Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 35

Anderer Ressourcentyp, Text, Website

Schulamt für die Stadt Köln

Materialien zur schulischen und sozialpädagogischen Förderung - Baustein Lebensordner

Wir basteln einen Lebensordner Die Erfahrung zeigt, dass viele Jugendliche keine Ordnung in ihren Papieren haben. Dokumente, Formulare, Bescheinigungen verschwinden in Schubladen und Schränken, gehen verloren, sind zerknittert oder verschmutzt. Die Wichtigkeit und Bedeutung von Unterlagen sind ihnen nicht bewusst. Zeitlicher Umfang: 2 mal 2 Unterrichtsstunden zur Erstellung und Besprechung des Lebensordners, 2 Unterrichtsstunden zur Durchführung der Ergänzungsvorschläge

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung, Video, Website

DIPF - Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Deutscher Bildungsserver

Ludwig van Beethoven im Schulunterricht

Ludwig van Beethovens Hinterlassenschaft von neun Symphonien, fünf Klavierkonzerten, 16 Streichquartetten, 32 Klaviersonaten, zwei Messen und der Oper "Fidelio" macht ihn zur zentralen Figur der Klassik und zum Wegbereiter der Romantik. Im folgenden finden Sie Hintergrundinformationen zu Beethovens Leben und Schaffen sowie kostenloses Material für Ihren Musikunterricht.

Audio, Bild, Simulation, Video, Website, Werkzeug

Deutscher Volkshochschul-Verband e.V. Deutscher VDeutscher Volkshochschul-Verband e.V. Deutscher Volkshochschul-Verband e.V.

Deutschkurse

Das Angebot umfasst einen Deutschkurs auf den Niveaustufen A1 - B2 sowie einen Deutschkurs auf A1-Niveau mit umfangreichen Material zur Alphabetisierung in der Zweitsprache Deutsch. Zum selbstständig Lernen ebenso nutzbar wie als Material und Begleitmedium im Kontext von Integrations- oder anderen Deutschkursen. Das vhs-Lernportal ist das kostenfreie digitale Lernangebot des Deutschen Volkshochschul-Verbands e.V. (DVV) für Deutsch als Zweitsprache, für Alphabetisierung und Grundbildung.

Simulation, Website

Gemeinnütziger Verein "Beethoven-Haus Bonn"

Web-Rallye: Hallo Beethoven

Die interaktive Begegnung mit Beethoven wurde für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 13 Jahren entwickelt. Die Webseite existiert in fünf Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Chinesisch. Verschiedene Themen erschließen Beethovens Lebenswelt. Musik und gesprochene Originalzitate umrahmen die spannend erzählte Lebensgeschichte Beethovens. Originale Abbildungen von Briefen, Noten und anderen Dokumenten laden zum Stöbern ein und versprechen manch unerwartete Entdeckung. Animierte Illustrationen regen an mitzumachen, auf Multiple-Choice-Fragen zu antworten oder sich mit didaktisch aufgebauten Spielen zu beschäftigen.

Arbeitsblatt, Text, Website

Planet Schule, SWR

Leonardo da Vinci und die Anatomie

Leonardo da Vinci ist nicht nur bekannt für seine "Mona Lisa", er war auch ein außergewöhnlicher Anatom. Mehr als 30 Leichen öffnete das Universalgenie - dabei durfte er gar nicht sezieren, er war ja kein Arzt. Dennoch war Leonardos Forschung ein Meilenstein der Medizingeschichte, er hielt sie in hunderten detaillierten Zeichnungen und Notizen fest. Die Skizzen korrigierten sogar die Ansichten der zu seiner Zeit vorherrschenden Lehrmeinung. Doch dies wurde jahrhundertelang verkannt. Diese Reihe stellt herausragende Leistungen und Erfindungen der technischen und naturwissenschaftlichen Entwicklung vor. Im Mittelpunkt jeder Folge steht ein einzelnes "Meisterwerk", seine Geschichte und Anekdoten, die sich um die Entdeckung oder Erfindung ranken. Sendungen der Reihe "Meilensteine der Naturwissenschaft und Technik" stehen für den fremdsprachigen Unterricht auch auf Englisch, Französisch und Spanisch zur Verfügung.

Bild, Text, Website

LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte

Ludwig van Beethoven

Lud­wig van Beet­ho­ven gilt nach Haydn und Mo­zart nicht nur als Voll­ender der Wie­ner Klas­sik, son­dern auch als Weg­be­rei­ter der Mu­sik der Ro­man­tik und des 19. Jahr­hun­derts und wur­de vor al­lem mit sei­nen neun Sym­pho­ni­en zum Vor­bild al­ler nach­ge­bo­re­nen Kom­po­nis­ten und In­be­griff des Klas­si­schen. Das Angebot thematisiert das Leben des Bonner Komponisten.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, SWR

Autoren erzählen

Wo verbrachte Heinrich Böll seine Kindheit? Was ist für Friedrich Dürrenmatt Humor? Auf welchen Umwegen wurde Max Frisch Schriftsteller? Und warum hat Michael Ende eine Schauspielausbildung gemacht? Diese und viele andere Fragen beantworten die Autoren selbst und lassen dabei viel von ihrer Persönlichkeit erkennen. Die Originaltöne sind Schätze aus den Fernseharchiven. Sie wurden zusammengestellt um Schülern einen Eindruck von den Schriftstellern geben, deren Werke sie studieren. In der Reihe “Autoren erzählen” führen die Interviews mit den Schriftstellern behutsam an deren Romane und Stücke heran. Den Schülerinnen und Schülern werden Einblicke in die Lebens- und Schaffenswelt der Literaten gewährt. Insbesondere autobiographische Ansätze und eine daraus sich ergebende Schwerpunktsetzung innerhalb der Gesamtwerkes wird deutlich.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Website

Jugendrotkreuz

Arbeitshilfe Erlebnispädagogik

Sammlung von Spielen und Aktivitäten mit dem Ziel, den eigenen Körper zu erfahren, den Umgang mit Ängsten zu erlernen und Konfliktbewältigungsalternativen zu entwickeln

Bild, Text, Website

Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)

Fluter - Integration

Im letzten Jahr sind mehr als eine Million Menschen als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Die einfache Frage “Wie geht es weiter?” wird nun zum Angelpunkt vieler Auseinandersetzungen. Wie kann der innere Zusammenhalt und soziale Ausgleich der Gesellschaft besser gelingen? Was muss bei Bildung, Arbeitsmarktzugang oder in der Wohnungsfrage anders, neu gemacht werden?

Website

Jugendpresse Deutschland e.V., Bundesverband junger Medienmacher

Online-Dossier “Flucht und Migration”

131 junge Menschen haben beim politikorange-Themenschwerpunkt “Flucht und Migration” in neun interkulturellen Redaktionen Einblicke in ein tagesaktuelles politisches und gesellschaftliches Spannungsfeld gewinnen können. Die Teilnehmenden haben mit großem Interesse an intensiven Recherchen sowie Mut zu fruchtig frischen Formaten gemeinsam ein umfangreiches Online-Dossier sowie ein 40-seitiges Printmagazin veröffentlicht. Nach dreimonatiger Erarbeitungsphase sind die Ergebnisse jetzt unter flucht.politikorange.de verfügbar. Auch die Printausgabe ist unter flucht.politikorange.de/de/magazin einsehbar. Hier findet ihr auch einen Link zum Bestellen des Magazins, das wir euch gerne (auch in größeren Stückzahlen) kostenlos zusenden.