Website

JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Eltern-Kind-Abend zum Online-Handeln Jugendlicher

Der Elternabend lädt Eltern und ihre Kinder ein, miteinander ins Gespräch zu kommen. Er bietet Informationen zum Online-Handeln Jugendlicher sowie damit verbundenen Herausforderungen. Themen wie Medienaneignung, Nutzungsintensität und Verbraucherschutzfragen werden mit Fokus auf wertebezogenes Handeln aufgegriffen. Zentral ist dabei auch, den Teilnehmenden ausreichend Austauschmöglichkeiten untereinander zu bieten. Diese Veranstaltung wird empfohlen für Eltern mit Kindern im Alter zwischen 11 und 15 Jahren (5. bis 8. Klasse).

Website

JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Materialpaket: Wir im Netz

Die Teilnehmenden setzen sich gemeinsam mit wertebezogenem Handeln im Netz auseinander. Neben dem eigenen Nutzungsverhalten werden die Themen Nutzungsintensität, Verbraucherbildung und Online-Konflikte selbstbestimmt in Kleingruppen bearbeitet. Es folgt eine Abschlusspräsentation, bei der alle Jugendlichen im Sinne von Lehr-Lerneinheiten aktiv in das Geschehen eingebunden sind. Dieses Konzept wird empfohlen für Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren (6. bis 9. Klasse).

Website

JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Elternabend zum Thema Online-Handeln Jugendlicher

Der Elternabend bietet umfassende Informationen zum Online-Handeln Jugendlicher sowie damit verbundenen Herausforderungen. Themen wie Medienaneignung, Nutzungsintensität, Online-Konflikte und Verbraucherschutzfragen werden mit Fokus auf wertebezogenes Handeln aufgegriffen. Zentral ist dabei auch, den teilnehmenden Eltern ausreichend Möglichkeit zum Austausch untereinander zu bieten. Diese Veranstaltung wird empfohlen für Eltern mit Kindern im Alter zwischen 11 und 15 Jahren (5. bis 8. Klasse).

Anderer Ressourcentyp, Text, Website

Hessische Landeszentrale für politische Bildung (HLZ)

Broschüre "Klickt's? Geh Nazis nicht ins Netz!"

In einem Eiscafé reflektieren vier Jugendliche Geschichten, die ihnen in der letzten Zeit passiert sind und bei denen jeder auf eine andere Art mit Rechtsextremismus im Internet konfrontiert wurde. Sie berichten sich gegenseitig, was sie über das Phänomen gelernt und vor allem, wie sie schließlich auf die Vorfälle reagiert haben. Was am Ende offen bleibt, ist, ob ihr Schulkamerad Kevin noch tiefer in die Neonaziszene rutschen wird. Oder wird es den Jugendlichen gelingen, ihn auf den richtigen Weg zurückzuführen?

Video, Website

IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

watchyourweb.TV - Folge 21

Damit im Internet alle Datenpakete gleichberechtigt transportiert werden können, gilt das Prinzip der Netzneutralität. Jeder Anbieter - egal, ob privater Blogger oder Großkonzern - hat zunächst die gleichen Chancen, im Netz gefunden und beachtet zu werden. Doch Provider - also, die Betreiber der Telekommunikationsnetze - sind interessiert daran, eine "Überholspur" einzurichten, so dass einige Daten schneller als andere transportiert werden können. Hiervon versprechen sie sich, Verträge mit großen Unternehmen abschließen und somit ihre Gewinne erhöhen zu können.

Video, Website

IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

watchyourweb.TV - Folge 4: Browser-Erweiterungen

Webman stellt nützliche Erweiterungen für den Browser vor, mit denen du für zusätzliche Sicherheit und mehr Komfort beim Surfen sorgen kannst.

Video, Website

IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

watchyourweb.TV - Folge 1: Kostenfallen im Web

Die neuen Möglichkeiten des Internets bringen auch neue Gefahren mit sich. Kostenfallen im Internet sind schwer zu durchschauen und unseriöse Anbieter, die dich hinters Licht führen wollen, gibt es häufig. Abonnement-Fallen, Ködern mit freien Inhalten und das Abfragen von zuvielen Daten sind nur drei Beispiele, wie du in eine Kostenfalle tappen kann.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Website

Media Smart e.V.

Materialpool

Die Bildungsinitiative Media Smart e.V., die unter anderem von dem renommierten Medienpädagogen Prof. Dr. Stefan Aufenanger der Universität Mainz unterstützt wird, stellt ErzieherInnen und Lehrkräften kostenlos Unterrichtsmaterialien mit Themen rund um die Werbe- und Medienkompetenzvermittlung zur Verfügung. Auf dieser Webseite erhält man eine reichhaltige Auswahl an Arbeitsblättern, Bastelanleitung, Schaubildern, etc..

Video, Website

IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

watchyourweb.TV

Du surfst gern im Netz. Du hast Profile auf verschiedenen Plattformen. Du triffst deine Freunde im Netz und chattest oft mit ihnen. Du schaust dir Filme an, lädst Bilder und Videos hoch und kannst dich mit Menschen auf der ganzen Welt unterhalten. Das Internet ist ein wichtiger Teil deines Lebens. Und wie überall im Leben gibt´s auch im Internet Dinge, auf die man achten sollte. Kurze Clips zu Gefahren im Internet.


Video, Website

IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

watchyourweb.TV - Folge 20: You Tuber

Viele YouTuber werden mittlerweile von einem Management gesteuert. Aufgrund der hohen Reichweite und der sehr interessanten Zielgruppe sind sie ein sehr attraktiver Werbepartner. Daher zahlen viele Unternehmen große Summen an das Management der YouTuber, damit diese dann ein Produkt von Ihnen in die Kamera halten. Diese Art der Werbung wirkt deswegen so gut, weil viele Zuschauer gar nicht merken, dass sie sich gerade Werbung ansehen.