Anderer Ressourcentyp, Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Unfallkasse Nordrhein-Westfalen

Kleine Spiele für alle Schulformen

Die “Kleinen Spiele” umfassen jede Form von Bewegungsspielen mit oder ohne Gerät und werden von den sogenannten “Großen Spielen” dadurch abgegrenzt, dass sie keiner definierten Wettkampfbestimmung unterliegen. Sie lassen dadurch viel Raum für Improvisationen und Variationen bezüglich der Spieleranzahl, der Spielfeldgröße, des Spielgerätes, der Hilfsmaterialien und des Regelwerkes, welches meist sehr einfach ist. Ziel der “Kleinen Spiele” ist die Anregung und aktive Mitgestaltung der Spieler durch eigene Ideen.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)/ Universum Verlag GmbH

Meine Sinne: Hör mal hin!

Unsere Ohren sind täglich von früh bis spät Geräuschen ausgesetzt. Zu hohe Geräuschpegel und andauernder Lärm führen auf Dauer zu körperlichen Beeinträchtigungen. Kinder sind in ihrem Alltag ebenfalls davon betroffen. Umso wichtiger ist es, sie für das Thema zu sensibilisieren, sodass sie ein stärkeres Bewusstsein für ihre Umwelt entwickeln und Geräusche differenzierter wahrnehmen.

Arbeitsblatt, Bild, Text

Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

Denkmalpädagogische Box - Gartendenkmäler

Die Box enthält Tipps und Anregungen für die pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zum Thema Denkmal. Die Info- und Methodenbox umfasst sowohl Spiel- und Aktionsvorschläge, die sofort einsetzbar sind, als auch Anregungen für Projekte, für die eine Einarbeitung in die Thematik und eine Hintergrundrecherche sinnvoll ist. Aktionsvorschläge können individuell an eigene situative Gegebenheiten bzw.auch an die Anforderungen z. B. eines Lehrplans angepasst werden. Eine Linkliste zu jedem Thema enthält die notwenigen Informationen zur weitergehenden eigenen Information.

Arbeitsblatt, Audio, Text

Nachwuchsforschergruppe Mittelhochdeutsche Texte im Deutschunterricht, Projekt mittelneu, Universität Duisburg-Essen

Lernzirkel zu Hartmanns von Aue "Erec"

Hartmanns Artusroman 'Erec' ist nicht nur aus historischer und literaturwissenschaftlicher Perspektive einer der interessantestenTexte des Mittelalters, sondern bietet darüber hinaus auch eine lebendige Handlung, die - so zeigen praktische Erfahrungen im Deutschunterricht - Schüler fasziniert und zur Annäherung an diesen in seiner Entstehung historisch weit entfernten Text motiviert. Der vorliegende Lernzirkel schafft zeitliche und organisatorische Voraussetzungen für den kompakten Einsatz dieses noch wenig ausgeschöpften mittelalterlichen Textes im Deutschunterricht ab Klassenstufe 10. Der Lernzirkel gliedert sich in zehn Stationen, die zum einen Hintergrundinformationen zu König Artus, dem Artusroman und Hartmann von Aue bereitstellen (Stationen 1-3), zum anderen zentrale Abschnitte der Romanhandlung thematisieren (Stationen 4-10). Je nach Vertiefungsgrad kann eine unterschiedliche Intensität des Umgangs mit dem Roman angestrebt werden: So kann beispielsweise mithilfe von Inhaltsangabe und Lernzirkel überblicksartig gearbeitet werden; denkbar ist es jedoch auch, den Text vor Bearbeitung des Lernzirkels als Lektüre aufzugeben und nach Bearbeitung des Lernzirkels Aspekte des Romans, wie zum Beispiel die Strukturform des Doppelwegs, im Unterricht gemeinsam zu vertiefen und ggf. unter Hinzunahme wissenschaftlicher Perspektiven kritisch zu reflektieren. Die Aufgabenformate der einzelnen Stationen bedienen sich unterschiedlichster methodischer Vorgehensweisen: So werden zum Beispiel neben analytischen Aufgaben zu Textaufbereitung und Textverständnis auch Kreuzworträtsel, produktionsorientierte Aufgabenformate und Hörtexte eingesetzt. Auf diese Weise erweitern die Schüler mithilfe des Lernzirkels nicht nur ihr literaturgeschichtliches Orientierungswissen und setzen sich mit dem in diesem Text dargestellten Menschen- und Weltbild auseinander, sondern trainieren auch ihre Kompetenzen im Blick auf Textanalyse und Textinterpretation.

Arbeitsblatt, Text

Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft BÖLN , aid Infodienst

Der Sinnesparcours (Unterrichtsmaterial für die Jahrgangssstufen 3 bis 5)

Zum kostenlosen Download bereitstehendes Online-Material mit detaillierten Hinweisen für Lehrkräfte für die Unterrichtsgestaltung und Arbeitsmaterial für Schülerinnen und Schüler. Es geht um das Erforschen und Entdecken der eigenen Sinneswahrnehmungen rund um Lebensmittel. Mithilfe von 13 Experimentierkarten werden Wahrnehmung und Wortschatz geschult. Zeitrahmen: 2-3 Unterrichtsstunden Fach/ Fächer: Sachunterricht, fächerübergreifende Ausweitung möglich, es werden verschiedene saisonale Obst- und Gemüsesorten, wenn möglich aus ökologischem Anbau, Kräuter, Gewürze, Filmdöschen, Teller, Schälchen, Fühlkästen als Zusatzmaterial benötigt


Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)/Universum Verlag GmbH

Erlebnissport: Variationen in der Natur

Erlebnispädagogische Aktionen animieren Kinder und Jugendliche, ihre natürliche Umgebung bewusster wahrzunehmen und zu erforschen. Der Wald, die Wiese sowie Sport- und Spielplätze sind motivierende naturnahe Räume, in denen sie spielerisch Gruppenerfahrungen sammeln können, die ihre soziale Kompetenz und ihre Persönlichkeitsentwicklung fördern.