Experiment

Siemens Stiftung

A4 Batterien kombinieren (Lehreranleitung)

Experimentieranleitung zu Experimento | 8+:Inhaltliche Hintergrundinformationen und praktische Hinweise zur Durchführung des Experiments “Batterien kombinieren”. Es umfasst zwei Teilexperimente.Die Lehreranleitung enthält Informationen zu: Zentrale Fragestellung, Lehrplanrelevanz, Kompetenzen, Hinweise zur Durchführung der Teilexperimente, Forschungskreis, Weiterführende Forschungsfragen.Was passiert, wenn die Batterie im Stromkreis zu stark ist? Welche Gefahren lauern, wenn die einzelnen Bauteile nicht zusammenpassen? Wie kann schon vor dem Zusammenbauen erkannt werden, welche Teile in einem Stromkreis kombiniert werden dürfen? Hinweise: • Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise in der Anleitung sowie die für Ihre Schule geltenden Sicherheitsrichtlinien.• Alle in der Anleitung genannten Materialien müssen selbst im Handel beschafft werden. Einzelne Experimentiermaterialien können auch im Onlineshop des Lehrmittelherstellers Arnulf Betzold GmbH unter www.betzold.de/experimento kostenpflichtig bezogen werden.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

A3.1 Parallelschaltung - Der Technik auf der Spur (Sachinformation)

Sachinformation:Die Verwendung und die Funktionsweise einer modernen Lichterkette mit LEDsund einer Mehrfachsteckdosenleiste werden erklärt.Hinweise und Ideen:Die Sachinformation ist eine Ergänzung zum Technik-Arbeitsauftrag aus der Experimentieranleitung “A3.1 Parallelschaltung (Schüleranleitung)”, die auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

A3.1 Parallelschaltung - Der Technik auf der Spur (Lösungsblatt)

Lösungsblatt:Zum Technik-Modul in der gleichnamigen Experimentieranleitung aus Experimento | 8+.Das Lösungsblatt enthält Musterantworten auf alle Fragen, die im Abschnitt “Der Technik auf der Spur” in der Experimentieranleitung für Schülerinnen und Schüler gestellt werden. Die Antworten sind z. T. sehr kurz, oft nur stichwortartig. Je nach Lernziel müssen sie noch durch zusätzliche Erarbeitung aus Lehrbüchern und ggf. Recherchen im Internet ergänzt und vertieft werden.Nähere Informationen finden Sie in der zugehörigen Experimentieranleitung “A3.1 Parallelschaltung (Schüleranleitung)”, die auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Experiment

Siemens Stiftung

Station 1: Photovoltaik (Experimentieranleitung)

Experimentieranleitung:zu Station 1: “Photovoltaik”Durch das Messen von Spannung und Stromstärke bei variierendem Versuchsaufbau lernen die Schülerinnen und Schüler die Funktionsweise einer Solarzelle sowie die Unterschiede von Parallel- und Reihenschaltung kennen.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

A1 Elektrischer Strom aus Solarzellen (SFU-Arbeitsblatt 2.1)

SFU-Arbeitsblatt:Zur gleichnamigen Experimentieranleitung für Schülerinnen und Schüler. Methoden-Werkzeug: Bildsequenz / Wortgeländer nach Josef Leisen und Heinz Klippert.Hinweis: Dieses Arbeitsblatt wurde speziell für den sprachsensiblen Fachunterricht (SFU) entwickelt. Es verwendet die Methoden-Werkzeuge Bildsequenz und Wortgeländer nach Josef Leisen und Heinz Klippert. Die Bildsequenz dient dazu, die zeitliche und logische Reihenfolge von Ereignissen zu trainieren. Das Wortgeländer unterstützt die Einführung von typischen Satzstrukturen im Fachunterricht und ist eine Sprachstütze für die Schülerinnen und Schüler. Sprachschwache Schülerinnen und Schüler erhalten Unterstützung beim Verstehen und Trainieren der Fachsprache. Sie arbeiten mit dem Fachvokabular und werden so befähigt, fachlich zu kommunizieren.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Experimento | 8+: Der Technik auf der Spur (Linkliste)

Linkliste:Weiterführende Informationen zu den Technikrätseln “Der Technik auf der Spur” aus dem Bereich Energie, Umwelt und Gesundheit.Die Links können zur Vorbereitung bzw. zur Vertiefung der Technikrätsel “Experimento | 8+” der Siemens Stiftung eingesetzt werden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Lernumgebung 2 - Stoffeigenschaften (E-Mail und Bilder zum Einstieg)

Einstiegsmedien:Bilder von Prof. Cousteau, dem Forschungsschiff und eine E-Mail zum Einstieg in die Lernumgebung 2Die E-Mail gibt die Rahmenhandlung vor und informiert die Schülerinnen und Schüler über die in der Lernumgebung anstehenden Aufgaben und Probleme. Die Bilder zeigen die arbeitende Prof. Cousteau und das Schiff, mit dem sie die Forschungsreise unternimmt.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Lernumgebung 3 - Stoffe untersuchen (Lehrerinfo)

Handreichung:zur Lernumgebung “Stoffe untersuchen”Die Handreichung umfasst die unterrichtlichen Voraussetzungen, Erläuterungen zum Kompetenz- und Standardbezug, didaktisch-methodische Hinweise, eine Tabelle zum möglichen Unterrichtsverlauf, Hinweise zum benötigten Material und Lösungen für die Arbeitsblätter.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

Lernumgebung 2 - Stoffeigenschaften (Arbeitsblatt 3)

Arbeitsblatt:zur Zusammenfassung der Vorträge und Sicherung der ExperimenteDas Arbeitsblatt enthält beschriftbare Skizzen zu den Versuchen sowie Wörter, die den untersuchten Eigenschaften zugeordnet werden sollen.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Allgemeine didaktische Hinweise zu “Stoffeigenschaften - eine Forschungsreise”

Handreichung:eine Übersicht über die ganze Einheit, enthält die Sicherheitshinweise.Enthält eine Inhaltsübersicht, erklärt die didaktisch-methodischen Besonderheiten, nennt die notwendigen Materialien, macht Vorschläge zu Medieneinsatz und Bewertungsmöglichkeiten und gibt mögliche Regeln für gutes Experimentieren, einen guten Vortrag und ein gutes Plakat an.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung