Bild, Simulation, Text

Landesmuseum Karlsruhe,

Tut Anch Amun - ein virtueller Ausstellungsrundgang - Animierter Rundgang durch die Tut Anch Amun-Ausstellung - Karlsruhe 2003

Diese interaktive Seite bietet einen virtuellen Rundgang durch die Ausstellung "Mythos Tut Anch Amun" in Karlsruhe von 2002 bis 2003. Durch Klick gelangen die Besucher zu Ansichten von Grabräumen, Sammlerobjekten des 18. und 19. Jahrhunderts, die die Ägyptenbegeisterung dokumentieren, bis hin zur Tut-Anch-Amun-Manie der 60er Jahre des 20. Jahrhunderts. 360° Ansichten von Ausstellungsstücken runden den virtuellen Rundgang ab. Von der Hauptseite ("zurück"-Link) aus kann auch ein Bericht über die Ausgrabungsarbeiten erreicht werden. Ebenso werden dort die einzelnen Ausstellungsobjekte kommentiert.

Bild, Text

Archäologisches Institut der Uni Göttingen,

Dichter in der antiken Porträt-Kunst auf VIAMUS - E-Learning-Modul zur Darstellung von Dichtern in der antiken Porträt-Kunst

Dichter galten in der Antike nicht nur als Künstler, vielmehr waren sie Wissensvermittler, Philosophen, Welterklärer und Lehrer. Wie groß die Verehrung der Poeten war, zeigt die Tatsache, dass gerade die frühen Epiker wie Homer und Hesiod, aber auch Vergil fast göttliche Verehrung genossen und dem entsprechend dargestellt wurden. Dieses Lernmodul geht den unterschiedlichen Darstellungsweisen von Dichtern in der Antike nach und zeigt, wie sich nach Vorstellung der Alten das göttliche Wissen in ihnen zeigte. Von dem Text führen zwei Links weiter zu Biographien von Menander und Homer samt übersetzten Textausschnitten. Im Anschluss an die Darstellungen gibt es einen Wissenstest. Für diesen Test benötigt man FlashPlayer 6.0. Wer ihn nicht hat, kann ihn sich von der Seite herunter laden. Der Wissenstest kann ausgewertet und für die Unterrichtsbeurteilung verwendet werden. Nach dem Test können SchülerInnen die richtigen Antworten zur Selbstkontrolle abrufen.

Bild, Simulation, Text

Archäologisches Institut der Uni Göttingen

Antiker Philosophenspott auf VIAMUS - E-Learning-Modul zur antiken Philosophie

In diesem kurzen Lernmodul geht es um den Umgang der Römer mit den griechischen Philosophen, die sowohl eifrig studiert und diskutiert wurden, denen aber ebenso häufig auch milder Spott entgegenschlus. Viele Römer warfen den griechischen Denkern vor, sich nur mit dem tod zu beschäftigen, daher auch die häufige Darstellung der Philosophen als Skelette. Zentrales Thema der Darstellung sind die Darstellung der Philosophen auf den zwei "Philosophenbechern" von Boscoreale. Die beiden Denker Epikur und Zeno (Zenon) sind Hauptfiguren. Im Anschluss an die Darstellungen gibt es einen Wissenstest. Für diesen Test benötigt man FlashPlayer 6.0. Wer ihn nicht hat, kann ihn sich von der Seite herunter laden. Der Wissenstest kann ausgewertet und für die Unterrichtsbeurteilung verwendet werden. Nach dem Test können SchülerInnen die richtigen Antworten zur Selbstkontrolle abrufen.

Bild, Text

Archäologisches Institut der Uni Göttingen,

Philosophen in der Antike auf VIAMUS - E-Learning-Modul zur antiken Philosophie

In diesem Lernmodul werden die Ursprünge der antiken Philosophie, ihre Themen und Gebiete sowie die wichtigsten Philosophen vorgestellt Schwierige Begriffe werden in Fly-Out-Menüs erklärt. Von dem Text führen Links weiter zu Monographien der drei großen griechischen Philosophen Sokrates, Platon und Aristoteles. Im Anschluss an die Darstellungen gibt es einen Wissenstest. Für diesen Test benötigt man FlashPlayer 6.0. Wer ihn nicht hat, kann ihn sich von der Seite herunter laden. Der Wissenstest kann ausgewertet und für die Unterrichtsbeurteilung verwendet werden. Nach dem Test können SchülerInnen die richtigen Antworten zur Selbstkontrolle abrufen.

