Text

tibs

Sprachen- und Qualifikationsportfolio - Materialien aus dem Projekt Join In

Das Sprachen und Qualifikationsportfolio (SQuP) richtet sich an MigrantInnen und Flüchtlinge. Diese müssen den Wunsch haben, die eigene berufliche Zukunft in konkrete Ziele zu fassen, Qualifizierung/beruflichen (Wieder-) Einstieg in den österreichischen Arbeitsmarkt exakt zu planen, die persönlichen Sprachkenntnisse zu erweitern und dies mit professioneller Begleitung zu tun. befindet sich in Form von ca. 60 Arbeitsblättern, Checklisten und Dokumentationen auf dieser CD-Rom. Es steht in Deutsch und - zur inhaltlichen und sprachlichen Unterstützung der BenützerInnen - gleichzeitig in Arabisch, Englisch, Französisch, Persisch, Serbo-Kroatisch und Türkisch zur Verfügung. eignet sich für Gruppenarbeit und zur Einzelunterstützung und kann in vielerlei methodischen Settings zum Einsatz kommen.

Video

WDR - Westdeutscher Rundfunk (Köln)

Entscheide Dich (Die Schulstunde als Talkshow): Deutschland. Mein Land? - Film

Seit sie ihre Ausbildung in der Zahnarztpraxis begonnen hat, denkt die 19-jährige Keziban Özkan über die deutsche Staatsbürgerschaft nach. Keziban ist in Deutschland geboren, hat aber einen türkischen Pass. Ihre Familie, besonders ihr Bruder Ozman, ist dagegen. In der Berufsschule und in der Praxis unter den Arbeitskollegen wird oft darüber geredet: Wäre die deutsche Staatsbürgerschaft für Keziban besser als die türkische? Einige von Kezibans türkischstämmigen Freundinnen haben bereits den deutschen Pass, können wählen gehen und in vollem Umfang politisch mitbestimmen. Kezibans Familie lebt seit 40 Jahren in Deutschland, aber die Türkei bezeichnet sie als ihre Heimat. Keziban muss sich entscheiden: Beantragt sie den deutschen Pass, hat sie mehr Rechte in Deutschland. Sie verliert dann aber die türkische Staatsbürgerschaft und hätte als einzige in ihrer Familie einen deutschen Pass.

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Der Hals der Giraffe

Die neunjährige Mathilde lebt bei ihrer allein erziehenden Mutter isoliert in ihrer eigenen kleinen Welt. Sie hängt sehr an ihrem Großvater Paul, einem ehemaligen Buchhändler, der nach einer Herzoperation in einem Pariser Pflegeheim untergebracht ist. Als Mathilde durch Zufall einen sorgfältig versteckten Stapel Briefe findet, erfährt sie, dass ihre angeblich bereits vor vielen Jahren verstorbene Großmutter noch lebt und Mathilde von den Erwachsenen belogen wurde. Alleine macht sie sich auf den Weg ins Altersheim, um ihren verdutzten Großvater zu überreden, gemeinsam seine geschied...

Anderer Ressourcentyp, Karte, Text

Geographische Kommission für Westfalen

Münster 2020: Auch eine Studentenstadt altert

Münster hat im Jahr 2014 die Schwelle von 300.000 Einwohnern überschritten und ist und bleibt eine wachsende Stadt. Der Wachstumstreiber ist dabei eindeutig der Zuzug und hier insbesondere die Altersgruppe der 18-24-Jährigen. Dennoch wird auch in Münster der demografische Wandel spürbar, denn zu den markantesten demografischen Veränderungen gehört die starke Zunahme der älteren Münsteranerinnen und Münsteraner. Eine Tatsache, die neue Herausforderungen an die Entwicklung der Stadt stellt.... Hinweise auf weiterführende Literatur vorhanden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Bild, Karte, Text

