Website

Joachim Keferstein, Ministerium für Schule und Weiterbildung

Unterrichtseinheit: Hering für Europa - Europa für den Hering

Der häufigste Schwarmfisch der Meere würde ohne ein europäisches Fischereimanagement und ein aufgeklärtes Verbraucherverhalten in den europäischen Gewässern aussterben. Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich mit nachhaltiger Fischereipolitik und reflektieren die Roller der Verbrauchenden. Als Lernprodukt soll ein Informationsflyer entstehen.

Arbeitsblatt, Text

Logo creative commons

Historisches Institut der Universität zu Köln

Digitale Zeitleiste: Epochen der Geschichte - segu Lernmodule Geschichte

Die digitale Zeitleiste: Eochen der Geschichte stellt wichtige Epochenbegriffe aus europäischer Sicht den Epocehnbegriffen anderer Kulturen gegenüber. Das Projekt "segu - selbstgesteuert-entwickelnder Geschichtsunterricht" (Historisches Institut, Universität zu Köln) ist ein Internet-basiertes Lernkonzept offener Planarbeit für das Fach Geschichte der Sekundarstufen (Schwerpunkt Gymnasium/Gesamtschule). Schülerinnen und Schüler können die Arbeitsblätter auf www.segu-geschichte.de selbst auswählen, kostenlos ausdrucken und im offenen Unterricht selbstständig bearbeiten. Dazu benötigen sie das Schulbuch und für einige Lernmodule auch das Internet. Nähere Informationen zum segu-Lernkonzept erhalten Sie auf der segu-Homepage.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Kein Ort - Nowhere in Europe

'In Europa kannst du ungemerkt durch die Straßen gehen, keiner schießt auf dich oder dringt in dein Haus ein', sagt der inguschetische Journalist Ali, der in Polen Asyl sucht. Sein Heimatland Inguschetien gehört genau wie Tschetschenien zu den krisenzerrütteten autonomen Republiken Russlands. Vor den Menschenrechtsverletzungen und der unsicheren Situation im Nordkaukasus flüchten jährlich zahlreiche Menschen in die Europäische Union. In ihrem Dokumentarfilm hat Kerstin Nickig vier Asylbewerber und ihre Familien porträtiert, die in Polen, Österreich oder der Ukraine Schutz gesucht h...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Aus der Ferne

Aus der Ferne ist Zeugnis einer Reise durch die Türkei, die Thomas Arslan im Mai und Juni 2005 unternahm. Die Route führt über Istanbul und Ankara in den Südosten des Landes nach Gaziantep, von dort aus weiter nach Osten über Diyarbakir und Van bis nach Dogubayazit, nahe der iranischen Grenze. Der Filmemacher, der selbst an der Schwelle zweier Kulturen steht, vergleicht seine Kindheitserinnerungen mit den Bildern der heutigen Türkei. Er zeigt Impressionen des Alltags - Arbeitswelt, Moschee, Schule, Straßen - in den westlichen türkischen Städten, aber auch in den vor kurzem noch...

Arbeitsblatt, Audio, Bild, Karte, Text, Video

Bärbel Theiler, Theiler & Theiler GBR

Geographie

In dem Bereich "Geographie" auf der "Lernspaß für Kinder" Internetseite findet man viele interessante Informationen zu den Themen: Flüsse, Seen, Hauptstädte, Gebirge, Ausflugsziele und Verkehrswege in Deutschland.

Video

Planet Schule, WDR

Staat-Klar! Europa

Die Sendereihe “Staat-klar! Europa” beschäftigt sich mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Europäischen Union. Sie fragt dabei sowohl nach dem “Warum?” als auch nach dem “Wie?” eines Staatenverbundes mit inzwischen 28 Mitgliedsländern und 500 Millionen Einwohnern. Ergänzt durch unterhaltsame Animationen erklären die drei Folgen in jeweils 15 Minuten Intention, Aufbau und Auswirkungen eines staatsrechtlich bisher einzigartigen Zusammenschlusses, denn: In der EU haben sich souveräne Nationalstaaten durch Verträge verpflichtet, Teile ihrer Souveränität und Kompetenzen an eine Gemeinschaftsinstitution abzutreten.

Audio, Video

Auswärtiges Amt

Europa in der Welt

Um komplexe außenpolitische Themen auch einem jüngerem Publikum näher zu bringen, verstärkt das Auswärtige Amt seine Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Bereich digitaler Bewegtbild-Kommunikation im eigenen Youtube Channel. Gestützt auf die Aufgabe des Auswärtigen Amtes, Informationen zu vermitteln, hat es in Zusammenarbeit mit der Agentur FUSE eine mehrteilige Filmreihe konzipiert. Der hier veröffentlichte erste Film liefert einen Beitrag zur Begründung Europäischer Integration. Er vermittelt mit Hilfe einprägsamer und überraschender Animationen kompakt und unterhaltsam (ca. 2min) Fakten und Hintergründe.