Bildungsbereiche

Allgemeinbildende Schule Sekundarstufe I

Fach- und Sachgebiete

Geschichte

Medientypen

Anderer Ressourcentyp

Lernalter

11-15

Schlüsselwörter

Mythologie

Sprachen

Deutsch

Anderer Ressourcentyp

Götter und Sagengestalten der griechischen Mythologie

Diese Seite veranschaulicht übersichtlich?und klar strukturiert die griechische Sagenwelt. In?einer gegliederten?Auflistung der einzelnen?Kapitel ?sind weiter Seiten aufrufbar. G. Bosold bietet eine attraktiv aufgebaute Informationsseite, die sich hervorragend zur eigenen Wissensrecherche sowie zum Einsatz im Unterricht eignet.

Bildungsbereiche

Allgemeinbildende Schule Sekundarstufe I

Fach- und Sachgebiete

Geschichte

Medientypen

Anderer Ressourcentyp

Lernalter

10-15

Schlüsselwörter

Mythologie

Sprachen

Deutsch

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Die drei ??? - Das Geheimnis der Geisterinsel

In unserem Kurzformat stellen wir Ihnen den Kinder- und Jugendfilm Die drei ??? - Das Geheimnis der Geisterinsel vor. Dieses Format erscheint etwa sechs Mal jährlich und stellt Ihnen auf sechs Seiten in knapper und präziser Form einen ausgewählten aktuellen Kinofilm für die schulische und außerschulische Filmarbeit mit unterschiedlichen Altersgruppen vor. Das Kurzformat wird auf kinofenster.de als PDF-Datei zum Download angeboten und enthält neben Produktionsangaben eine Inhaltsbeschreibung, die Darstellung thematischer Schwerpunkte und filmästhetischer Stilmittel, sowie weiterführe...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

5 Zimmer Küche Sarg

Viago, Vladislav, Deacon und Petyr leben in einer ganz normalen Wohngemeinschaft. Man beschwert sich über schmutziges Geschirr, den lauten Mitbewohner oder die Anwesenheitspflicht bei der wöchentlichen Versammlung am Küchentisch. Mit einem kleinen Unterschied: Viago ist 379 Jahre alt, Vladislav sogar 862, Deacon immerhin 183 und Petyr hat stolze 8000 Jahre auf dem Buckel. Die vier ewigen Junggesellen sind Vampire. Anlässlich des jährlichen “Unholy”-Maskenballs, auf dem sich allerhand Halbwesen (Vampire, Hexen, Werwölfe, Geister) einfinden, schaut ein Reporterteam vorbei, um eine D...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Ulzhan - Das vergessene Licht

Als der Franzose Charles über die Grenze nach Kasachstan fährt, lässt er nach und nach alles hinter sich, was ihn mit einem normalen gesellschaftlichen Leben verbindet: Auto, Geld, Papiere. Mit seiner Reisetasche und einer Blechtasse stolpert er durch die Steppen Kasachstans, an verlassenen Kolchosen, Bohrtürmen, Dörfern und Kamelherden vorbei. Hinter ihm liegt eine Tragödie. Seine Frau und seine beiden Kinder sind bei einem Verkehrsunfall gestorben. So aus seinem normalen Leben herauskatapultiert, meidet er die Menschen, sucht Stille, Einsamkeit, vielleicht sogar den Tod. Der wunderl...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

2012

Eine durch kosmische Strahlung verursachte Erwärmung des Erdkerns ruft im Jahr 2012 Erdbeben, Vulkanausbrüche und Flutwellen apokalyptischen Ausmaßes hervor. Während der US-Wissenschaftler Adrian Helmsey versucht, das Ende der Menschheit abzuwenden und die Regierungen der mächtigsten Staaten fieberhaft einen Geheimplan vorantreiben, der die Rettung einer Elite vorsieht, geht die Erdbevölkerung unwissend ihrem Ende entgegen. Allein der erfolglose Schriftsteller Jack Curtis erfährt durch Zufall von der bevorstehenden Katastrophe und kämpft verbissen ums Überleben seiner Familie. W...