Anderer Ressourcentyp

Bundeszentrale für politische Bildung

Fünf-Prozent-Hürde (Bundestagswahl)

Was ist die Fünfprozenthürde? Wie kommen auch mit weniger als fünf Prozent Stimmen in den Bundestag? Warum gibt es diese Sperrklausel? Die Bundeszentrale erklärt, wie die Bundestagswahl funktioniert.

Anderer Ressourcentyp

Bundeszentrale für politische Bildung

Überhangmandate (Bundestagswahl)

Was sind Überhangmandate? Wie entstehen sie? was ist das negative Stimmgewicht? Und warum muss das Wahlrecht überarbeitet werden. Die Bundeszentrale erklärt wie die Bundestagswahl funktioniert.

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Nahrungsmittelspekulation

Der Film zeigt, wie mit Nahrungsmitteln spekuliert wird. Dies geschieht vor allem an sogenannten Terminbörsen, die besonders groß in den USA sind und in Europa gerade wachsen. Auch wenn diese Börsen einen gewissen Nutzen für die Landwirtschaft haben können, bergen sie viele Gefahren. Dieses System wird in dem Beitrag von Weed - einer Non-Profit Interessengruppe - dargestellt und kritisiert, wobei anschauliche Grafiken und Animationen die nicht ganz einfachen Zusammenhänge verständlich machen.

Anderer Ressourcentyp

simpleshow

Mauerfall - Simpleshow Teaser

Die minimalistisch und witzig gemachte Animation liefert einen einprägsamen, plakativen Abriss der Geschichte zur Deutschen Teilung.

Anderer Ressourcentyp

simpleshow

Bundestagswahl - Simpleshow Teaser

Die Animation erklärt präzise aber locker dem Erstwähler Ben, wie aus Wählerstimmen Mandate werden, was der Unterschied zwischen Erststimme und Zweitstimme ist und wie man sich einen Überblick über die Parteiprogramme und die Kandidaten verschafft.

Anderer Ressourcentyp, Karte, Text

Geographische Kommission für Westfalen

Die natürliche Bevölkerungsentwicklung in Westfalen

Die natürliche Bevölkerungsentwicklung als der Saldo der Geburten und Sterbefälle ist in Westfalen bereits seit den 1970er Jahren rückläufig. Seine Ursache hat dieser Trend vor allem im Rückgang der Geburtenzahlen, deren Einbruch umgangssprachlich auch als Pillenknick bezeichnet wird, zu dessen umfassender Erklärung jedoch eine Vielzahl weiterer Entwicklungen herangezogen werden müssen. Hinweise auf weiterführende Literatur vorhanden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp, Karte, Text

Geographische Kommission für Westfalen

Münster 2020: Auch eine Studentenstadt altert

Münster hat im Jahr 2014 die Schwelle von 300.000 Einwohnern überschritten und ist und bleibt eine wachsende Stadt. Der Wachstumstreiber ist dabei eindeutig der Zuzug und hier insbesondere die Altersgruppe der 18-24-Jährigen. Dennoch wird auch in Münster der demografische Wandel spürbar, denn zu den markantesten demografischen Veränderungen gehört die starke Zunahme der älteren Münsteranerinnen und Münsteraner. Eine Tatsache, die neue Herausforderungen an die Entwicklung der Stadt stellt.... Hinweise auf weiterführende Literatur vorhanden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp, Text

Geographische Kommission für Westfalen

Mit Dorferneuerung fit für die Zukunft - das Beispiel Ahaus-Alstätte

Dorfentwicklung und Dorferneuerung sind heute innerhalb des NRW-Programms "Ländlicher Raum 2007-2013" festgeschrieben. Die Ziele der Dorferneuerung und -entwicklung des Landes NRW lassen sich nach öffentlichen und privaten Maßnahmen unterscheiden. Welche das im Besonderen sind und welche Herausforderungen zu bewältigen sind, beschreibt dieser Beitrag am Beispiel des Dorfentwicklungskonzeptes Alstätte. Des Weiteren gibt es Hinweise auf weiterführende Literatur.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp, Karte, Text, Website

Geographische Kommission für Westfalen

Kommunalwahl 2014 in Westfalen-Lippe - Mehrheiten und Wahl der Bürgermeister/-innen

Der Beitrag beschreibt und begründet den Ausgang der Kommunalwahl in NRW 2014 - speziell für den Raum Westfalen. Weiterer Aspekt dabei ist die Wahl der Bürgermeister/innen. Es gibt Hinweise auf weiterführende Literatur.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp, Simulation

Logo creative commons

Bundeszentrale für politische Bildung (bpb)

Interaktive Themengrafik: Verfassungsorgane und Gewaltenverschränkung

Bundestag, Bundesrat, Bundespräsident und Verfassungsgericht: Wer kontrolliert wen? Wer ist mit wem wie verbunden? Klicken Sie sich durch und erfahren Sie mehr über Verflechtung und Machtbegrenzung der Verfassungsorgane in Deutschland.