Anderer Ressourcentyp, Text

UNICEF

Schulen für Afrika

Eine UNICEF-Ausstellung zum Thema Bildung aus dem Jahr 2006 mit einigen aktualisierten Tafeln aus dem Jahr 2009. Rund 45 Millionen Kinder gehen im südlichen Afrika nicht zur Schule. Mit der Aktion "Schulen für Afrika" wollen UNICEF und die Nelson Mandela-Stiftung die Bildungssituation für die Kinder verbessern. In elf afrikanischen Ländern werden u.a. Schulen gebaut und mit dem nötigen Material ausgestattet. Eine Vorschau der Ausstellung kann über den Download-Link unten heruntergeladen werden. Für die Ausstellung "Schulen für Afrika" gibt es einen Fragebogen (1 Seite), der die Ausstellung begleiten kann. Sinn dieses Bogens ist es, dass sich Kinder und Jugendliche intensiv mit der Ausstellung und dem Thema befassen und auseinandersetzen, dass sie Fragen stellen, ggf. diskutieren und ihre Meinung äußern können.