Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Leitfaden zum Interaktiven Tafelbild "Energieumwandlung"

Leitfaden:Das Dokument gibt einen Überblick über ein mögliches Einsatzszenario des Interaktiven Tafelbilds "Energieumwandlung".Dieser Leitfaden richtet sich an die Lehrkraft. Es werden alle Medien des Interaktiven Tafelbilds vorgestellt und beispielhaft in einen didaktisch sinnvollen Zusammenhang gebracht.

Medientypen

Anderer Ressourcentyp

Lernalter

13-18

Schlüsselwörter

Energie Physik

Sprachen

Deutsch

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Energieumwandlung

Grafik, interaktiv:Energieformen und ihre Umwandlungsmöglichkeiten im Überblick.Die Umwandlung zwischen zwei Energieformen ist nicht immer in beide Richtungen möglich. Durch Anklicken einer Energieform können mögliche Umwandlungen in andere Energieformen eingeblendet werden. Zudem gibt es zu jeder Umwandlungsmöglichkeit ein Beispiel eines Energieumwandlers.

Medientypen

Anderer Ressourcentyp

Lernalter

13-18

Schlüsselwörter

Energie

Sprachen

Deutsch

Bild

Siemens Stiftung

Fahrraddynamo

Foto: Ein Fahrraddynamo.Hinweise und Ideen:Als Beispiel für einen Stromgenerator, der mechanische in elektrische Energie umwandelt.


Experiment

Siemens Stiftung

A2 Inklusion: Wir speichern Wärme (Schüleranleitung erhöhtes Niveau)

Experimentieranleitung:mit Bezug zum Experiment "Experimento - 10+: A2 Wir speichern Wärme (Schüleranleitung)"In dieser Schüleranleitung wird neben der Experimentieranleitung auch problemorientiertes Erarbeiten von naturwissenschaftlichen Phänomenen am Beispiel "Wärmekissen zur Wärmespeicherung" mit erweiterter Aufgabenstellung und erhöhtem Niveau angeleitet.

Experiment

Siemens Stiftung

A4 Batterien kombinieren (Schüleranleitung)

Experimentieranleitung zu Experimento - 8+:Ausführliche Anweisungen und Fragen für Schülerinnen und Schüler zur Durchführung des Experiments "Batterien kombinieren". Ein kurzer Einleitungstext stimmt die Schülerinnen und Schüler auf das Experiment ein. Im Anschluss daran wird die Forschungsfrage formuliert.Die Schüler und Schülerinnen stellen Vermutungen an und tauschen sich über mögliche Lösungsansätze aus. Es folgt eine Auflistung des benötigten Materials sowie eine klare, schrittweise Anleitung zum Aufbau und zur Durchführung des Experiments in der Kleingruppe. Beobachtungsfragen zur Überprüfung der Ergebnisse können direkt auf der Anleitung beantwortet werden.Ebenso gibt es Reflexionsfragen, um das Experiment auszuwerten, einzuordnen und den Bezug zur Eingangsfrage herzustellen. Zum Dokumentieren des Experiments gibt es Dokumentierhilfen in der Schüleranleitung bzw. ein leeres Formular zum Ausfüllen.Hinweise und Ideen:• Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise in dieser Anleitung, in der zum Experiment gehörigen Lehreranleitung sowie im Dokument "Sicherheitshinweise zu Experimento - 8+: Energie" und besprechen Sie diese Hinweise mit den Schülerinnen und Schülern.• Bitte beachten Sie auch die für Ihre Schule geltenden Sicherheitsrichtlinien.• Diese Schüleranleitung gibt es auch als MS-Word-Datei.

Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

A3.1 Parallelschaltung - Der Technik auf der Spur (Arbeitsblatt)

Arbeitsblatt, druckbar:Anwendungen aus der Technik als Ergänzung zum Teilexperiment 1 "Parallelschaltung" der Experimentieranleitung zu Experimento - 8+ "A3 Komplexe Stromkreise".Der Arbeitsauftrag enthält zwei Fotos: Eines, auf dem eine alltagsrelevante Anwendung abgebildet ist. Das zweite Foto ist als weiterführende Idee gedacht. Konkrete Arbeitsaufträge leiten die Schülerinnen und Schüler an, sich mit den gezeigten Techniken auseinanderzusetzen, soweit das für die Schülerinnen und Schüler in den niedrigen Jahrgangsstufen möglich ist.Hinweise und Ideen:• Als Hilfe zur Lösung dient der Text in der gleichnamigen Sachinformation. Hier werden auch viele Zusatzinformationen gegeben.• Die Lösung findet man im gleichnamigen Lösungsblatt.• Mit diesen Arbeitsaufträgen soll im Rahmen von Experimento - 8+ ein Fenster zur Technik geöffnet werden. Zusammen mit den Schülerinnen und Schülern sollen Techniken, wie sie in den Experimenten vorkommen, vertieft bzw. die auf den Fotos gezeigten technischen Anwendungen in ihren Grundprinzipien erarbeitet und somit das im Experiment erworbene naturwissenschaftliche Wissen reflektiert und transferiert werden. Da Technik kein zentrales Lernziel von Experimento - 8+ ist, werden die Schülerinnen und Schüler dazu angeregt, sich mit der sie umgebenden Technik auseinanderzusetzen, jedoch nicht umfassend zum Erforschen der Lösung angeleitet. Letzteres kann aufgrund der Komplexität der gezeigten technischen Anwendungen auch nicht von den Schülerinnen und Schülern erwartet werden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

A2.2 Heißer Draht (SFU Arbeitsblatt Lösung)

Lösungsblatt:zum gleichnamigen SFU-ArbeitsblattNähere Informationen finden Sie beim zugehörigen SFU-Arbeitsblatt "A2.2 Heißer Draht (SFU Arbeitsblatt)", das auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.

Experiment

Siemens Stiftung

A2 Leiter und Isolatoren (Lehreranleitung)

Experimentieranleitung zu Experimento - 8+:Inhaltliche Hintergrundinformationen und praktische Hinweise zur Durchführung des Experiments "Leiter und Isolatoren". Es umfasst zwei Teilexperimente.Die Lehreranleitung enthält Informationen zu: Zentrale Fragestellung, Lehrplanrelevanz, Kompetenzen, Hinweise zur Durchführung der Teilexperimente, Forschungskreis, Weiterführende Forschungsfragen, Wertebezug.Das Experiment setzt sich aus zwei Teilexperimenten zusammen: • Was sind Leiter und Isolatoren? • Heißer Draht Die Schülerinnen und Schüler begeben sich als Detektive mit selbstgebauten Durchgangsprüfern auf die Suche nach Strom leitenden Materialien. Bei welchen Gegenständen oder Materialien leuchtet das Prüflämpchen auf? Danach bauen sie den heißen Draht und bestimmen ihren Geschicklichkeitsmeister. Dabei lernen sie, dass Isolatoren bei der Konstruktion elektronischer Geräte eine wichtige Rolle spielen. Hinweise: • Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise in der Anleitung sowie die für Ihre Schule geltenden Sicherheitsrichtlinien.• Alle in der Anleitung genannten Materialien müssen selbst im Handel beschafft werden. Einzelne Experimentiermaterialien können auch im Onlineshop des Lehrmittelherstellers Arnulf Betzold GmbH unter www.betzold.de/experimento kostenpflichtig bezogen werden.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Zusammenfassung: Concept-Map (Hilfekarten)

Hilfekarten:zum Arbeitsblatt "Concept-Map"Die Hilfekarten bieten eine sukzessive Unterstützung bei der Bearbeitung der Aufgaben von "Zusammenfassung: Concep-tMap (Arbeitsblatt)"


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Station 5b: Brennstoffzelle (Hilfekarten)

Hilfekarten:zu Station 5b "Brennstoffzelle"Die Hilfekarten bieten eine sukzessive Unterstützung bei der Durchführung der zwei Experimente aus "Station 5b: Brennstoffzelle (Experimentieranleitung)".Hinweise und Ideen:Für die Station 5b "Brennstoffzelle" wird ein kostenpflichtiges Experimentiersetz, ein sog. "Solar Hydrogen Education Kit", benötigt.Die Station 5b kann als Ersatz- oder Zusatzexperiment für Station 5a in den Unterricht eingebracht werden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung