Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Transamerica

Bree heißt eigentlich Stanley und ist eine biedere transsexuelle Frau mittleren Alters. Seit Jahren spart sie jeden Cent für ihre Geschlechtsumwandlung. Die entscheidende Operation steht kurz bevor, als Bree überraschend erfährt, dass sie einen 17-jährigen Sohn hat. Das Produkt einer erfolgreich verdrängten High-School-Eskapade sitzt im Jugendknast in New York. Weil ihre Therapeutin die Einwilligung zur Operation verweigert, solange sie sich nicht mit Toby getroffen hat, fährt Bree widerwillig von Los Angeles nach New York. Als Bree ihren gestrauchelten Sprössling aus dem Gefängnis...

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Vision Kino

Das Mädchen Wadjda

Der erste von einer Frau in Saudi-Arabien realisierte Film, erzählt auf poetische, humorvolle und authentische Weise vom Aufbegehren eines Mädchens in einer von Männern streng regulierten Kultur. Der geschlechtergetrennte gesellschaftliche Raum, in dem sich Frauen in einer begrenzten Öffentlichkeit bewegen und der ähnlich starr geordnete Raum des Familienlebens, der aber zumindest Nischen für die Verwirklichung eigener Träume lässt, bilden einen authentisch wirkenden Rahmen für die starke Hauptfigur und ihre Ideen.

Bild, Text, Website

Vision Kino gGmbH

Measure of a Man - Ein fetter Sommer

Bobby Marks hasst die Sommerferien. Wenn alle sich am See zur Schau stellen, würde sich der dicke Außenseiter am liebsten verkrümeln. Zu allem Überfluss hat seine beste Freundin Joanie keine Zeit für ihn und der Ferienjob beim strengen Dr. Khan verlangt ihm alles ab. Als wenn das nicht genug wäre, wird Bobby auch noch von einer Gruppe junger Männer schikaniert. Doch am Ende dieses Sommers ist nichts mehr wie es war....

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Vision Kino

Mustang

Ein Ausflug zum Meer an einem schönen Sommertag wird für fünf Mädchen aus der ländlichen Türkei zum Verhängnis. Weil sie von einer Nachbarin beobachtet werden, wie sie mit Jungen im Wasser herumalbern, befürchten ihre Großmutter und ihr Onkel, im Dorf in Verruf zu geraten. Eindrucksvoll erzählt Deniz Gameze Ergüven in ihrem Film von dem Aufeinanderprallen traditioneller und moderner Rollenbilder.

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Maman und ich

Guillaume ist nicht wie andere Jungs. Als jüngster Spross der Familie soll er von klein auf die Tochter ersetzen, die sich seine Mutter so sehr gewünscht hat - und er würde wirklich alles tun, um ihrem Wunsch zu entsprechen. In grenzenloser Mutterliebe spricht und benimmt er sich wie ein Mädchen, ist dazu nicht sonderlich sportlich und interessiert sich überhaupt nicht viel für Jungssachen. Der Vater hat ihn fast abgeschrieben. Vermeintlich scheint von vornherein klar zu sein, dass der Junge schwul ist. Aber nach einigen jugendlichen Verwirrungen ist ihm klar, dass das nicht stimmt....

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Im Namen des ...

Adam, ein katholischer Priester mittleren Alters, übernimmt eine Stelle in der polnischen Provinz, wo er gemeinsam mit dem Lehrer Michae

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Die Beschissenheit der Dinge

Als er ungewollt Vater wird, rutscht der erfolglose Schriftsteller Gunther Strobbe in eine Lebenskrise. Schreibend rekapituliert er seine chaotische Kindheit in den 1980er-Jahren, als er - zusammen mit seinem alkoholabhängigen Vater und dessen Brüdern - im Haus der Großmutter aufwuchs. Das Leben der Männer drehte sich damals um Bier und Spaß. Das lustbetonte Dasein dieser vitalen 'Prolos' mit Nackt-Fahrradrennen, Kampftrinken und Sex im Kinderzimmer ist anfangs komisch. Doch der anarchischen Karnevals- folgt stets eine aggressive Katerstimmung, bei der die Bedürfnisse des 13-Jähr...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Wish I Was Here

In seinen Tagträumen erlebt Aidan Bloom aufregende Abenteuer: Als Superheld verkleidet jagt er durch Wälder, wie früher als kleiner Junge mit seinem Bruder. Im Alltag gibt sich der Schauspieler in der Rolle des Familienvaters größte Mühe. Beruflich hingegen liegt seine letzte große Rolle schon eine Weile zurück. Ohne das Einkommen seiner Frau Sarah und den Zuschuss von Vater Gabe könnte sich das Ehepaar die teure jüdische Privatschule für ihre zwölfjährige Tochter Grace und den sechsjährigen Tucker nicht leisten. Als Gabe jedoch an Krebs erkrankt, muss er wegen der teuren medi...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Verliebt, verlobt, verloren

Manchmal verdichten sich die Zustände einer Epoche in den “Fußnoten der Geschichte”: Scheinbar unbedeutende Ereignisse finden abseits der großen politischen Bühne statt und stehen doch unmittelbar mit historischen Prozessen in Verbindung. Von einer solchen Fußnote handelt Sung-Hyung Chos “Verliebt, verlobt, verloren”. Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte ostdeutscher Frauen, die in den 1950er-Jahren - zur Zeit des Koreakrieges - mit Gaststudenten aus Nordkorea liiert waren. Kinder gingen aus diesen Beziehungen hervor, doch es gab keine Chance auf eine gemeinsame Zukun...