Video, Website

IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

watchyourweb.TV - Folge 19: Werbung

Findest du Werbung im Internet genauso nervig? In dieser Folge von watch your web TV erklären wir dir, wie du versteckte Werbung in deinen Emails, oder bei Google, facebook und YouTube erkennst und was du dagegen tun kannst.

Video, Website

IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

watchyourweb.TV - Folge 1: Kostenfallen im Web

Die neuen Möglichkeiten des Internets bringen auch neue Gefahren mit sich. Kostenfallen im Internet sind schwer zu durchschauen und unseriöse Anbieter, die dich hinters Licht führen wollen, gibt es häufig. Abonnement-Fallen, Ködern mit freien Inhalten und das Abfragen von zuvielen Daten sind nur drei Beispiele, wie du in eine Kostenfalle tappen kann.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Video, Website

Informationszentrum Mobilfunk e.V. (IZMF)

Mobile Kommunikation - Handys kompetent nutzen

Das Lehrerheft “Mobile Kommunikation - Handys kompetent nutzen” gibt Impulse für einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Smartphone und liefert Anregungen für den Austausch über Fragen von Datenschutz, Persönlichkeitsrechten und permanenter Erreichbarkeit. Es wird ergänzt durch einen umfangreichen Online-Materialpool mit Arbeitsblättern und Grafiken zum Download. Alle Materialien sind in den Klassen 5 bis 10 einsetzbar.

Website

klicksafe.de (Verbund Saferinternet DE)

klicksafe.de

Alle Themen von klicksafe.de in der Übersicht.


Video, Website

IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

watchyourweb.TV - Folge 20: You Tuber

Viele YouTuber werden mittlerweile von einem Management gesteuert. Aufgrund der hohen Reichweite und der sehr interessanten Zielgruppe sind sie ein sehr attraktiver Werbepartner. Daher zahlen viele Unternehmen große Summen an das Management der YouTuber, damit diese dann ein Produkt von Ihnen in die Kamera halten. Diese Art der Werbung wirkt deswegen so gut, weil viele Zuschauer gar nicht merken, dass sie sich gerade Werbung ansehen.