Arbeitsblatt, Bild, Video, Website

Deutsches Polen-Institut

Polnische Küche

Die polnische Küche ist vielfältig und bunt. Man kann historische Ereignisse und Veränderungen der letzten Jahrhunderte häufig auch an den Speisen ablesen. Es gibt außerdem viele unterschiedliche, regionale Einflüsse, vor allem, weil Polen bis 1945 ein sehr heterogenes Land mit vielen verschiedenen Ethnien und Volksgruppen war. Am stärksten bemerkbar machen sich heute noch östliche (tatarisch-türkische, früher mongolische) sowie deutsche, französische, italienische und jüdische Einflüsse. Das vorliegende Modul gibt einen Überblick über historische Einflüsse und Traditionen und stellt die beliebtesten polnischen Gerichte vor. "Smacznego" heißt "Guten Appetit" - lassen Sie es sich in Polen schmecken!

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Deutsches Polen-Institut

"Ida" (Paweł Pawlikowski, 2013)

"Ida" handelt von den inneren Konflikten zweier gegensätzlicher Frauen Anfang der 1960er-Jahre in Polen. Wanda Gruz hat unter dem stalinistischen Regime als Staatsanwältin und Richterin gedient und war ein angesehenes Mitglied der Kommunistischen Partei. Bei politischen Gegnern/innen war sie als "Rote Wanda" gefürchtet. Mit der Entstalinisierung in Polen ab 1956, im Zuge dessen die Partei einen gemäßigteren Kurs einschlug, brach Wandas ideologisches Weltbild in sich zusammen. Die 18-jährige Novizin Anna ist hingegen ein Kind der ersten Nachkriegsgeneration. Sie wuchs in einem katholischen Waisenhaus auf, über ihre Herkunft weiß sie nichts. Die Begegnung der beiden Frauen wird auch zu einem Aufeinandertreffen von Vergangenheit und Gegenwart. Das Filmheft unterstützt die Filmanalyse und zeigt Unterrichtsvorschläge auf. Zudem beinhaltet es ein Interview mit dem Regisseur Paweł Pawlikowski.

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Video

Projekt Zwischentöne, Georg-Eckert-Institut - Leibnitz-Institut für internationale Schulbuchforschung

Was IHR wollt! Erwartungen an Jugendliche in Familie und Gesellschaft

In diesem Unterrichtsmodul geht es insbesondere um die Frage, welches Konfliktpotenzial Migration für Jugendliche mit sich bringt, die sich im Spannungsfeld zwischen den kulturellen Traditionen ihrer Familie und den Erwartungen des “Migrationslandes” befinden.


Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung, Video

Planet Schule, WDR

7 Tage - Wir tauschen unser Leben

Der Film dokumentiert ein ungewöhnliches Experiment: Eine türkische und eine deutsche Familie tauschen für sieben Tage ihr Leben und tauchen in eine komplett andere Welt ein. Das türkische Leben in Berlin-Neukölln trifft auf das ländlich geprägte Leben im Spreewald, wo Ausländer in der Regel nur als Touristen vorkommen. Das Thema Integration und Zusammenleben verschiedener Kulturen wird aus verschiedenen Perspektiven betrachtet: aus der Sicht von Deutschen und Türken sowie von unterschiedlichen Generationen. Die Schülerinnen und Schüler finden viele Ansätze zur Identifikation und zum Perspektivwechsel. Sie lernen mit kulturellen und sozialen Differenzen reflektiert und tolerant umzugehen und Vorurteile als solche zu erkennen. Die methodisch-didaktischen Begleitvorschläge greifen die Anlage des Experiments auf. Auch die Schülerinnen und Schüler sollen die Perspektiven wechseln und die eigene und fremde Kulturen aus der Innen- und Außensicht betrachten

Arbeitsblatt, Audio, Bild, Unterrichtsplanung, Video, Website

Deutsches Polen-Institut

Landeskunde Krakau: "Kraków - Eine Stadt aus einer anderen Zeit"

Das folgende Modul soll den SchülerInnen ein facettenreiches Bild Warschaus zeigen, das jenseits der Businesswolkenkratzer und glatten Hotels existiert, die man als erstes am Hauptbahnhof sieht, und es soll Spuren des verlorengegangenen Warschaus zum Vorschein bringen, die der Stadt trotz aller Zerstörung wie einem Palimpsest eingeschrieben sind. Nicht zuletzt kommen BewohnerInnen zu Wort, die sonst nicht wahrgenommen werden. Natürlich hat die deutsch-polnische Geschichte, die sich auch in Warschau - häufig schmerzhaft - zeigt, hier ihren Ort.

Arbeitsblatt, Audio, Bild, Unterrichtsplanung, Video, Website

Deutsches Polen-Institut

Landeskunde Breslau: "Wroclove - Geschichte(n) und Menschen"

Das folgende Modul soll den SchülerInnen einen Überblick über die bewegte Stadtgeschichte und insbesondere über die Veränderungen nach dem Zweiten Weltkrieg geben. In diesem Zusammenhang stehen der Umgang mit der "fremden Stadt" zu Zeiten der Volksrepublik und die Bedeutung von "Geschichtspolitik" und Inszenierung von Geschichte im Mittelpunkt. Thematisiert werden außerdem das deutsch-polnische Verhältnis nach 1945 sowie der sich wandelnde Umgang mit der Stadtgeschichte.

Arbeitsblatt, Audio, Bild, Video, Website

Deutsches Polen-Institut

Reiseroute 2: Breslau und Schlesien

Hier finden Sie Routenvorschläge für Klassen- und Schülerfahrten nach Polen. Reiseroute 2: Die An- und Abreise mit dem Bus aus Deutschland empfiehlt sich über Görlitz. Görlitz/Zgorzelec - Hirschberg/Jelenia Góra - Agnetendorf/Jagniątków - Krummhübel/Karpacz mit Schneekoppe/Śnieżka - Kreisau/Krzyżowa - Breslau/Wrocław - Oppeln/Opole - St. Annaberg/Góra Świętej Anny - Lubowitz/Łubowice - Gleiwitz/Gliwice - Kattowitz/Katowice - Görlitz.

Arbeitsblatt, Bild, Unterrichtsplanung, Video, Website

Deutsches Polen-Institut

Landeskunde Polen: "Was gibt´s denn da zu sehen?"

Das folgende Modul gibt einen Überblick über eine Auswahl wichtiger und interessanter Sehenswürdigkeiten des Landes. Dabei geht es vor allem darum, jüngeren Schülerinnen und Schülern einen ersten Zugang zu ermöglichen, mit dem sie auch selbstständig mit Hilfe der Arbeitsblätter ein Referat zu den touristischen Attraktionen erstellen können.

Arbeitsblatt, Audio, Bild, Unterrichtsplanung, Video, Website

Deutsches Polen-Institut

Landeskunde Warschau/Warszawa: Eine Stadt mit vielen Gesichtern

Das folgende Modul soll den SchülerInnen ein facettenreiches Bild Warschaus zeigen, das jenseits der Businesswolkenkratzer und glatten Hotels existiert, die man als erstes am Hauptbahnhof sieht, und es soll Spuren des verlorengegangenen Warschaus zum Vorschein bringen, die der Stadt trotz aller Zerstörung wie einem Palimpsest eingeschrieben sind. Nicht zuletzt kommen BewohnerInnen zu Wort, die sonst nicht wahrgenommen werden. Natürlich hat die deutsch-polnische Geschichte, die sich auch in Warschau - häufig schmerzhaft - zeigt, hier ihren Ort.

Arbeitsblatt, Bild, Video, Website

Deutsches Polen-Institut

Reiseroute 1: Danzig und Umgebung

Hier finden Sie Routenvorschläge für Klassen- und Schülerfahrten nach Polen. Reiseroute1: Die An- und Abreise mit dem Bus aus Deutschland empfiehlt sich beispielsweise über die Route Frankfurt/Oder, (Schwiebus/Świebodzin), Posen/Poznań, Stary Licheń, Thorn/Toruń, Dreistadt Danzig/Gdańsk-Gdingen/Gdynia-Sopot//Zoppot, Kolberg/ Kołobrzeg, Stettin/Szczecin.