Video

WDR (Köln)

"Schule in Indien" - Sachgeschichte Sendung mit der Maus

Sachgeschichte der Sendung mit der Maus zum Thema "Schule in Indien": Der Film gibt Einblick in das indische Schulleben. Dabei geht er auch auf die verschiedenen in Indien gesprochenen Sprachen ein.

Anderer Ressourcentyp

SWR (Baden-Baden)

Zu Hause in Deutschland: Kinder Deutschlands

Eren ist Klassenbester in Deutsch und der Star in der Theatergruppe seines Gymnasiums. Er ist der Sohn türkischer Eltern, die seit langem in Deutschland leben. In seinem deutschen Umfeld gut integriert, spürt er dennoch seine türkischen Wurzeln, feiert begeistert die türkischen Feste mit seiner Familie und deren Freunden: Dann ist es wie eine kleine Türkei - ein Vorgeschmack auf die großen Ferien, die Eren am liebsten bei seinen Großeltern in der Türkei verbringt.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Aktion Mensch e. V.

Wir haben mehr gemeinsam als wir denken! Inklusion im Quizformat

In den kurzen Film-Clips der Kampagne #wirgemeinsam geht es um fünf sehr unterschiedliche Paare. Jedes Paar geht gemeinsam einer Aktivität nach, aber welcher? Um das herauszufinden gibt es fünf Quizsendungen, in denen Rateteams versuchen, dieses Rätsel zu lösen. Das didaktische Material unterstützt Lehrerinnen und Lehrer sowie pädagogische Fachkräfte dabei, die Clips als motivierenden Einstieg ins Themenfeld Inklusion, Gemeinsamkeit, Anderssein und Behinderung zu nutzen.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

Amelie rennt

Der Film "Amelie rennt" erzählt vom Reifeprozess einer Teenagerin und dem schwierigen Umgang mit einer chronischen Erkrankung. Kinofenster.de sprach mit der Drehbuchautorin Natja Brunckhorst über den Hintergrund der Geschichte, charakterisiert die beiden ungleichen Hauptfiguren und erläutert die Dramaturgie des Films in einer Videoanalyse. Passend zum Film gibtes Arbeitsblätter für den Unterricht aber der 4. Klasse.

Unterrichtsplanung

terre des hommes

Unterrichtseinheit "Schuften statt lernen - oder besser umgekehrt?"

Komplexität: für Klasse 6/7 konzipiert Dauer: 90 Minuten Warum müssen Kinder Arbeiten verrichten, die viel zu schwer und zu gefährlich für sie sind? Die Geschichten von Eliza aus Mosambik, Carlos aus Guatemala, Vinod aus Indien und Pilgrim von den Philippinen machen deutlich, in was für Bereichen viele Kinder arbeiten und welche Folgen das für ihr Leben und ihre Zukunft hat. In Gruppen setzen sich die Schülerinnen und Schüler anhand von vorgegebenen Fragestellungen mit diesen Fallbeispielen auseinander.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

UNICEF

Ankommen - Flüchtlingskinder in Deutschland

Unterrichtsmaterialien für die Klassen 3-4 Lehrerheft mit Kopiervorlagen für die Klassenstufen 3 bis 4 zum Thema Integration von Flüchtlingskindern mit einem Grußwort von Willi Weitzel. Wie schon im Material “Kinderrechte/Kinder der Welt” erzählen die Goldfische Cäsar und Kleopatra von ihren Beobachtungen und Gefühlen. In diesem Heft geht es um zwei fremde Fische, die in ihr Aquarium gesetzt werden. Der Vorlese- bzw. Erzähltext ermöglicht eine praxisnahe Reflektion und Auseinandersetzung mit der aktuellen Situation in vielen Schulen. Die sieben Arbeitsblätter in jeweils zwei Schwierigkeitsgraden unterstützen den Integrationsprozess, indem “das Gemeinsame” herauszufinden ist. In einem achten Informationsarbeitsblatt werden die Ursachen von Flucht thematisiert.

Simulation, Website

Löwenkind e.V.

Website - Zwischenstation

Die Seite will mit ihren Geschichten, Spielen, Tipps und Machmit-Anregungen die Lebensfragen und die Teilhabe von Kindern mit Krankheit und Behinderung “zur Sprache bringen”. Dabei zielt sie mit ihren Angeboten nicht nur auf Ablenkung und Spaß am Krankenbett, in der Reha oder im Alltag, der von Krankheit und Behinderung geprägt ist. Ob Geschichte oder PhiloComic, Gestaltungs- oder Entspannungstipps, Spiele oder Machmitwerkstatt, in jedem Beitrag ist ein Bild verborgen, dass die möglichen Lebensfragen Ihres Kindes thematisiert. Wir wollen auf diesem Weg auch Hoffnungsbilder anbieten, zu einem Spiel mit Grenzen und Widerständigem ermutigen, alternative Sichtweisen anbieten und einladen, sich darin widerzuspiegeln. Fünkchen, das Maskottchen der Zwischenstation, steht für diese Energie im Leben, die ermöglicht, durch das kreative Entdecken der inneren Stärke einen eigenen, besonderen Weg zu gehen. Besonders wichtig ist deshalb der Machmit-Bereich der Zwischenstation. Jedes Kind kann eigene Beiträge erstellen und bei uns veröffentlichen, seien es kleine Filmen, Hörspiele, Zeichnungen, Kollagen oder Interviews. Die Zwischenstation soll damit auch ein Ort werden, der die Teilhabe von Kindern mit Krankheit und Behinderung am öffentlichen kulturellen Leben stärkt.

Simulation, Website

Prof. Dr. Susanne Hähnchen, Universität Bielefeld, Fakultät für Rechtswissenschaft

Recht kinderleicht - Verständliche Erklärungen zu rechtlichen Fragen

Diese Seite erklärt rechtliche Begriffe und Zusammenhänge, die vor allem für jüngere Menschen von Bedeutung sind. Gebündelt in die Kategorien Einkaufen und andere Verträge, Delikt und Strafrecht, Familie, Eigentum und Erbrecht, Der Staat und wir beantwortet die Seite Fragen wie "Taschengeld - müssen Eltern zahlen?", "Ab welchem Alter muss ein Kind selbst einen Schaden ersetzen?" oder "Was ist ein Testament?". Darüber hinaus gibt es ein kleines Quiz.