Video

WDR (Köln)

Schlaglöcher - Sachgeschichte Sendung mit der Maus

Sachgeschichte der Sendung mit der Maus zum Thema "Schlaglöcher": Der FIlm zeigt, wie auf der Straße im Winter Schlaglöcher entstehen. Er geht auf die Ausdehnung von Wasser, wenn es gefriert, ein und demonstriert, wie sich die Wassermoleküle dabei verhalten.

Video

WDR (Köln)

"Wasser in der Wüste" - Sachgeschichte Sendung mit der Maus

Sachgeschichte der Sendung mit der Maus zum Thema "Wasser in der Wüste": Der Film zeigt, wie man mittels eines Bechers und einer Glasfolie in der Wüste Wasser sammeln kann.

Video

Siemens Stiftung

Wasser als Wellenmodell

Video (00:07 Minuten, ohne Ton): Ein Stein wird ins Wasser geworfen, es breiten sich Wellenkreise aus.Die Schwingungen, die von einer Schallquelle ausgehen, lassen sich mit den Wellen vergleichen, die sich ausbreiten, wenn man einen Stein in ruhiges Wasser wirft.Direkt vergleichbar ist allerdings nur die Art der konzentrischen Ausbreitung. Im Detail unterscheidet sich die Art der Schwingung sehr stark.Hinweise und Ideen:Versuch kann natürlich auch während eines Unterrichtsganges selbst ausprobiert werden.Unterrichtsbezug:Akustische PhänomeneSchall/Akustik: KenngrößenKommunikation und VerständigungSchwingungen und Wellen


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Video

SWR (Baden-Baden)

Hunger: Kenia: Der Kampf ums Wasser

In Kenia führen die Massai einen aussichtslosen Kampf um Weideland und Wasser für ihre Rinder. Denn das ohnehin spärliche Wasser wird über Pipelines zu Farmen geleitet, auf denen Rosen, Nelken und andere Blumen für den Export gezüchtet werden. Welche fatalen Auswirkungen es hat, wenn den Nomaden ihre Lebensgrundlage entzogen wird, zeigt sich im Nordosten von Kenia, wo das Land durch zahlreiche Dürren verwüstet ist. Die Menschen überleben schon seit vielen Jahren nur mithilfe von kontinuierlichen Lebensmittellieferungen ausländischer Organisationen. Statt für ihren eigenen Lebensunterhalt aufkommen zu können, werden die früher unabhängigen Nomaden durch diese Art der Hilfe zu Almosenempfängern der westlichen Welt degradiert.

Video

Havonix Schulmedien-Verlag

Analysis 3 | Tiefere Einblicke in die Funktionsanalyse: Beschränktes Wachstum mit Differentialgleichung berechnen, Beispiel 2 | A.30.06

Die Differenzialgleichung vom begrenzten Wachstum (=beschränkten Wachstum) lautet: f'(t)=k*(G-f(t)). f'(t) ist die Zunahme (oder Abnahme) des Bestandes, G-f(t) heißt Sättigungsmanko und ist der Wert um welchen der Bestand noch zu- oder abnehmen kann (also die Differenz von Grenze und aktuellem Bestand). Damit sagt die Differenzialgleichung aus, dass die momentane Änderung des Bestands proportional zum Sättigungsmanko ist. Die Parameter “k” und “G” tauchen auch in der Funktionsgleichung auf und heißen: k=Wachstumsfaktor=Proportionalitätsfaktor, G=Grenze=S=Schranke.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Bild, Simulation, Text, Unterrichtsplanung, Video

Logo creative commons

Lebensnaher Chemieunterricht LNCU

Polar oder unpolar?

Was hält die Moleküle zusammen? Dieser Bereich widmet sich der Struktur-Eigenschaftsbeziehungen, Dipol-Dipol-Wechselwirkungen, Van-der-Waalskräfte und mehr. Zudem werden Übungsaufgaben zum Selbsttest angeboten.

Text, Video

Planet Schule, SWR

Der krönende Tropfen

Ein Wassertropfen fällt zu Boden. Er verändert dabei seine Gestalt, zieht sich in die Länge und kommt schließlich aufspritzend unten auf. Ein alltäglicher Vorgang. Aber betrachtet man den Tropfen dabei durch die Linse einer Zeitlupenkamera, bietet er ein Schauspiel von majestätischer Schönheit. Beim Aufprall bildet sich eine Krone aus Wasser. Auch ein König hat den Tropfen beobachtet. Die Wasserkrone hat sein Interesse geweckt. Er befiehlt seinen Untergebenen, ihm ein ganz besonderes Exemplar zu beschaffen.
Ausführliche Beschreibung:
Sequenzen: Ein Tropfen fällt herab Der König will eine Krone aus Wasser Das Innere der Krone Die Riesenmärchenkrone

Simulation, Video

Planet Schule, WDR

Planet Schule: Lernspiel “Tatort Teich - Die Kaulquappe”

Das Lernspiel “Tatort Teich - Die Kaulquappe” macht aus den Schülerinnen und Schülern kleine Detektiv, die den Lebensraum Teich untersuchen. In einem Teich wurde eine tote Kaulquappe gefunden. Wie ist die Kaulquappe zu Tode gekommen und wer ist dafür verantwortlich? Virtuelle Tauchgänge am Tatort und aus Akten und Beweismaterial die richtigen Schlüsse zu ziehen - das ist gefragt in diesem spannenden Spiel.

Video

Havonix Schulmedien-Verlag

Analysis 3 | Tiefere Einblicke in die Funktionsanalyse: Bestandsänderung berechnen, Beispiel 1 | A.31.01

Bei ganz vielen Aufgaben geht es einen Bestand (z.B. eine Temperatur, eine Wassermenge im Behälter, …) und die Änderung von diesem Bestand (die Temperaturzu- oder -abnahme, die Zunahme vom Wasserbestand oder dessen Abnahme,...). Nun geht es darum, dass die Funktion, die die Änderung beschreibt, die Ableitung der Bestandsfunktion ist. Sie werden es nicht glauben: aus dieser simplen Idee kann man komplette Aufgaben erstellen.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung