Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Der Hals der Giraffe

Die neunjährige Mathilde lebt bei ihrer allein erziehenden Mutter isoliert in ihrer eigenen kleinen Welt. Sie hängt sehr an ihrem Großvater Paul, einem ehemaligen Buchhändler, der nach einer Herzoperation in einem Pariser Pflegeheim untergebracht ist. Als Mathilde durch Zufall einen sorgfältig versteckten Stapel Briefe findet, erfährt sie, dass ihre angeblich bereits vor vielen Jahren verstorbene Großmutter noch lebt und Mathilde von den Erwachsenen belogen wurde. Alleine macht sie sich auf den Weg ins Altersheim, um ihren verdutzten Großvater zu überreden, gemeinsam seine geschied...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Der Name der Leute

Die junge, schöne Bahia nimmt die alte Hippie-Parole 'Make Love, Not War' wörtlich: Erfolgreich setzt die Linksaktivistin ihre Reize ein und schläft mit politischen Gegnern, um sie ideologisch umzupolen. Als sie aber dem 20 Jahre älteren, unauffälligen Ornithologen Arthur begegnet, ist alles anders. Denn das Konservative ist bei ihm nur Oberfläche, heimlich ist Arthur glühender Sozialist, womit es schon eine Gemeinsamkeit zwischen beiden gibt. Aus den beiden so gegensätzlichen Menschen wird ein Paar, was nicht nur die Eltern - sie ist aus liberal-intellektuellem Haus mit algerisch...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Die Piroge

In Dakar bereitet ein Schlepperring die nächste Überfahrt von Migranten/innen aus dem Senegal und Guinea vor, sucht aber noch einen Kapitän. Der erfahrene Fischer Baye Laye übernimmt widerwillig die Aufgabe, die Flüchtlinge in einer Piroge, einem einfachen offenen Fischerboot, zu den Kanarischen Inseln zu bringen. An Bord befinden sich 30 Männer, darunter auch sein jüngerer Bruder Abou, und eine Frau, die als 'blinder Passagier' mitreist. Die Passagiere/innen haben teuer bezahlt für die Überfahrt und hoffen auf ein besseres Leben im vermeintlichen Paradies Europa. Als unterwegs imm...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Als der Wind den Sand berührte

Irgendwo in Afrika wird Dorflehrer Rahne zum dritten Mal Vater. Kein Grund zur Freude für ihn, denn die Existenz der Familie ist bedroht. Weil sich die Wüste immer weiter ausdehnt, gibt es zu wenig Wasser und zu wenig Nahrung. Der Dorfälteste rät ihm, das Neugeborene, ein Mädchen, zu töten. Doch die Mutter widersetzt sich diesem Plan erfolgreich. Fünf Jahre später ist ihre Tochter Shasha wohlauf, das Wasserproblem des Dorfes jedoch ist nicht gelöst. Während die Mehrzahl der Dorfbewohner/innen auf der Suche nach neuem Lebensraum Richtung Süden zieht, entscheidet sich Shashas Vater...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Monsieur Lazhar

Eine Luftaufnahme zeigt das Treiben auf einem Schulhof im winterlichen Montreal. Die Schulglocke läutet, Gelächter, Kreischen, Kinder und Lehrer/innen - eine Schule am Morgen. Doch schnell wird klar, dass der Film Monsieur Lazhar nicht vom 'normalen' Schulalltag erzählen wird, wie es die Filme Die Klasse (Entre les murs, Laurent Cantet, Frankreich 2008) und Sein und Haben (Être et avoir, Nicolas Philibert, Frankreich 2002) eindrücklich getan haben. Denn als der 12-jährige Schüler Simon den Klassenraum betreten will, findet er seine Lehrerin, die sich dort erhängt hat. Mit dieser f...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Der kleine Nick

Frankreich, Ende der 1950er-Jahre. Die Jungs einer Pariser Grundschule verfolgen das Leben der Erwachsenen mit großen Augen und missverstehen vieles, was um sie herum geschieht. So glaubt der kleine Titelheld, dass er bald ein Brüderchen bekommt, weil sein Vater plötzlich viel netter zu seiner Mutter ist, und dass ihn seine Eltern deswegen im Wald aussetzen werden. Um dieses Schicksal abzuwenden, grübeln Nick und seine Kameraden über Gegenmaßnahmen nach. Erst soll ein Blumenstrauß die Mutter gnädig stimmen, dann ein Großreinemachen und schließlich, nachdem beide Unternehmen im Cha...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

L’Avion - Das Zauberflugzeug

Als der achtjährige Charly von seinem Vater, einem Ingenieur der französischen Luftwaffe, zu Weihnachten anstelle des erhofften Fahrrads ein selbstgebautes Modellflugzeug geschenkt bekommt, ist er enttäuscht. Bald verunglückt der geliebte Vater tödlich. Dies bedrückt den Jungen sehr, der zunächst nicht begreifen kann, dass der Verstorbene nicht wieder zurückkommt. In dieser Situation erinnert er sich an das verschmähte Geschenk und entdeckt überrascht, dass es von selber fliegen kann und ein unvorhersehbares Eigenleben entwickelt. Fortan begleitet ihn der magische Flieger überall...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Schmetterling und Taucherglocke

Jean-Dominique Bauby, französischer Journalist, Autor und Chefredakteur des Modemagazins 'Elle', leidet nach einem Schlaganfall am Locked-In-Syndrom. Von Kopf bis Fuß gelähmt, kann er sich weder bewegen noch sprechen. Nach einem zweiwöchigen Koma ist er wieder bei Bewusstsein, kann hören und sehen - mehr nicht. Die Lähmung wirft Bauby auf sich zurück - auf seine Erinnerungen und seine Fantasien. Es bleibt ihm nur ein einziger Kommunikationskanal: Das Blinzeln mit dem linken Augenlid. Blinzelnd unterhält sich Bauby mit seiner geduldigen Logopädin, blinzelnd diktiert er ein ganze...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Die unerschütterliche Liebe der Suzanne

In Südfrankreich verbringen Suzanne und ihre Schwester Maria eine glückliche Kindheit in der Obhut ihres Vaters Nicolas, der als Lastwagenfahrer oft abwesend ist, aber so gut wie möglich versucht, die früh gestorbene Mutter zu ersetzen. Als Suzanne mit 17 Jahren schwanger wird, nehmen Vater und Schwester den kleinen Charlie liebevoll auf. Jahre später verliebt sich Suzanne unsterblich in den Kleinganoven Julien und taucht mit ihm unter. Während sie auf die schiefe Bahn gerät und wegen eines Raubüberfalls fünf Jahre im Gefängnis verbringt, kümmern sich Nicolas und Maria aufopferun...