Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Natriumchlorid-Synthese: Variante Microscale mit Spritzentechnik

Fotoserie:
Zehn Fotos zeigen in verschiedenen Schritten ein Experiment zur Natriumchlorid-Synthese.

Der Versuch zur Natriumchlorid-Synthese wurde hier in der Variante "Microscale mit Spritzentechnik" durchgeführt. Die Fotos 1 - 3 zeigen die Versuchsvorbereitungen. Die Fotos 4 - 9 zeigen die Versuchsdurchführung. Foto 10 zeigt das Reaktionsprodukt Natriumchlorid in kristalliner Form.
Die Fotos können nacheinander eingeblendet werden. Zu jedem Foto kann ein Erklärungstext ein- und ausgeblendet werden.

Hinweise und Ideen:
Die Fotos sind auch als Einzelmedien auf dem Medienportal der Siemens Stiftung verfügbar.

Primärmaterial/Quelle

Siemens Stiftung

Strom aus einem Wassertropfen

Webressource:Strom aus einem Wassertropfen gewinnen? Das geht, und zwar mit dem sog. Kelvin-Generator!Der entscheidende Punkt beim Versuchsaufbau ist, dass der Strahl genau dann anfängt, in Tropfen zu zerfallen, wenn er sich in dem kurzen Metallrohr befindet. Dadurch kommt es nämlich zu einer Ladungstrennung: Ist das untere Ende des Strahls zum Beispiel negativ geladen, dann sind auch die Tropfen, die sich an dieser Stelle bilden, negativ geladen.Hinweise und Ideen:Wodurch entsteht die Ladungstrennung? Lässt sich das mit der Stromerzeugung im Generator vergleichen? Kategorie Rätsel, Denk mal ...

Primärmaterial/Quelle

Siemens Stiftung

Lärmvermeidung - z. B. Auto

Webressource:Das Fazit dieser Veröffentlichung zeigt: Bei Lärm und Lärmvermeidung kann man Betroffener und Verursacher sein.Informationen zu Lärmvermeidung am Beispiel Verkehr (Straße und Schien). Das Fazit zeigt die Möglichkeiten jedes Einzelnen auf, Lärm zu vermindern.Hinweise und Ideen:Geeignet als Anregung zum Bearbeiten des Themas in der Klasse oder z. B. für Referate. Kann als Ausgangspunkt für weitere Diskussionen dienen: Wo wird noch viel Lärm erzeugt und welche Strategien zur Vermeidung gibt es dort?Unterrichtsbezug:Lärm: Ursachen, Wirkung, SchutzSchall-/LärmmessungLärmkonsum und Freizeitverhalten

Medientypen

Primärmaterial/Quelle

Lernalter

11-18

Schlüsselwörter

Lampe

Sprachen

Deutsch

Primärmaterial/Quelle

Siemens Stiftung

Lexikon des Hörens

Webressource:Lexikon des Hörens auf Website des Schwerhörigenforums. Schwerpunkt sind audiologische Begriffe.Hinweise und Ideen:Geeignet zum Selbsterkunden, zur Recherche, als Nachschlagewerk zu audiologischen Begriffen.Unterrichtsbezug:Funktionsweise des HörensReizwahrnehmung/Informationsverarbeitung

Bild

Siemens Stiftung

Ohren zuhalten

Foto: Kind hält sich die Ohren zu.Hinweise und Ideen:Als Illustration zur Lärmbelastung oder für Versuche zum Hören. Als Visualisierung von “Nicht zuhören wollen”.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Wir machen ein Energiekonzept (Linkliste)

Linkliste:Eine Sammlung ausgewählter Internetlinks zur Bearbeitung des Rechercheauftrags “Wir machen ein Energiekonzept”.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Wie entstehen Wirbelstürme?

Sachinformation:Kurze Einführung über tropische Wirbelstürme und ein Experiment zu einem “Tornado im Wasserglas”.Es wird kurz erklärt, wie tropische Wirbelstürme über dem Meer entstehen und wie sie heißen: Hurrikan, Taifun, Zyklon und Willy-Willy. Die Schülerinnen und Schüler lernen die Auswirkungen von tropischen Wirbelstürmen kennen und erfahren, was ein Tornado ist. Das Prinzip eines Tornados können sie dann selbst in einem Experiment simulieren.

Bildungsbereiche

Elementarbildung

Fach- und Sachgebiete

Sachkunde

Medientypen

Anderer Ressourcentyp

Lernalter

6-10

Schlüsselwörter

Luft Wetter Wind Wirbelsturm

Sprachen

Deutsch

Primärmaterial/Quelle

Siemens Stiftung

Alles über Leuchtdioden

Webressource: Grundinformation zu Funktionsprinzip und Einsatzgebieten der Leuchtdioden.Hinweise und Ideen:Eignet sich auch gut zur selbstständigen Auswertung durch Schülerinnen und Schüler für Referate und Projekte.

Primärmaterial/Quelle

Siemens Stiftung

Anlagenteile der Kläranlage Grüneck

Webressource:Beschreibung der einzelnen Anlagenteile der Kläranlage Grüneck bei München.Zu jedem Anlagenteil und zur Verfahrenstechnik können detaillierte Informationen aufgerufen werden.

Bild

Siemens Stiftung

Lärm und Konzentration - z. B. Musik

Foto: Flotter durch die Hausaufgaben mit Musik? Tests beweisen, nur bei reinen Routineaufgaben. Ansonsten wirkt die Musik eher als belastender Lärm.Ist Musik entspannendes Vergnügen oder belastender Lärm? Subjektiv wird das sehr unterschiedlich empfunden. Objektiv ist nur eine Beurteilung anhand der spezifischen Situation möglich! Hinweise und Ideen:Das Beispiel “Musik bei den Hausaufgaben” ist ein pädagogischer Dauerbrenner. Vielleicht gelingt anhand des Kriteriums Konzentration und Arbeitseffektivität eine Objektivierung? Unterrichtsbezug:Hörschädigung/SchwerhörigkeitFunktionsweise des HörensBeeinträchtigung der SinnesorganeLärmGesundheitspflege