Video

Logo creative commons

Landeszentrale für politische Bildung NRW

Falsche Kameraden - Nazis

Moritz recherchiert, klickt rechte Webseiten an, und kommt ins Grübeln: Die Neonazi-Kameraden geben sich wie ein netter Jugendclub! Ihre Werbebotschaft ist es, Jugendlichen etwas zu bieten - Halt und Zugehörigkeit. Sie nennen dies Kameradschaft. Der Verfassungsschützer Dr. Thomas Pfeiffer weiß, dass Freundschaft nicht stattfindet. Kameradschaft kann von der einen zur anderen Minute in Feindschaft umschlagen. Wer aussteigen will, wird ständig mit dem Gefühl konfrontiert sein, bedroht zu werden.

Video

Logo creative commons

Landeszentrale für politische Bildung NRW

Rechte Videos, pfui!

Moritz stöbert in Videoportalen - und stößt dabei auf üble Videos, rechtsextrem und ausländerfeindlich. Wie kann das sein? Kontrolliert das etwa keiner? Was kann man selber dagegen tun? Rabea Hassemer von jugendschutz.net macht deutlich, dass rechte Propaganda in Deutschland verboten ist, dass aber bei ausländischen Anbietern das deutsche Recht nicht greift. jugendschutz.net bemüht sich um die Löschung solcher Videos und versucht im Gespräch mit den Betreibern, sie zum Einsatz von Filtern zu bewegen, um das Hochladen bestimmter Inhalte zu verhindern.

Video

Logo creative commons

Landeszentrale für politische Bildung NRW

Nazi-Sounds

Moritz recherchiert im Netz - und findet rechtsextreme Seiten, die mit professionell gemachter Musik vollgepackt sind. Warum treiben die Neonazis so einen Aufwand mit ihren Soundfiles? Was steckt dahinter? Verfassungsschützer Dr. Thomas Pfeiffer erklärt, dass Musik eine wichtige Rolle spielt. Mit Musik will man Jugendliche an den Rechtsextremismus heranführen - zunächst aber ohne politische Inhalte. Das höchste Ziel der rechten Szene ist es, sich selbst als cool zu präsentieren.