Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Hören, Erkennen, Verstehen von Sprache (WS)

Sachinformation: Zusammenwirken von Ohr und Hörsinn. Die logisch-funktionalen Schritte von der Schallwandlung zur Decodierung der Nervenimpulse im Gehirn bis zum Verstehen eines Satzes.Am Beispiel eines einfachen Satzes wird klar: der Hörvorgang von der Schallwahrnehmung bis zum inhaltlichen Verstehen ist sehr komplex.In Kürze: Die Schallwellen werden über mehrere Schritte in neuronale Informationen umgesetzt.Diese Nervenimpulse werden im Gehirn Schritt für Schritt decodiert und über Mustervergleich zu Phonemen, Silben, Wörtern und Sätzen zusammengesetzt. Durch Vergleich mit Gedächtnisbibliotheken wird der Sinn der einzelnen Worte erkannt. Aus Erfahrung und durch Assoziation mit logisch-abstrakten Zusammenhängen wird letztlich die Satzaussage verstanden. Hinweise und Ideen:Die Animation macht deutlich, wie komplex unser Gehirn arbeitet und wie Hörsinn und Ohr zusammenhängen: Hören ist nicht gleich Verstehen.Unterrichtsbezug:Funktionsweise des HörensReizwahrnehmung/Informationsverarbeitung

Experiment

Siemens Stiftung

Haut als Sinnesorgan

Experimentieranleitung zu Experimento | 4+:Was können wir mit unserer Haut wahrnehmen?Die Haut ist das größte sensorische Organ unseres Körpers. Die Hautoberfläche ist mit einer großen Anzahl an sensorischen Wahrnehmungsrezeptoren ausgestattet, mit denen wir unterschiedliche Reize wahrnehmen können.Hinweise und Ideen:• Die Erziehungs-/Lehrkraft sollte vorab zusammen mit den Kindern mehrere flache, handliche Steine unterschiedlicher Größe zusammensammeln. Eventuell findet sich eine Möglichkeit, die Steine zu erwärmen bzw. zu kühlen. Es muss aber darauf geachtet werden, dass die Steine nicht zu heiß sind. Zusätzlich sollten Tüten mit etwas Wasser befüllt und verknotet werden.• Bitte beachten Sie die allgemeinen Schutz- und Hygienemaßnahmen und Sicherheitshinweise in der jeweiligen Handreichung sowie die für Ihre Schule geltenden Sicherheitsrichtlinien.• Alle in der Anleitung genannten Materialien müssen selbst im Handel beschafft werden. Einzelne Experimentiermaterialien können auch im Onlineshop des Lehrmittelherstellers Arnulf Betzold GmbH unter www.betzold.de/experimento kostenpflichtig bezogen werden.

Experiment

Siemens Stiftung

Herzschlag und Atmung

Experimentieranleitung zu Experimento | 4+:Welche Aufgabe hat das Herz? Wie wird das Blut durch unseren Körper transportiert?Das Herz befindet sich im linken Brustbereich unseres Körpers und hat vor allem die Funktion einer "Blutpumpe". Das Herz pumpt das Blut zu den Körperzellen und versorgt alle Gewebe mit Nährstoffen und Sauerstoff.Hinweise und Ideen:• Es wird ein Ort benötigt, an dem die Kinder auf der Stelle springen oder laufen können. Die Erziehungs-/Lehrkraft sollte vorab die Luftballons einmal aufpusten, damit sie gedehnt sind. Danach sollten die leeren Luftballons mit Wasser gefüllt und zugeknotet werden. Das Experiment kann gut im Freien durchgeführt werden.Zusätzlich sollte ein Experimentierbehälter mit Wasser befüllt werden.• Bitte beachten Sie die allgemeinen Schutz- und Hygienemaßnahmen und Sicherheitshinweise in der jeweiligen Handreichung sowie die für Ihre Schule geltenden Sicherheitsrichtlinien.• Alle in der Anleitung genannten Materialien müssen selbst im Handel beschafft werden. Einzelne Experimentiermaterialien können auch im Onlineshop des Lehrmittelherstellers Arnulf Betzold GmbH unter www.betzold.de/experimento kostenpflichtig bezogen werden.

Experiment

Siemens Stiftung

Müllspaziergang

Experimentieranleitung zu Experimento | 4+:Was finden wir alles in unserer Umgebung? Was gehört dort nicht hin?Nicht alles, was man unbedacht in die Natur wirft, verrottet oder wird von Tieren gefressen.Hinweise und Ideen:• Bitte beachten Sie die allgemeinen Schutz- und Hygienemaßnahmen und Sicherheitshinweise in der jeweiligen Handreichung sowie die für Ihre Schule geltenden Sicherheitsrichtlinien.• Alle in der Anleitung genannten Materialien müssen selbst im Handel beschafft werden. Einzelne Experimentiermaterialien können auch im Onlineshop des Lehrmittelherstellers Arnulf Betzold GmbH unter www.betzold.de/experimento kostenpflichtig bezogen werden.

Bildungsbereiche

Berufliche Bildung Elementarbildung

Fach- und Sachgebiete

Sachkunde

Medientypen

Experiment

Lernalter

6-10

Schlüsselwörter

Müll Umwelterziehung Umweltschutz

Sprachen

Deutsch

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Mit der Kerze in den Weinkeller (Lehrerinfo)

Handreichung: Didaktisch-methodische Hinweise für die Lehrkraft zum gleichnamigen Arbeitsblatt.Die Handreichung liefert der Lehrkraft alle Informationen, die für den Einsatz des gleichnamigen Arbeitsblatts und der dazugehörigen gestuften Hilfen im Unterricht wichtig sind. Die von den Schülerinnen und Schülern geforderten Lernvoraussetzungen sind: Die alkoholische Gärung muss bekannt sein, ebenso die Tatsache, dass Kohlenstoffdioxid in höheren Konzentrationen ein Atemgift darstellt. Der naturwissenschaftliche Hintergrund der Aufgabe und eine Variationsmöglichkeit werden genannt. Die sechs gestuften Hilfen zur Aufgabe sind mit den entsprechenden Antworten aufgeführt. Sie sind auch zum Ausdruck in einem gesonderten Medium “Mit der Kerze in den Weinkeller (Hilfen zum Druck)” oder als interaktives Medium “Mit der Kerze in den Weinkeller (interaktive Hilfen)”auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden.

