Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Nasse Tücher gegen Hitze? (Hilfen zum Druck, Version mit Experiment)

Gestufte Hilfen: Die sechs Hilfen und Antworten zum gleichnamigen Arbeitsblatt (Version mit Experiment) zum Ausdruck vorbereitet. Die letzte Hilfe enthält die Komplettlösung.Die Arbeit mit gestuften Hilfen ermöglicht es auch schwächeren Schülerinnen und Schülern, selbstständig eine Lösung zu entwickeln und so ein Erfolgserlebnis und einen Lernerfolg zu erzielen. Es sind inhaltliche und lernstrategische Hilfen zur Lösung der Aufgabe aus dem gleichnamigen Arbeitsblatt gegeben.Hinweise und Ideen: Auch Schülerinnen und Schüler, die zur Lösung der Aufgabe keine Hilfen in Anspruch genommen haben, sollten zum Abgleich ihrer Ergebnisse die letzte Hilfe mit der Komplettlösung lesen.Die Hilfen sind so vorbereitet, dass sie doppelseitig ausgedruckt und gefaltet werden können. Weitere Hinweise, wie man die Hilfen benutzt, sind in der Handreichung “Aufgaben mit gestuften Hilfen - Einführung”, die auf dem Medienportal vorhanden ist, zusammengestellt.

Bildungsbereiche

Allgemeinbildende Schule Sekundarstufe I

Fach- und Sachgebiete

Physik

Medientypen

Anderer Ressourcentyp

Lernalter

11-15

Schlüsselwörter

Verdunstung

Sprachen

Deutsch

Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

A4 Verdampfungswärme (Linkliste)

Linkliste:Weiterführende Informationen zum Experiment "A4 Verdampfungswärme - So kühlt man mit Wärme".Die Links können zur Vorbereitung bzw. zur Vertiefung des Experiments aus "Experimento - 10+" eingesetzt werden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Nasse Tücher gegen Hitze? (Lehrerinfo)

Handreichung: Didaktisch-methodische Hinweise für die Lehrkraft zum gleichnamigen Arbeitsblatt.Die Aufgabe steht im Zusammenhang mit dem Energieumsatz beim Übergang zwischen den Aggregatzuständen, konkret geht es um die Abkühlung der Raumluft durch Verdunstung von Wasser aus feuchten Tüchern.Schwierigkeitsgrad der Aufgabe: mittel bis einfach.Die Handreichung liefert der Lehrkraft alle Informationen, die für den Einsatz des gleichnamigen Arbeitsblatts und der dazugehörigen gestuften Hilfen im Unterricht wichtig sind. Der naturwissenschaftliche Hintergrund der Aufgabe und Variationsmöglichkeiten werden genannt. Die fünf bzw. sechs gestuften Hilfen zur Aufgabe sind mit den entsprechenden Antworten aufgeführt. Sie sind auch zum Ausdruck in einem gesonderten Medium “Nasse Tücher gegen Hitze? (Hilfen zum Druck)” bzw. “Nasse Tücher gegen Hitze? (Hilfen zum Druck, Version ohne Experiment)" oder als interaktive Medien “Nasse Tücher gegen Hitze? (Interaktive Hilfen)” bzw. “Nasse Tücher gegen Hitze (ohne Experiment)? (Interaktive Hilfen)” auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden.

Bildungsbereiche

Allgemeinbildende Schule Sekundarstufe I

Fach- und Sachgebiete

Physik

Medientypen

Anderer Ressourcentyp

Lernalter

11-15

Schlüsselwörter

Verdunstung

Sprachen

Deutsch

Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Bild

Siemens Stiftung

Prinzip eines Tonkühlers

Schemagrafik:Der Verdunstungsvorgang an der Oberfläche eines Keramikkühlers wird schematisch gezeigt.Der Keramikkühler aus gebranntem Ton wurde in kaltes Wasser eingelegt und dann wieder herausgenommen. Die Poren der Keramik haben sich voll Wasser gesogen. Wird nun eine kalte Getränkeflasche eingestellt, bleibt diese im Keramikkühler auch bei warmer Umgebungstemperatur relativ lange kalt. Durch die Verdunstung des Wassers aus den Poren des Keramikkühlers wird der Luft im Innern des Tongefäßes ständig Wärme entzogen (Verdampfungswärme und ein wenig Adsorptionswärme). Die Luft im Inneren des Tongefäßes bleibt dadurch kalt und damit auch die eingestellte Flasche.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Experiment

Siemens Stiftung

B1 Wasserkreislauf (Lehreranleitung)

Experimentieranleitung zu Experimento | 10+:Inhaltliche Hintergrundinformationen und praktische Hinweise zur Durchführung des Experiments “Wasserkreislauf - Verdunstung an Pflanzenblättern”. Dieses sehr einfache Experiment eignet sich hervorragend als Einstieg in die Themen des Geografieunterrichts Wasserkreislauf und Klima oder in die Themen des Biologieunterrichts Wasser als Lebensgrundlage und seine Bedeutung für den Stoffwechsel der Pflanzen. Aber auch in Physik und Chemie kann mit diesem Experiment das Thema Aggregatzustände mit einem lebensnahen Beispiel eröffnet werden. Hinweise: • Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise in der Anleitung sowie die für Ihre Schule geltenden Sicherheitsrichtlinien.• Alle in der Anleitung genannten Materialien müssen selbst im Handel beschafft werden. Einzelne Experimentiermaterialien können auch im Onlineshop des Lehrmittelherstellers Arnulf Betzold GmbH unter www.betzold.de/experimento kostenpflichtig bezogen werden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Experiment

Siemens Stiftung

B1 Wasserkreislauf (Schüleranleitung)

Experimentieranleitung zu Experimento | 10+:Ausführliche Anweisungen und Fragen für Schülerinnen und Schüler zur Durchführung des Experiments “Wasserkreislauf - Verdunstung an Pflanzenblättern”.Zu dem Experiment erhalten die Schülerinnen und Schüler zunächst einen Überblick über die zu verwendenden Materialien sowie Sicherheitshinweise. Darauf folgt die ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Versuchsdurchführung. Im Anschluss daran werden die Schülerinnen und Schüler aufgefordert, ihre Beobachtungen zu notieren. Anhand von konkreten Fragen wird auf die Auswertung der Versuchsergebnisse hingeführt. Zum Abschluss werden vertiefende Fragen zum Experiment gestellt (Lösungsblatt für die Lehrkraft vorhanden).Hinweise und Ideen:• Bitte beachten Sie die Sicherheitshinweise in der Anleitung sowie die für Ihre Schule geltenden Sicherheitsrichtlinien und besprechen Sie diese mit den Schülerinnen und Schülern.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Experiment

Siemens Stiftung

Verdunsten und Verdampfen

Experimentieranleitung zu Experimento | 4+:Wohin verschwindet das Wasser aus Pfützen?Das Wasser verdunstet, d.h. einzelne Wasserteilchen verlassen das Wasser und steigen in die Luft.Hinweise und Ideen:• Bitte beachten Sie die allgemeinen Schutz- und Hygienemaßnahmen und Sicherheitshinweise in der jeweiligen Handreichung sowie die für Ihre Schule geltenden Sicherheitsrichtlinien.• Alle in der Anleitung genannten Materialien müssen selbst im Handel beschafft werden. Einzelne Experimentiermaterialien können auch im Onlineshop des Lehrmittelherstellers Arnulf Betzold GmbH unter www.betzold.de/experimento kostenpflichtig bezogen werden.

Experiment

Siemens Stiftung

Verdunstung bei Pflanzen

Experimentieranleitung:Die Verdunstung bei Pflanzen soll anhand eines Versuchs nachgewiesen werden, indem drei Zweige mit unterschiedlicher Blätteranzahl in Bezug auf die verbrauchte Wassermenge verglichen werden.Die Verdunstung bildet ein Element des Wasserkreislaufs. Das Arbeitsblatt enthält den Versuchsaufbau und Informationen zur Versuchsdurchführung.Abschließend sind Anregungen zur Versuchsauswertung enthalten.Hinweise und Ideen:Die Schülerinnen und Schüler sollen den Versuch durchführen, um Rückschlüsse über den Zusammenhang zwischen der Größe der Blattoberfläche und der Menge der Verdunstung zu ziehen.Abschließend können Konsequenzen für Pflanzen in der Wüste abgeleitet werden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

Warum hechelt ein Hund? (Aufgabe)

Arbeitsblatt: Warum hecheln Hunde an heißen Tagen oder bei Anstrengung? Aufgabenstellung mit Kontextszene.In einer kleinen Geschichte wird zur Aufgabenfrage hingeführt; es ist heiß, der Hund, den Ronja spazieren führt, hat die Zunge weit heraushängen und atmet schnell. Ronja macht sich Sorgen. Die Schülerinnen und Schüler sollen nun die Frage zu beantworten: Warum hechelt der Hund?Gestufte Hilfen zur Beantwortung dieser Aufgabe stehen unter “Warum hechelt ein Hund? (Hilfen zum Druck)” oder “Warum hechelt ein Hund? (Interaktive Hilfen)” auf dem Medienportal der Siemens Stiftung bereit. Das Arbeitsblatt enthält QR-Codes zum Herunterladen der interaktiven Hilfen und zum Ansehen der Lösung.Erläuterungen zum Experiment für die Lehrkraft findet man in “Warum hechelt ein Hund? (Lehrerinfo)”.

Medientypen

Arbeitsblatt

Lernalter

11-15

Schlüsselwörter

Körpertemperatur Verdunstung

Sprachen

Deutsch

Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

Nasse Tücher gegen Hitze? (Aufgabe)

Arbeitsblatt: Wie kühlt man einen Raum mithilfe von nassen Tüchern? Aufgabenstellung mit Kontextszene.In einer kleinen Geschichte wird zur Aufgabenfrage hingeführt; zwei Mädchen wollen im Sommer im Gartenhaus übernachten. Die Schülerinnen und Schüler sollen nun die Frage zu beantworten: Wie kann man das Gartenhäuschen, auf das den ganzen Tag die Sonne geschienen hat, mit einfachen Mitteln kühlen?Gestufte Hilfen zur Beantwortung dieser Aufgabe stehen unter “Nasse Tücher gegen Hitze? (Hilfen zum Druck)” oder “Nasse Tücher gegen Hitze? (Interaktive Hilfen)” auf dem Medienportal der Siemens Stiftung bereit. Das Arbeitsblatt enthält QR-Codes zur Online-Nutzung der interaktiven Hilfen und zum Ansehen der Lösung.Erläuterungen zum Experiment für die Lehrkraft findet man in “Nasse Tücher gegen Hitze? (Lehrerinfo)”.

Bildungsbereiche

Allgemeinbildende Schule Sekundarstufe I

Fach- und Sachgebiete

Physik

Medientypen

Arbeitsblatt

Lernalter

11-15

Schlüsselwörter

Verdunstung

Sprachen

Deutsch

Dieses Material ist Teil einer Sammlung