Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung

Planet Schule, WDR

Die Not der Weber

In "Die Not der Weber" wird anhand der Textilindustrie im Bergischen Land gezeigt, wie die Einführung der maschinellen Produktion in Fabriken die kritische Situation der Weber weiter verschärfte, die sozialen Probleme verstärkte und die Arbeitsbedingungen verschlechterte. Hier wird Friedrich Engels als ein Mann porträtiert, der als einer der ersten die prekäre Lage des Arbeiters erkannte und sie gemeinsam mit Karl Marx verbessern wollte. Der Film ist der erste Teil der Reihe "Die Stählerne Zeit", die verschiedene Aspekte des ungeheuren Umschwungs, den die Industrialisierung den Menschen im 19. Jahrhundert brachte, beleuchtet. Durch die Beschäftigung mit damals begründeten politischen Traditionen erhalten die Schüler ein klareres Bild der heutigen Verhältnisse und können so ihre politische Handlungskompetenz stärken. Geeignet zum Einsatz im Unterricht ab der Jahrgangsstufe 8.