Video

WDR - Westdeutscher Rundfunk (Köln)

Entscheide Dich (Die Schulstunde als Talkshow): Deutschland. Mein Land? - Film

Seit sie ihre Ausbildung in der Zahnarztpraxis begonnen hat, denkt die 19-jährige Keziban Özkan über die deutsche Staatsbürgerschaft nach. Keziban ist in Deutschland geboren, hat aber einen türkischen Pass. Ihre Familie, besonders ihr Bruder Ozman, ist dagegen. In der Berufsschule und in der Praxis unter den Arbeitskollegen wird oft darüber geredet: Wäre die deutsche Staatsbürgerschaft für Keziban besser als die türkische? Einige von Kezibans türkischstämmigen Freundinnen haben bereits den deutschen Pass, können wählen gehen und in vollem Umfang politisch mitbestimmen. Kezibans Familie lebt seit 40 Jahren in Deutschland, aber die Türkei bezeichnet sie als ihre Heimat. Keziban muss sich entscheiden: Beantragt sie den deutschen Pass, hat sie mehr Rechte in Deutschland. Sie verliert dann aber die türkische Staatsbürgerschaft und hätte als einzige in ihrer Familie einen deutschen Pass.

Text

EBU

Ingrier in Finnland

Die Folge widmet sich einer Bevölkerungsgruppe der Finnen, die sich in dem Gebiet zwischen Estland und der Karelische Landenge südlich von St. Petersburg ansiedelten, dem Ingermanland. Zu einer Zeit, in der Finnland noch zu Schweden gehörte. Nach einem Abkommen des finnischen Präsidenten mit der Sowjetunion 1990 begann die Rückwanderung der Ingrianer. 20.000 Ingrianer mit ihren Familien nahmen diese Möglichkeit in den 90-er Jahren wahr. Unter ihnen war auch der Künstler Tovio Rännäli und die Studentin Maria Lakchina. Sie erzählen von der schwierigen Heimatsuche, da sie eigentlich immer Fremde waren, in der ehemaligen Sowjetunion und jetzt in Finnland.

Video

SWR (Baden-Baden)

dok' mal! - Das Dokumentarfilmprojekt bei Planet Schule: 2 x Klüger - Dokumentarfilm und Interview mit dem Filmemacher

Serge kommt aus Ruanda, Philip kommt aus Polen - beiden leben in Deutschland. Die Freizeit der beiden Freunde spielt sich zwischen dem Bolzplatz und dem rauen Pflaster in der Dortmunder Nordstadt ab. Beleidigungen und tätliche Auseinandersetzungen sind hier nicht selten. Das macht wütend. Und trotzdem: Zuschlagen wollen Serge und Philip nicht. Der Klügere gibt nach - das ist ihr Motto. Piet Eekman zeigt, wie die beiden Jungen versuchen, Frust, Wut, Angst und Trauer im Griff zu behalten. Dabei hilft ihnen ihre Freundschaft. In diesem Film geht um den Umgang mit Gewalt und Konflikten, die Suche nach einer eigenen Identität und Migration.

Video

WDR - Westdeutscher Rundfunk (Köln)

dok' mal! - Das Dokumentarfilmprojekt bei Planet Schule: Eiki - vielleicht nach Japan - Dokumentarfilm und Interview mit der Filmemacherin

Der 13-jährige Eiki besucht die japanische Schule in Düsseldorf. Vorher war er auf einer deutschen Schule. Aber vielleicht muss er mit seiner Familie bald nach Japan zurück. Der Junge ist in beiden Welten heimisch und kann deutlich Vor- und Nachteile der Kulturen benennen. Aber gerade weil für den Umzug nach Japan kein konkreter Zeitpunkt feststeht, ist sein Alltag geprägt von einer großen Ungewissheit darüber, wie sein Lebensweg weitergehen wird. Susanne Mi-Son Questers Dokumentarfilm thematisiert am Beispiel von Eicki die Suche von Migrantenkindern nach einer inneren Heimat und einer eigenen Identität.

Text

EBU

Brasilianer in Portugal

Costa da Caparica ist ein Vorort von Lisabon, im Sommer ein Urlaubsort, im Winter ein von der Mittelschicht bewohntes Pendlerstädtchen. In den letzen sechs Jahren hat sich das Viertel zu einem Stück Brasilien in Portugal entwickelt, mit samt seinen Vorzügen und Spannungsfeldern. In dieser Folge wird die Geschichte dreier Brasilianer erzählt, die sich wie viele andere aus dem Landesinnern Brasiliens in Costa da Caparica niedergelassen haben, um der Armut ihres Heimatlandes zu entfliehen und mit der Hoffnung auf eine besser bezahlte Arbeit. Nicht für alle haben sich diese Hoffnungen erfüllt und auch die portugiesische Bevölkerung hat einige Schwierigkeiten mit den Neuankömmlingen und ihrer Lebensphilosophie.

Text

Bundeszentrale für Politische Bildung

Thema im Unterricht: Gesellschaft für Einsteiger

Ob Alter, Religion, Herkunft oder Beruf: Es gibt viele Merkmale, in denen sich die Menschen einer Gesellschaft unterscheiden. Doch wie bestimmen sie unsere individuelle Entwicklung und unser Zusammenleben? Die 20 farbigen Arbeitsblätter nähern sich auf einer sehr persönlichen Ebene den Grundlagen der Soziologie.