Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Gomorrha - Reise in das Reich der Camorra

Scampìa ist ein Stadtteil in der nördlichen Peripherie der italienischen Metropole Neapel. Zehntausende Menschen leben dort auf engstem Raum in heruntergekommenen Sozialbauten. Bandenkriege zwischen verschiedenen Clans der Mafia mit Schießereien und Auftragsmorden sind an der Tagesordnung. Illegale Geschäfte bringen der Camorra, wie die Mafia in den Provinzen Neapel und Caserta heißt, allein in Scampìa täglich bis zu einer halben Million Dollar Umsatz ein. Scampìa ist auch zu großen Teilen Schauplatz von Gomorrha - Reise in das Reich der Camorra, dem aktuellen Spielfilm von Matte...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Strajk - Die Heldin von Danzig

Danzig 1961. Die Kranführerin Agnieszka, mehrfach ausgezeichnete 'Heldin der Arbeit', macht den Leitern der Danziger Lenin-Werft das Leben schwer. Kurze Pausen, schlechtes Essen und fatale Schlampereien im Arbeitsschutz - kein Missstand, den die resolute kleine Frau nicht schonungslos anprangern würde. Es sind die Missstände des sozialistischen Polen. Viele leiden unter ihnen, doch nur wenige zeigen so viel Mut wie Agnieszka. Die Reaktion bleibt nicht aus. Ihrem unehelichen Sohn wird der Studienplatz verwehrt, er wendet sich erbittert von ihr ab. 1980 wird sie schließlich nach dreißi...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Das Leben der Anderen

Ostberlin im November 1984. Der linientreue Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler soll den erfolgreichen Dramatiker Georg Dreyman und dessen Freundin, die Schauspielerin Christa-Maria Sieland, bespitzeln. Denn diese hat sich um der Karriere willen mit dem Minister Bruno Hempf eingelassen, der seine Geliebte vollständig überwachen und kontrollieren möchte. Im Verlauf seiner obsessiven Observation lässt sich Wiesler zunehmend von der Welt des Künstlerpaares faszinieren und entfernt sich dabei von seiner ursprünglichen Mission: Er wird zum stillen Komplizen Dreymans, der sich seinerseits zum Diss...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Pans Labyrinth

1944, am Ende des Zweiten Weltkrieges und fünf Jahre nach dem Bürgerkrieg in Spanien hat General Franco gesiegt. In den Wäldern südlich der Pyrenäen kämpfen jedoch noch immer republikanische Rebellen gegen das rechtsnational gesinnte Regime. In diese Gegend zieht die elfjährige Ofelia mit ihrer Mutter auf ausdrückliche Order des dort stationierten zweiten Ehemanns, Capitan Vidal. Die mittellose Mutter, die sich in Zeiten allgemeiner Gesetzlosigkeit Hilfe für sich und ihre Tochter erhofft, erwartet von Vidal ein Kind. Ofelias Stiefvater jedoch ist ein faschistischer Despot, der mit ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Goodbye Bafana

Südafrika 1968 zur Zeit der Apartheid. Eine Minderheit von vier Millionen Weißen beherrscht das Land und schließt 15 Millionen Schwarze aus nahezu allen Bereichen des öffentlichen und politischen Lebens aus. Als der organisierte Widerstand unter den Schwarzen immer stärker wird, verbietet die weiße Burenregierung kurzerhand alle oppositionellen Gruppierungen. Wer nicht ins Exil geht, wird verhaftet und auf der Kapstadt vorgelagerten Gefängnisinsel Robben Island gefangen gehalten. Unter ihnen befindet sich auch der Rechtsanwalt Nelson Mandela, die Gallionsfigur der Schwarzen im Kampf ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Leviathan

Hoch auf den Klippen mit Blick auf die ungestüme Barentssee steht das Holzhaus von Kolja. Der Automechaniker lebt und arbeitet dort mit seiner Frau Lilya und seinem Sohn aus erster Ehe. Ein bescheidenes Leben, zumal seine treusten Kunden die Polizisten sind, die ihn immer wieder um 'einen Gefallen' bitten. Und nun soll er all das verlieren, denn der Bürgermeister des Ortes beansprucht das schmucke Grundstück für sich. Nachdem Koljas Einsprüche vom Gericht abgeschmettert wurden, bekommt er Hilfe von seinem Armeefreund Dmitri, einem erfolgreichen Anwalt aus Moskau. Er versucht, die drohe...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Nach der Revolution

Reem ist eine junge moderne Ägypterin aus der Oberschicht, die sich in einer politisch unabhängigen Organisation für die Rechte der Frauen einsetzt. Auf einem Fest lernt sie den Touristenführer Mahmoud kennen, einen Familienvater aus armen Verhältnissen. Mahmoud gehörte während der Straßenkämpfe am 2. Februar 2011 auf dem Kairoer Tahrir-Platz zu den Reitern, die im Auftrag des damaligen Präsidenten Husni Mubarak die Demonstranten/innen angriffen. Von der aufgebrachten Menge wurde er daraufhin verprügelt und gedemütigt. Reem und Mahmoud haben eine kurze Affäre und werden trotz i...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Tilt

Bulgarien 1989: Stash, Gogo, Angel und B-Gum schlagen sich mit dem Verkauf illegal kopierter Pornovideos durch. Dann verliebt sich Stash in Becky, die Tochter eines korrupten, machtbessenen Funktionärs. Als die beiden zusammen mit Stashs Freunden nach Deutschland abhauen wollen, endet ihr Traum von einem gemeinsamen Leben in Freiheit, als Beckys Vater das Mädchen brutal aus dem Zug holt - nicht ohne Stash mit lebenslanger Haft zu drohen, sollte er versuchen, Becky jemals wieder zu sehen. Tatsächlich scheitern alle Versuche Stashs, Becky zu kontaktieren, während er sich in Deutschland ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Unter dem Sand - Das Versprechen der Freiheit

Mai 1945. Der Krieg ist vorbei. Für elf junge Deutsche liegt der Frieden jedoch in ferner ungesicherter Zukunft. Als letztes Aufgebot des NS-Regimes wurden die Jugendlichen im Alter von 16 bis 19 Jahren für den 'Volkssturm' rekrutiert. Nun sollen sie als Kriegsgefangene an der dänischen Nordseeküste Zehntausende deutscher Landminen räumen - mit bloßen Händen, nur flüchtig angelernt und ohne ausreichende Verpflegung. Ein Himmelfahrtskommando, das von dem dänischen Feldwebel Carl Rasmussen, ein vom Hass auf die ehemaligen Besatzer erfüllter Mann, unerbittlich vorangetrieben wird. ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Diplomatie

Im Juni 1940 besetzte die deutsche Wehrmacht Paris. Vier Jahre später befinden sich Sprengsätze an deren Wahrzeichen: am Louvre, dem Eiffelturm, Notre-Dame, Arc de Triomphe. Adolf Hitler persönlich befahl die Vernichtung der Stadt, nachdem die Alliierten weiter Richtung Seine vorrückten und die Résistance deutlich an Einfluss gewann. Der deutsche Stadtkommandant Dietrich von Choltitz ist fest entschlossen, der Order nachzukommen. Wie aus dem Nichts taucht in seinem Arbeitszimmer jedoch der schwedische Generalkonsul Raoul Nordling auf. Der Diplomat verwickelt den Militär in ein mehrst...