Bild, Karte, Text

Geographische Kommission für Westfalen

www.regiofreizeit.de - das Kartenportal rund um das Thema Freizeit in der Emscher-Lippe-Region

Das Portal regiofreizeit.de bündelt die touristischen Attraktionen im nördlichen Ruhrgebiet. Das Internetangebot ist interaktiv, der Anwender kann die einzelnen Themen und Hintergrundkarten selbst kombinieren, per Zoom einen Kartenausschnitt vergrößern oder Teile seiner Lieblingswanderroute ausdrucken. Mit über 2.000 touristischen Highlights aus elf Städten bietet Regiofreizeit einen weitreichenden Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung im nördlichen Ruhrgebiet. Zusätzlich gibt es Hinweise auf weiterführende Literatur.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Bild, Text

Geographische Kommission für Westfalen

Einsatz internetbasierter Standortinformationssysteme in der Wirtschafts- und Strukturpolitik beim Kreis Recklinghausen

Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die Rolle von Standortinformationssystemen, insbesondere geographischer Informationssysteme für die wirtschaftliche Entwicklung am Beispiel des Kreises Recklinghausen. Er beschreibt, welche Standortinformationssysteme in Recklinghausen zum Einsatz kommen und welche Probleme beim Einsatz von geographischen Informationssystemen auftreten können. Zusätzlich gibt es Hinweise auf weiterführende Literatur.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Bild, Simulation, Text, Video, Werkzeug

Majken Rehder

Tausch-dich-fit.de: Spielerisch das Thema Nachhaltigkeit vermitteln

Tauschbörse für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 - 12 Jahren, kombiniert mit einem Wissensportal zum Thema Handel & Wirtschaft. Vorbereitung auf Erwachsenen-Onlinemärkte Im Designstudio kreieren die Kinder eigene Anzeigen für ihre Tauschobjekte, laden Fotos hoch und denken sich originelle Werbesprüche aus. Sie handeln miteinander und probieren sich dabei als Anbieter und Nachfrager gleichzeitig aus. Konsumkompetenz Wer tauscht, schmeißt nicht weg, sondern verwertet wieder. Auf Tausch-dich-fit lernen Kinder, sich mit Themen wie Nachhaltigkeit, Werterhaltung und konsumbewusstem Verhalten auseinanderzusetzen. Welt des Handels Unter dem Navigationspunkt Wissen reisen die Kinder entlang eines Zeitstrahls, der sie durch die Geschichte des Handels bis zur Gegenwart führt. Auszeichnungen Die Deutsche UNESCO-Kommission hat Tausch-dich-fit.de als Projekt der UN-Dekade “Bildung für nachhaltige Entwicklung” ausgezeichnet.

Bild, Text

Logo creative commons

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.

Klar soweit? - Webcomic zu Auswirkungen der Forschung auf die Gesellschaft

Das Augenspiegel-Blog widmet sich dem Thema Wissenschaftskommunikation. Hier schreiben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bereichs Kommunikation und Medien der Helmholtz-Geschäftsstelle in Berlin sowie der Kommunikationsabteilungen einzelner Helmholtz-Zentren.


Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

klicksafe.de

Mobile Medien: Selfies, Sexting, Selbstdarstellung

Soziale Netzwerke, Foto-Communities und Chat-Apps stehen bei Jugendlichen hoch im Kurs. Im Fokus stehen dabei stets Selbstdarstellung und Kommunikation über das Internet. Dabei gibt es jedoch auch Schattenseiten wie Datenschutzprobleme, (Cyber)Mobbing oder sexualisierte Selbstdarstellung. Das Unterrichtsmaterial "Mobile Medien - Neue Herausforderungen: Selfies, Sexting, Selbstdarstellung" bietet einen Überblick über die populärsten Dienste, Informationen zu Risiken und Problemen sowie drei Projekte für den direkten Einsatz im Unterricht. Das Unterrichtsmaterial gibt es auch in englischer und polnischer Sprache.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)/ Universum Verlag GmbH

Mobiles Arbeiten

Notebook, Tablets und Smartphones haben in den letzten Jahren unser Kommunikations- und Arbeitsverhalten nachhaltig auf den Kopf gestellt, wenn nicht sogar revolutioniert. “Arbeiten wann und wo du willst", hat aber nicht nur positive Aspekte, sondern kann physische und psychische Gesundheitsgefahren mit sich bringen. Eine verkrampfte Körperhaltung, ungünstige Lichtverhältnisse, spiegelnde und zu kleine Bildschirme, winzige, oft virtuelle, Tastaturen und der Stressfaktor der dauernden Erreichbarkeit machen es notwendig, dass “mobile User" ganz bewusst mit ihrer räumlichen und zeitlichen Freiheit umgehen.

Bild

Siemens Stiftung

Kommunikation rund um die Welt

Schemagrafik:Ein Kind aus Europa tritt mit unterschiedlichen Kommunikationsmitteln mit seinen Freunden in der ganzen Welt in Kontakt.Die Medien der heutigen Zeit vereinfachen die Kommunikation rund um die Welt um ein Vielfaches. Durch das Aufkommen von Handys und Internet und damit einhergehend Skype, facebook, Instagram, Twitter & Co ist die Kommunikation heute schnell, bequem, günstig und rund um die Uhr möglich - und das zu fast allen Orten der Welt.

Bildungsbereiche

Elementarbildung

Fach- und Sachgebiete

Sachkunde

Medientypen

Bild

Lernalter

6-10

Schlüsselwörter

Globalisierung Internet Kommunikation Telefon

Sprachen

Deutsch

Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Text

Verein 'Internet-ABC e.V.'

Internet-ABC: Internet-ABC: Meine Umfrage

Möchtest du einmal selbst eine Umfrage starten und die Meinung anderer zu einem bestimmten Thema wissen? Dann hast Du auf dieser Seite die Möglichkeit, Deine eigenen Umfrage online zu stellen.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

Arbeitsgemeinschaft Kinder und Jugendschutz (AJS) und Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Hate Speech - Hass im Netz (Informationen für Fachkräfte und Eltern)

Hetze, Hass und Diskriminierung finden im Internet immer mehr Verbreitung - besonders in Sozialen Netzwerken, Foren und Kommentarspalten. Für dieses Phänomen hat sich auch im deutschen Sprachgebrauch der Begriff Hate Speech durchgesetzt. Hate Speech ist kein reines Netzphänomen, sondern greift reale Macht- und Diskriminierungsstrukturen auf. Doch wie lässt sich Hate Speech erkennen und was kann man dagegen tun? Diese Broschüre soll dabei unterstützen, Hate Speech auch in ihren subtileren Spielarten zu identifizieren und Handlungsoptionen zu entwickeln, um online und offline menschenfeindlichen Aussagen wirksam entgegenzutreten. Die in Kooperation mit klicksafe erstellte Broschüre richtet sich vor allem an Fachkräfte und Eltern und gibt konkrete Tipps für die (medienpädagogische) Arbeit mit Jugendlichen.