Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 24

Arbeitsblatt, Bild, Text

Logo creative commons

Pädagogische Hochschule Freiburg, Projekt Mascil

Gruppe 2: Experimente mit dem Beschleunigungssensor

Zwei Schüler haben untersucht, welche Experimente mit dem Beschleunigungssensor des Smartphones im Physik- und Mathematikunterricht möglich sind.

Arbeitsblatt, Bild, Text

Logo creative commons

Pädagogische Hochschule Freiburg, Projekt Mascil

Gruppe 5: Experimente mit dem GPS-Sensor

Die Lernenden haben untersucht, welche Experimente mit dem GPS-Sensor des Smartphones im Physik- und Mathematikunterricht möglich sind.

Arbeitsblatt, Bild, Karte, Text, Unterrichtsplanung

Zeitbild Verlag

Digitale Gesellschaft gestalten

Mit der Schulaktion “Digitale Gesellschaft gestalten” unterstützt Zeitbild Lehrkräfte dabei, Schlüsselkompetenzen zur Auseinandersetzung mit den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung zu vermitteln. Jugendlichen werden ihre Informations- und Gestaltungsmöglichkeiten für ein selbstständiges Leben in der digitalen Gesellschaft nahegebracht. Gleichzeitig werden ihnen berufliche Perspektiven aufgezeigt, die mit der Digitalisierung einhergehen und sie werden in diesem Zusammenhang speziell an eine Schlüsselkompetenz in der digitalen Gesellschaft herangeführt - das Programmieren. Das Bildungsmaterial Zeitbild WISSEN “Digitale Gesellschaft gestalten” wird 21.500 Lehrkräften aus dem Zeitbild-Netzwerk bundesweit kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Schulaktion hat Zeitbild in Zusammenarbeit mit der Heinz-Nixdorf-Stiftung, der AXA Versicherung AG und dem Verband der Automobilindustrie e. V. entwickelt. Sie ist Teil der Initiative “Jeder kann programmieren”, die der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar mit dem Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel im vergangenen Jahr gestartet hat. Weitere Informationen finden Sie unter www.start-coding.de

Simulation, Website

Nemetschek Stiftung

Serious Game " UTOPOLIS - AUFBRUCH DER TIERE"

In UTOPOLIS - AUFBRUCH DER TIERE schlüpfen Spieler in die Rolle ihres Lieblingstiers und begeben sich gemeinsam mit 24 anderen Spielern auf die spannende Reise in die untergegangene Stadt Utopolis. Jedes Individuum muss seinen Teil zum Gelingen der einzelnen Etappen beitragen. Dabei bestimmen die Spieler selbst die Regeln der Gemeinschaft und organisieren sich nach demokratischen Prinzipien. Über ein Regelsystem kann jeder Spieler Vorschläge und Gesetze einbringen, über die abgestimmt wird und die für alle Mitspieler verbindlich gelten. Nur wenn die verschiedenen Spielcharaktere mit ihren unterschiedlichen Stärken und Fähigkeiten entschlossen zusammenarbeiten, können die Spieler die gefährliche Reise meistern.

Arbeitsblatt, Simulation, Website

FILM+SCHULE NRW

TopShot

Seit Januar 2018 steht die App TopShot zum kostenfreien Download in den App Stores bereit. In fünf interaktiven Anwendungen lädt die Filmbildungsinitiative FILM+SCHULE NRW Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler ein, in die Welt der filmischen Gestaltungsmittel einzutauchen. Das übersichtliche Programm zeigt, wie etwa Look, Musik und Filmschnitt die Wirkung von Filmen beeinflussen können. Anwenderinnen und Anwender können dabei interaktiv in Filmclips eingreifen und zum Beispiel die Kamera aus der Frosch- in die Vogelperspektive ziehen. Die App soll auf diese Weise filmische Gestaltungsmittel erfahrbar machen. Ein Klick auf den Infobutton erläutert dann kurz und knapp filmische Grundbegriffe. In den kommenden Jahren soll die Anwendung um weitere Kapitel ergänzt werden.

Website

Logo creative commons

Institut für Erziehungswissenschaft - Johannes Gutenberg-Universität Mainz

"Gute Apps für Lehrer"

Die AG Medienpädagogik liefert in ihrem Wiki Konzepte und konkrete Beispiele zum Einsatz von Apps und Tablets im Unterricht. Der Fokus liegt dabei hauptsächlich auf den bewerteten Apps für den Unterricht. Diese sind in 10 Kategorien einsortiert. Über die integrierte Suche können mittels entsprechender Filter individuell nach Fach, Bewertung oder Betriebssystem die Treffer eingegrenzt werden. Ergänzt wird das Angebot durch Hinweise zu generellen Unterrichtskonzepten oder Einsatzszenarien.

Text

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest

Apps to go

Der Handysektor-Flyer “Apps to go - Smartphone, App & Satellit” bietet nützliche Tipps für Jugendliche zum sicheren Umgang mit Apps auf Smartphones und Tablet-PCs. Welche Grundregeln bei der Nutzung beachtet werden sollten, fasst der Infoflyer komprimiert und altersgerecht zusammen. Er informiert über Themen wie versteckte Kostenfallen, Werbung, Schutzsoftware, Zugriffsrechte oder Einstellungen im Betriebssystem. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite handysektor.de.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

Pädagogische Hochschule Freiburg, Projekt Mascil

Smartphones und Tablets im Unterricht? Bitte einschalten!

Smartphones und Tablets können den Unterricht aller Fächer bereichern! Vor allem in den Naturwissenschaften sind mobile Endgeräte absolutes Highend-Allround-Messinstrumente. Zahlreiche fest eingebaute Sensoren ermöglichen unzählige Experimente. Die folgenden Seiten geben einen Überblick über die von den 16 Schülerinnen und Schüler erarbeiteten Experimente. Die Versuche lassen sich sowohl mit Smartphones als auch mit Tablets durchführen. Die Messungen und Erklärungen sind nicht perfekt, bieten aber vielfältige Ideen und Vorschläge zur Umsetzung im eigenen Unterricht. Viele der Experimente können auch vereinfacht oder erweitert werden - hier ist Ihre Kreativität gefragt.

Arbeitsblatt, Bild, Text

Logo creative commons

Pädagogische Hochschule Freiburg, Projekt Mascil

Gruppe 8: Experimente mit Pulssensoren

Die Schüler haben untersucht, welche Möglichkeiten es zur Messung des menschlichen Pulses mit dem Smartphone gibt. Die Experimente können im Biologie-, im Sport- und im Physikunterricht eingesetzt und beliebig erweitert werden.