Bildungsbereiche

Allgemeinbildende Schule Sekundarstufe I

Fach- und Sachgebiete

Chemie

Medientypen

Anderer Ressourcentyp

Lernalter

11-15

Schlüsselwörter

Alkohol Gärung

Sprachen

Deutsch

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Nasse Tücher gegen Hitze? (Hilfen zum Druck, Version mit Experiment)

Gestufte Hilfen: Die sechs Hilfen und Antworten zum gleichnamigen Arbeitsblatt (Version mit Experiment) zum Ausdruck vorbereitet. Die letzte Hilfe enthält die Komplettlösung.Die Arbeit mit gestuften Hilfen ermöglicht es auch schwächeren Schülerinnen und Schülern, selbstständig eine Lösung zu entwickeln und so ein Erfolgserlebnis und einen Lernerfolg zu erzielen. Es sind inhaltliche und lernstrategische Hilfen zur Lösung der Aufgabe aus dem gleichnamigen Arbeitsblatt gegeben.Hinweise und Ideen: Auch Schülerinnen und Schüler, die zur Lösung der Aufgabe keine Hilfen in Anspruch genommen haben, sollten zum Abgleich ihrer Ergebnisse die letzte Hilfe mit der Komplettlösung lesen.Die Hilfen sind so vorbereitet, dass sie doppelseitig ausgedruckt und gefaltet werden können. Weitere Hinweise, wie man die Hilfen benutzt, sind in der Handreichung “Aufgaben mit gestuften Hilfen - Einführung”, die auf dem Medienportal vorhanden ist, zusammengestellt.

Bildungsbereiche

Allgemeinbildende Schule Sekundarstufe I

Fach- und Sachgebiete

Physik

Medientypen

Anderer Ressourcentyp

Lernalter

11-15

Schlüsselwörter

Verdunstung

Sprachen

Deutsch

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Linkliste zum Medienpaket “Humanitäre Hilfe - Wasserfilter im Einsatz”

Linkliste:Viele interessante Links zu den Themen “Trinkwassermangel”, “Humanitäre Hilfe”, und “Membranfilter”.Hinweise und Ideen:Als Quelle für die Internetrecherche für die Lehrkraft und die Schülerinnen und Schüler gleichermaßen geeignet.

Lernkontrolle

Siemens Stiftung

Stoffeigenschaften und Teilchenmodelle

Multiple-Choice-Test:Zwanzig Fragen zum Thema. Antworten sind vorgegeben, die Richtigen sind anzukreuzen. Pro Frage können eine oder mehrere Antworten richtig sein.Der Test kann auf zwei Arten durchgeführt werden. • Jede Antwort wird gleich geprüft. Bei falscher Antwort ist eine Wiederholung möglich.• Alle Antworten werden erst am Ende des Tests geprüft. Am Ende des Tests können falsche Antworten verbessert werden. Sind alle Fragen richtig beantwortet, besteht die Möglichkeit, eine personalisierte Urkunde auszudrucken.Hinweise und Ideen:Der zweite Bearbeitungsmodus eignet sich für besonders für “Schnelldurchgänge”.

Medientypen

Lernkontrolle

Lernalter

11-18

Schlüsselwörter

Aggregatzustand Wärme

Sprachen

Deutsch

Audio

Siemens Stiftung

Sprachsignal - einzelnes Wort

Ton: Einzelnes Wort “dogs”, das auch als Beispiel für frequenzspektrografische Analyse im Rahmen des Themas Schallarten dient.Sprachlaute sind fluktuierende Schallsignale, bei denen sich die Frequenzzusammensetzungen ständig ändern.Periodischen Anteilen sind aperiodische überlagert. Im Unterschied zu Geräuschen, die z. T. ähnliche Frequenzkurven aufweisen, ist der Schall bei Sprache stets Träger von Sinn bzw. vom Erzeuger ausgesandter inhaltlicher Botschaften. Nebengeräusche wie Schmatzen, Zischen oder zeitlicher Ablauf (Rhythmus), Grundtonhöhe etc. sind typisch für das Individuum (akustischer Fingerabdruck) aber unwesentlich für den sprachlichen Gehalt! Hinweise und Ideen:Zur Ergänzung von Arbeitsblättern und Folien.Unterrichtsbezug:Schall/Akustik: KenngrößenSchwingungen und WellenKommunikation und Verständigung

Audio

Siemens Stiftung

Spielplatzlärm

Ton: Kinder spielen auf dem Spielplatz. Ist das Lärm oder Ausdruck von Lebensfreude? Lärm ist immer eine subjektive Empfindung.Spielende Kinder, die singend und laut rufend Spaß haben, werden von manchen Anwohnern als Lärmquelle empfunden.Hinweise und Ideen:Hörbeispiel zum Raten oder für die Hörspielerstellung.Einführung ins Thema Lärm und Lärmdefinition (für wen ist es Lärm, für wen nicht?).Unterrichtsbezug:Lärm: Ursachen, Wirkung, SchutzLärmkonsum und FreizeitverhaltenSinne erschließen die Umwelt