Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

digital.learning.lab (dll), Institut für Technische Bildung & Hochschuldidaktik, TU Hamburg

#MarchForOurLives (Klasse 9-12)

Analysieren von Tweets und Memes als zeitgenössische Form der politischen Partizipation am Beispiel der Protestbewegung #MarchForOurLives. Nach dem Amoklauf an der Marjory Stoneman Douglas High School in Parkland im Bundesstaat Florida im Februar 2018 initiierten vor allem Schülerinnen und Schüler landesweite Proteste für schärfere Waffengesetze in den USA. Allein in Washington demonstrierten mehrere Tausend Menschen beim March For Our Lives. Auffällig ist, dass die jugendlichen Aktivistinnen und Aktivisten ganz gezielt soziale Netzwerke für ihren Protest nutzen. Sie verstehen, wie sie Medien für eigene Anliegen bewusst einsetzen und ihre Zielgruppe mobilisieren. In den Parkland-Demonstrationen zeigt sich eine Form von politischer Partizipation von Jugendlichen jenseits von Parteien. Doch nicht nur das Engagement der Jugendlichen, sondern auch die gewählten Kommunikationsmittel eignen sich für eine Betrachtung im Unterricht. Tweets und Memes, z.B. die Kombination von Text und aussagekräftigem Bild, sind authentische, lebensweltrelevante Formen der Kommunikation der Schülerinnen und Schüler. Memes sind darüber hinaus oft humoristisch und kulturspezifisch. So weit verbreitet sie im Internet auch als Teil des Cyberaktivismus sind, so wenig Aufmerksamkeit wird ihnen bisher in der Schule geschenkt.

Arbeitsblatt, Audio, Unterrichtsplanung

Planet Schule, WDR

Flirt English: 11. Bollywood Birthday

Der Geburtstag von Alex steht an. Eigentlich will er nur mit seinen drei Freunden feiern, doch die bereiten heimlich eine Überraschungsfeier vor. Die indische Bollywoodparty wird ein voller Erfolg. Die zehnminütige Episode ist die elfte Folge der Serie "Flirt English". Flirten, Freundschaft, Kennenlernen - darum geht es in der zwölfteiligen Staffel von Flirt English. Die Serie ist unterhaltsam und ähnlich spannend wie die Lieblingssoap - deshalb ist sie für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen motivierend. Und die immer wieder eingebauten deutschen Dialoge helfen, dass auch schwächere Schüler der Geschichte folgen können.

Anderer Ressourcentyp

Von der Sonne verwöhnt / Temperature

Die Sonne ist die entscheidende Kraft- und Energiequelle auf der Erde. Aber warum sind die Klimata auf der Erde so verschieden? Klirrende kalte Winter in New York aber milde regenreiche in Bordeaux. Eiskalte Nächte in der Wüste, genau dort, wo man es gemeinhin nicht vermutet. Die Sendung zeigt, ausgehend von der Sonne, der zentralen Energiequelle, wie Jahreszeiten entstehen, wie Sonnenenergie von Landmassen und Wasserflächen aufgenommen wird und welchen Einfluss Wolken und Meeresströmungen auf das Klima der Kontinente haben.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Planet Schule: Flirt English, New in Cologne (Staffel 1)

Flirten, Freundschaft, Kennenlernen - darum geht es in der zwölfteiligen Staffel von Flirt English. Die Serie ist unterhaltsam und ähnlich spannend wie die Lieblingssoap - deshalb ist sie für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen motivierend. Und die immer wieder eingebauten deutschen Dialoge helfen, dass auch schwächere Schüler der Geschichte folgen können. Die Unterrichtsmaterialien sind schwerpunktmäßig auf Klassen von Hauptschule und G-Kursen von Gesamtschulen ausgerichtet. Es enthält aber differenziertes Material, das auch genügend anspruchsvollere Lern- und Arbeitsaufgaben für alle Schulformen und Niveaustufen bietet. Im Zentrum stehen die Britinnen Julie und Nina, die in Köln auf die beiden Deutschen Can und Alex treffen. Beim Näherkommen müssen sie sprachliche Hürden überwinden. Begleitend dazu gibt es das Lernspiel "New in Cologne", bei dem die Schüler eigenständig ihre Feritgkeiten testen und verbessern können.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Flirt English: 8. On the Team

