Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA)

Eine Handvoll Boden

Diese Unterrichtseinheit zum Thema "Bodenleben" aus der Mappe "90 Minuten direkt vor der Tür" steht zum pdf-Download bereit. Sie ist im Freien (Wiese, Wald, Acker etc.) von März bis Oktober bei fast jedem Wetter durchführbar und für Jugendliche im Alter von 12-19 Jahren konzipiert.

Arbeitsblatt, Bild, Text

Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA)

Leben im Kompost

Die Unterrichtseinheit zum Thema "Bodenleben" aus der Mappe "90 Minuten direkt vor der Tür" kann als PDF-Datei heruntergeladen werden. Die Reihe kann von März bis Oktober bei jedem Wetter mit einem Komposter durchgeführt werden und ist für Kinder von 6 bis 12 Jahren konzipiert.

Bild, Karte, Text

Geographische Kommission für Westfalen

Biologische Stationen in Westfalen

Die Biologischen Stationen gelten als Gütesiegel nordrhein-westfälischer Naturschutzpolitik. Kein anderes Bundesland in Deutschland verfügt über eine vergleichbare Struktur der Verzahnung von ehrenamtlichem Engagement, fachlicher Qualifikation und staatlicher Förderung für den Naturschutz. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die Biologischen Stationen in Westfalen. Außerdem gibt er einen Einblick in die Geschichte und Finanzierung dieser Naturschutzprojekte. Abschließend werden die Aufgabenschwerpunkte dieser Stationen aufgeführt. Des Weiteren gibt es Hinweise auf weiterführende Literatur.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Website

kika.de/Mitteldeutscher Rundfunk (MDR)

Respekt für meine Rechte! - Umwelt schützen jetzt!

Der öffentlich-rechtliche Kinderkanal von ARD und ZDF bietet zu seinem Themenschwerpunkt “Respekt für meine Rechte! Umwelt schützen jetzt!” umfassendes Informations- und Unterrichtsmaterial zur kostenlosen Nutzung an. Zu einzelnen Sendungen werden gesonderte Arbeitsblätter für den Unterricht angeboten. Lehrerinnen und Lehrer erhalten Hintergrundinformationen zu der jeweiligen Sendung (Inhalt, Länge, Tipps zum Einsatz der Sendungen im Unterricht, Ideen zur Vertiefung der angesprochenen Themen im Unterricht). Auch die gestalteten Arbeitsblätter für Schüler können sie kostenfrei herunterladen und als Kopiervorlage für ihren Unterricht nutzen.

Video, Website

kika.de/Mitteldeutscher Rundfunk (MDR)

ERDE AN ZUKUNFT: Die Stadt im Jahr 2121

In der Sonderausgabe des Magazins lebt Felix "in der Stadt im Jahr 2121". Es ist grün, die Luft ist sauber, fliegende Raumbegleiter haben Autos ersetzt und Mülldrohnen recyceln Abfall an Ort und Stelle.

Video, Website

kika.de/Mitteldeutscher Rundfunk (MDR)

Wissen macht Ah!: 1386 Trillionen Liter

1386 Trillionen Liter Wasser soll es auf der Erde geben. Einige davon befinden sich im Studio bei Shary und Ralph: Das Ah!-Team sucht nach dem Meeresspiegel, findet heraus, ob er wirklich steigt, wenn sich das Klima verändert und woher der Blaue Planet seine Farbe hat.

Video, Website

kika.de/Mitteldeutscher Rundfunk (MDR)

Schau in meine Welt!: Jan, der Nordsee-Ranger

In der Doku-Reihe “Schau in meine Welt!” erzählen Kinder und junge Menschen ihre ganz persönlichen Geschichten zum KiKA-Themenschwerpunkt “Umwelt schützen jetzt!”. Die Dokumentation “Jan, der Nordsee-Ranger” zeigt Jan bei seinen Erkundungstouren am Deich in Wilhelmshaven, auf einem Segelboot und auf der Insel Langeoog, wo er Touristen erklärt, was Herzmuscheln, Strandkrabben und Wattwürmer sind.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Der tropische Regenwald

Tafelbild, interaktiv (für Weiterführende Schulen):Einzelmedien zum tropischen Regenwald sind hier in didaktisch sinnvoller Weise für das Unterrichten mit einem interaktiven Whiteboard zusammengestellt. Alle Medien für das interaktive Tafelbild sind in dieser selbstextrahierenden Datei enthalten. Das Tafelbild kann ganz einfach durch Klick auf die “.exe”-Datei gestartet werden. Das Tafelbild besteht aus folgenden Medien:• 1 Fotos: Der tropische Regenwald Französisch-Guayanas • 4 Fotocollagen zu: Brandrodung und Straßenbau im tropischen Regenwald (jeweils mit Satellitenaufnahmen), Ökosiegeln, Genetische Vielfalt von Nutzpflanzen• 2 Schemagrafiken zur Artenvielfalt und zum Temperaturverlauf und Regenmenge im tropischen Regenwald• 1 interaktive Tabelle mit Daten zur Kohlenstoffspeicherung in der Biomasse und den Wäldern der Erde• 1 interaktiv beschriftbares Foto, das die Bodenbeschaffenheit im tropischen Regenwald zeigt• 2 interaktiv beschriftbare Grafiken zum Stockwerkbau und zur geografischen Lage der tropischen Regenwälder• 3 interaktive Grafiken zu den Themen: Passatwinde, Tagesablauf im tropischen Regenwald, Zusammenhang zwischen Brandrodung und Erdklima• 1 interaktive Mindmap zum Thema Regenwald allgemein• 2 interaktive Single-Choice-Tests mit Fragen zum Allgemeinwissen über Regenwälder und zu deren Zerstörung• 1 Zuordnungsaufgabe zur Vertiefung der drei Ebenen des Regenwaldschutzes• 5 Sachinformationen zu den Themen: Merkmale tropischer Regenwälder allgemein, Bodenbeschaffenheit, Artenvielfalt, Genetischer Reichtum und Verbrauchertipps für ein regenwaldfreundliches Verhalten• 1 Rechercheauftrag zum Thema Apotheke Regenwald (mit Linkliste )• 1 Rollenspiel zum Thema Gefahren für den Regenwald• 1 Linkliste Hinweise und Ideen:Die Medien, aus denen sich das interaktive Tafelbild zusammensetzt, sind auch als Einzelmedien auf dem Medienportal verfügbar.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Video

WDR - Westdeutscher Rundfunk (Köln)

Weiße Blätter, grüne Wälder - Papierwende: Weiße Blätter, grüne Wälder - Papierwende

Papier ist ein preiswertes Massenprodukt, doch jeder fünfte Baum auf der Welt muss dafür gefällt werden. 80 Prozent der Urwälder sind zerstört und jedes Jahr verschwindet mehr. Deutschland verbraucht mehr Papier als Afrika und Südamerika zusammen. Weltweit liegen wir auf Platz vier. Der Film zeigt, dass Altpapier ein wertvoller Rohstoff geworden ist. Aus ihm entsteht Ökopapier - modern, schneeweiß und vom Umweltbundesamt mit dem Blauen Engel ausgezeichnet.

Bild, Text

Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA)

Boden will leben

Begleitbroschüre zur Kampagne und Ausstellung "Der Boden lebt", A 5, 36 Seiten, mehrfarbig, zahlreiche Fotos und Grafiken