vaters auf dem Nachttisch und hört ihn sprechen und singen. Eines Tages lernt Lola Rebin kennen. Der türkische Junge lebt illegal in Deutschland und fürchtet die Entdeckung seiner Familie durch die Behörden. Ihr Außenseitertum verbindet die beiden. Als die Abschiebung droht, verlässt Lola ihre Traumwelt und beginnt für Rebin zu kämpfen. Unterstützung erhält sie ausgerechnet von Kurt. Unterrichtsmaterialien zum Download


Text

Bundeszentrale für Politische Bildung

Thema im Unterricht: Gesellschaft für Einsteiger

Ob Alter, Religion, Herkunft oder Beruf: Es gibt viele Merkmale, in denen sich die Menschen einer Gesellschaft unterscheiden. Doch wie bestimmen sie unsere individuelle Entwicklung und unser Zusammenleben? Die 20 farbigen Arbeitsblätter nähern sich auf einer sehr persönlichen Ebene den Grundlagen der Soziologie.

Bild, Text, Unterrichtsplanung

Stadtarchiv Coesfeld

1945 - 2015: 70 Jahre Ende des Zweiten Weltkrieges

1945 - 2015. Zum siebzigsten Mal jährt sich das Ende des Zweiten Weltkrieges. Die damaligen Ereignisse sind zwar schon fast ein komplettes Menschenleben vergangen, dennoch sind sie auf erschreckende Weise aktuell. Die fünf Bausteine dieser Handreichung sind Schlaglichter und geben einen guten Einblick in das Thema. Mögen neben Geschichtslehrerinnen und -lehrer viele andere Interessierte Gefallen an dieser Publikation finden.

Video, Website

AP Archive

Videoarchiv der Nachrichtenagentur AP - von 1895 bis heute

Es ist ein historischer Schatz: Die Nachrichtenagentur AP macht gemeinsam mit einem britischen Wochenschauarchiv mehr als eine halbe Million Videoclips allgemein zugänglich. Das Material, darunter Wochenschauen und Berichte von 1895 bis in die Gegenwart, wurde auf der Videoplattform YouTube hochgeladen. Das Angebot biete eine "einzigartige Perspektive auf die bedeutsamsten Momente der modernen Geschichte", heißt es in einem Erklärtext. Die Videos sind thematisch geordnet: z.B. "Katastrophen", "Promi-Geschichten", "Verbrechen" und "beispielhafte Momente in der Geschichte".

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Stadtarchiv Coesfeld

Der Dolch des Cord Kamphues

Der Richter Cord Kamphues ist eine der volkstümlichsten Persönlichkeiten der Coesfelder Stadtgeschichte. Am Beispiel seines gotischen Prunkdolches können unterschiedlichste Kapitel der Sozial-, Wirtschafts- und Kunstgeschichte im Unterricht behandelt werden. Der Autor der Unterrichtsmaterialien, Hendrik Lange, hat für alle Schulstufen und Fachgruppen Materialien zusammengestellt.

Unterrichtsplanung

Deutsche Olympische Akademie Willi Daume e. V. (Doa)

Deutsche Olympische Akademie - Arbeitsmaterialien für die Sekundarstufe

Auf der Seite der Deutschen Olympischen Akademie Willi Daume e. V. finden sich Unterrichtsmaterialien und Vorschläge rund um das Thema Olympia.


Bild, Text, Unterrichtsplanung

Stadtarchiv Coesfeld

1918: Ende des Ersten Weltkrieges

Wie lief die Novemberrevolution in Coesfeld ab? Wie gedachten Coesfelder den Gefallenen des Ersten Weltkrieges? Diese Publikation richtet sich primär an Geschichtslehrerinnen und Geschichtslehrer aus dieser Region. Durch den Einbezug von außerschulischen Lern- und Geschichtsorten besteht die Möglichkeit zum korrelativen Lernen.

Unterrichtsplanung

ExamTime / SAMI Software Asset Management Ireland Ltd.

Abitur Guide 2016

Abitur 2016 Tausende von Abiturienten benutzen ExamTime für bessere Noten. Entdecke, wie dich unsere Lerntools zum Erfolg im Abi führen!