Alex´ Basketballteam braucht spontan einen Ersatzspieler. Als Alex die basketballbegeisterte Nina vorschlägt, ist sein Trainer zunächst nicht überzeugt. Nina bekommt aber eine Chance und verhilft dem Team zum Sieg. Die zehnminütige Episode ist die achte Folge der Serie "Flirt English". Flirten, Freundschaft, Kennenlernen - darum geht es in der zwölfteiligen Staffel von Flirt English. Die Serie ist unterhaltsam und ähnlich spannend wie die Lieblingssoap - deshalb ist sie für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen motivierend. Und die immer wieder eingebauten deutschen Dialoge helfen, dass auch schwächere Schüler der Geschichte folgen können.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Flirt English: 3. Meeting Up

Nach ihrem erfolgreichen ersten Date möchten Julie und Can mehr miteinander unternehmen. Julie lädt Can und seinen Freund Alex sowie ihre Freundin Nina zu ihrer Tante nach Hause ein. Die zehnminütige Episode ist die dritte Folge der Serie "Flirt English". Flirten, Freundschaft, Kennenlernen - darum geht es in der zwölfteiligen Staffel von Flirt English. Die Serie ist unterhaltsam und ähnlich spannend wie die Lieblingssoap - deshalb ist sie für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen motivierend. Und die immer wieder eingebauten deutschen Dialoge helfen, dass auch schwächere Schüler der Geschichte folgen können.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Vintage Future

Elizabeth liebt es, ihre Klamotten selbst zu verschönern. Auf einem Flohmarkt bietet sie einige ihrer Entwürfe an und erhält daraufhin ein Jobangebot. Die zweite Staffel der beliebten Reihe Flirt English ist für den Englischunterricht in der 9. und 10. Klasse konzipiert. Wie bei der ersten Staffel gibt es ein begleitendes Lernspiel. Die Serie ist unterhaltsam und ähnlich spannend wie die Lieblingssoap - deshalb ist sie für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen motivierend. Die Unterrichtsmaterialien sind schwerpunktmäßig auf Klassen von Hauptschule und G-Kursen von Gesamtschulen ausgerichtet. Es enthält aber differenziertes Material, das auch genügend anspruchsvollere Lern- und Arbeitsaufgaben für alle Schulformen und Niveaustufen bietet.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Reports in English: South Africa: Teens in South Africa: Nandipha - Between dancefloor and township

Tanzen - das ist das Hobby von Nandipha. Die 15-jährige lebt in einem Township von Kapstadt und will später einmal Profi-Tänzerin werden. Der Sport ist ihr Ausgleich zum Leben im Township. Denn hier umgeben sie Probleme mit Drogen, Gewalt und Aids. Darum setzt sie sich als Streitschlichterin an ihrer Schule ein und leistet Aufklärungsarbeit im Jugendzentrum. Die Reihe "Teens in South Africa" stellt drei Schülerinnen und Schüler vor, die in der Region von Kapstadt leben: einen weißen und einen farbigen Jungen und ein schwarzes Mädchen. Zusammen ergeben die Filme einen guten Einblick in die Lebensrealität Jugendlicher im heutigen Südafrika.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

Teens in South Africa: Michael

Michael lebt in Kapstadt und ist Balljunge bei Santos, einem der besten Fußballclubs Südafrikas. Fußballl gilt seine ganze Leidenschaft. Hier spielt seine Hautfarbe keine Rolle mehr; anders als bei seinen Großeltern, die noch immer in dem Armenviertel leben, in das sie abgeschoben wurden. Die Reihe "Teens in South Africa" stellt drei Schülerinnen und Schüler vor, die in der Region von Kapstadt leben: einen weißen und einen farbigen Jungen und ein schwarzes Mädchen. Zusammen ergeben die Filme einen guten Einblick in die Lebensrealität Jugendlicher im heutigen Südafrika

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

The ~Groovy Granny Show: Groovy Granny II (A school trip, Outside, Uncle Rob, Hide and seek, What's my job) - A school trip; Outside; Uncle Rob; Hide and seek; What's my job?