Logo creative commons

Deutsches Rotes Kreuz, Generalsekretariat, Bundesgeschäftsstelle Jugendrotkreuz

Klimajournal. Kampagnen-Magazin des Jugendrotkreuzes

Im Klimajournal erfährt man alles Wissenswerte über die humanitären Konsequenzen des Klimawandels sowie zu den Themen - Klimawandel und Gesundheit - Klimawandel und Bevölkerungsschutz - Klimawandel und Bildung - Klimawandel und Migration - Klimaschutz

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Planet Schule: Teens in the USA

Die Filme "Teens in the USA" stellen sechs Schülerinnen und Schüler vor, die in Hermann/Missouri und in San Diego/Kalifornien leben. Mit dem ländlichen Hermann im mittleren Westen und der Millionenstadt San Diego an der Westküste lernt man zwei typische Regionen der USA kennen. Sechs Quiz ergänzen die Filme: drei Runden beziehen sich auf die beiden Regionen, die anderen drei widmen sich allgemeinen, interkulturellem Wissen über die USA. Schule, Freizeit, Hobbys und Zukunftswünsche spielen in allen sechs Filmen eine Rolle, darüberhinaus geht es in den einzelnen Filmen um verschiedene Facetten der gesellschaftlichen Wirklichkeit in den USA: Traditionen, Einwanderung, Waffenbesitz oder gesellschaftliches Engagement; die drei Jugendlichen aus San Diego kommen zudem aus jeweils unterschiedlichen gesellschaftlichen Milieus.

Arbeitsblatt, Website

Uni Duisburg-Essen ProDaZ

Sprachfördermaterialien DaZ für GS, Sek I und Sek II

Im Rahmen von ProDaZ wird ein Webportal entwickelt, das umfassende Informationen zu den Themen Mehrsprachigkeit, Sprachentwicklung, Sprachstandsdiagnose, Sprachbildung und Sprachförderung zur Verfügung stellt. Hierzu werden beispielsweise Dokumentationen zu Ausbildungsinhalten und einschlägigen Praxisprojekten, aber auch linguistische Grunddaten zu Migrantensprachen in verständlicher Sprache zusammengestellt. Am Ende der Laufzeit sollen hier auch Ausbildungskonzepte für das Lehreramtstudium hinterlegt sein. Kompetenzzentrum an der Universität Duisburg-Essen für Deutsch als Zweitsprache, Sprachstandsdiagnose und Sprachförderung

Anderer Ressourcentyp, Text, Website

Schulamt für die Stadt Köln

Materialien zur schulischen und sozialpädagogischen Förderung - Spiel “Von einander Wissen, Miteinander sprechen, Von einander Lernen”

Kommunikationsspiel im Unterricht Unterrichtsdauer: 4-6 Unterrichtsstunden Mitspieler: 4-20 Für den unterrichtlichen Einsatz in einer Internationalen Förderklasse steht Ihnen das Spiel “Von einander Wissen, Miteinander sprechen, Von einander Lernen” zur Verfügung. Es gibt keine Gewinner oder Verlierer. Alle Mitspieler/-innen reisen gemeinsam mit einem Schiff um die Welt, “sitzen in einem Boot”.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

Population Europe

Lehrpläne für "A Life Journey"

Population Europe hat vier Unterrichtspläne für Lehrende entwickelt, um ihre Schüler über Demografie aufzuklären. Das Lehrmaterial wurde mit verschiedenen Schulklassen getestet, um sicherzustellen, dass die Materialien sowohl für die Schülerinnen und Schüler, als auch für die Lehrenden ohne umfangreiche Vorbereitungen interessant und verständlich sind. Jede Lektion enthält Material aus der App "A Life Journey". Damit erhalten die Schülerinnen und Schüler im Klassenzimmer die Möglichkeit ein interaktives Werkzeug zu nutzen, um etwas über ein Fachgebiet zu lernen, das immer größeren Einfluss auf ihr Leben hat.