Auch im zweiten Teil des Films überzeugt Granny Green zu Hause und in der Schule durch ihren Witz und Charme und stellt nebenbei die britische Alltagskultur vor. Thematisch reicht der Film von einem Ausflaug nach London übers Einkaufen bis hin zum Beruferaten. Der halbstündige Film setzt sich aus fünf Folgen an zehn Minuten zusammen, die nicht chronologisch bearbeitet werden müssen. Thematisch geht es um Schulalltag, Familie und Freizeit. Die einzelnen Geschichten orientieren sich inhaltlich und bei der Vermittlung von Sprache und interkulturellen Wissen am Lehrplan NRW für Englisch in den Klassen 3 und 4 der Grundschule.
Ausführliche Beschreibung:
A SCHOOL TRIP (ca. 6 min):
Heute ist ein aufregender Tag für die Klasse von Miss Harris, denn die Jungen und Mädchen unternehmen einen Ausflug durch London. Auch Granny Green ist mit von der Partie, obwohl sie fast das Boot für die Themse-Rundfahrt verpasst. Bereits vom Wasser aus können die Kinder einzelne Sehenswürdigkeiten der Stadt bestaunen (Big Ben, London Eye, St. Paul's Cathedral). Danach geht es hinauf zur Tower Bridge, und natürlich darf auch eine Besichtigung des Towers of London nicht fehlen.

OUTSIDE (ca. 3 min):
Es ist ein schöner Tag und Granny Green beschließt, ihren Kaffee im Garten einzunehmen. Ausgestattet mit einer Ausgabe der Financial Times genießt sie die frische Luft. Doch die erhoffte Ruhe dauert nicht lange an: Emma hat ihr Kaninchen Flopsy verloren. Halbherzig gibt die Großmutter Emma Hinweise, wo sich Flopsy versteckt haben könnte. Gleichzeitig denkt sie aber über die Bedeutung der Natur und die Errichtung eines Gemüsegartens nach. Flopsy macht es unterdessen vor dem Fernseher gemütlich.

UNCLE ROB (ca. 8 min):
Groovy Granny frühstückt einen Buttertoast mit Marmelade und sagt dabei einen Zungenbrecher auf. Plötzlich klingelt es. Es ist Uncle Rob aus Australien. Im Gepäck hat er schöne Geschenke: ein Armband und ein T-Shirt für Emma. Doch das T-Shirt ist leider viel zu klein. Uncle Rob geht mit ihr einkaufen, um ihr ein anderes T-Shirt zu kaufen. Und da Jo bald Geburtstag hat, bekommt er vom spendablen Onkel einen neuen Computer. Jetzt kann er endlich seine erste E-Mail schreiben.

HIDE AND SEEK (ca. 6 min):
Emma und Jo schauen mit ihren Freunden Sam, Ruth und Sophie fern. Granny ist das nicht recht. Sie möchte, dass die Kinder spielen, und schlägt ihnen deswegen verschiedene Spiele vor. Die Kinder entscheiden sich für das Versteckspiel "Hide and Seek". Sam, Ruth und Jo verstecken sich im Haus, und Emma und Sophie suchen sie. Die beiden Mädchen finden nicht nur ihre Freunde sondern auch Grannys verloren gegangene Brille. Zur Belohnung backt Granny Green mit den Kindern Kekse und singt Lieder.

WHAT'S MY JOB? (ca. 7 min):
In Emmas und Jos Klasse steht heute das Thema Berufe auf dem Stundenplan. Die Kinder spielen das Spiel "What's my Job?", bei dem jeweils ein Schüler einen Beruf pantomimisch darstellt und die anderen ihn mit zehn Fragen erraten müssen. Am besten kann das Sam: Er macht einen Rapper so gut nach, dass seine Mitschüler schnell dahinter kommen. Schließlich singt Sam mit der ganzen Klasse den "Groovy Granny Rap".