Simulation

Planet Schule, SWR

Der Energiebauer (Lernspiel)

Welchen Ertrag bringt der Anbau verschiedener Nutzpflanzen für die Energieversorgung? Wie viel Biogas lässt sich mit Kuhmist, Gülle und Gras produzieren? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das von Planet Schule veröffentlichte online - Lernspiel. Schlüpfe in die Rolle eines Energiebauers und bewirtschafte einen Hof! Nicht nur der eigene Hof, sondern auch das Dorf in der Nähe will mit Wärme, Strom und Biodiesel versorgt sein.

Anderer Ressourcentyp, Arbeitsblatt, Text, Website

5 am Tag e.V.

5 am Tag - Pflanz' Dir Dein Schulbrot

Obst und Gemüse selbst anzubauen, zu pflegen und reifen zu sehen - dieser Trend des “urbanen Gärtnerns” hat auch 5 am Tag inspiriert. “Pflanz dir dein Schulbrot!” heißt unser Konzept, mit dem Schüler sich spielerisch Wissen aneignen und auf den Geschmack kommen können. Die Idee: Schüler der Klassen 3 bis 6 legen gemeinsam mit Lehrern oder Eltern ein kleines Beet mit fünf Arten Obst und Gemüse an - das “5 am Tag-Beet”.

Übung

Siemens Stiftung

Ökosystem tropischer Regenwald (Zuordnungsaufgabe)

Mindmap, interaktiv:Wichtige Begriffe rund um die Funktion, die Eigenschaften und die Ausbeutung des tropischen Regenwalds werden strukturiert dargestellt.Der tropische Regenwald ist ein komplexes Ökosystem. Bei dem hier gezeigten Mindmap ordnet man Wortkarten den Bereichen Lebensraum, Merkmale, Funktionen, Ausbeutung, Folgen der Ausbeutung und Regenwaldschutz zu. Über einen Prüfmechanismus lassen sich die Zuordnungen auswerten. Unabhängig davon kann die Lösung jederzeit ein- und ausgeblendet werden, ohne dass sich der aktuelle Bearbeitungszustand ändert. Hinweise und Ideen:Dieses Mindmap ist für die 4. Klasse geeignet, da z. T. schwierige Begriffe vorkommen. Eine einfache Variante dieses Mindmap mit nur der ersten Ebene ist als Grafik auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Medienwerkstatt Mühlacker

Die Sonnenblume als Nutzpflanze

Info-Text mit der Möglichkeit, einen Pflanzen-Steckbrief zu verfassen

Medientypen

Anderer Ressourcentyp

Lernalter

6-9

Schlüsselwörter

Nutzpflanze sonnenblume

Sprachen

Deutsch

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Gefahren für den tropischen Regenwald

Schemagrafik, interaktiv:Die vom Menschen verursachten Gefahren für den tropischen Regenwald werden gezeigt.Sechs Gefahren für den tropischen Regenwald werden gezeigt und erläutert:• Gewinnung von Weideland für die Viehzucht• Gewinnung von Anbauflächen für Futterpflanzen und Pflanzen zur Herstellung von Biokraftstoffen• Abholzung zur Gewinnung von Baumaterialien• Gewinnung von Rohstoffen• Bau von Staudämmen• Straßenbau.Zum Schluss wird auf die Folgen eingegangen.Die einzelnen Gefahren können durch Klick auf den Button “Weiter” eingeblendet werden. Zu jeder Gefahr kann über einen entsprechenden Button eine kurze Erklärung eingeblendet werden.

Bild

Siemens Stiftung

Ökosystem tropischer Regenwald

Mindmap:Ein einfaches Mindmap (nur eine Ebene) zum Thema Regenwald.Der tropische Regenwald ist ein komplexes Ökosystem. Folgende Bereiche werden gezeigt: Klima, Lebensraum, Nutzung, Regenwaldschutz, Zerstörung und Gefahren.Das Mindmap kann als Basis für ein Brainstorming zum Thema Regenwald bzw. für die Entwicklung eines komplexeren Mindmaps verwendet werden.Hinweise und Ideen:Diese einfache Struktur ist für die Klassen 1-2 geeignet.Aufbauend auf diesem einfachen Mindmap ist ein komplexeres mit einer zweiten Ebene als interaktive Zuordnungsaufgabe auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Pflanzen im tropischen Regenwald

Sachinformation:Der Pflanzenreichtum im tropischen Regenwald und die Eigenschaften einiger ausgewählter Pflanzen werden kurz erklärt.Der Stockwerkbau wird beschrieben. Um ans Sonnenlicht zu kommen, haben sich die Liane und die Aufsitzerpflanzen ganz besondere Tricks einfallen lassen. Diese werden kurz erklärt.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Pflanzen im tropischen Regenwald

Interaktive Grafik:Pflanzen werden den Stockwerken des tropischen Regenwalds zugeordnet.Die einzelnen Stockwerke des Regenwalds können interaktiv mit einer Auswahl der darin lebenden Pflanzen gefüllt werden. Die schematische Darstellung des Stockwerkbaus kann auch von Hand am interaktiven Whiteboard beschriftet werden.


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Bild

Siemens Stiftung

Genetische Vielfalt von Nutzpflanzen

Fotocollage:Verschiedene Kartoffelsorten aus Peru bzw. einem Lebensmittelladen in Deutschland als Beispiele für die genetische Vielfalt bzw. Armut von Nutzpflanzen.In Peru gibt es einige Tausend verschiedene Kartoffelsorten. Viele davon waren in Vergessenheit geraten, heute werden sie wieder vermehrt angebaut. Die in Europa erhältlichen Kartoffeln stammen von einigen wenigen Sorten ab, die die Entdecker im 16. Jahrhundert von ihren Reisen in die Neue Welt nach Europa mitbrachten.Hinweise und Ideen:Als Einstieg in die Diskussion über die große Bedeutung von genetischer Vielfalt für das Leben auf unserem Planeten. Ein Vergleich mit der Artenvielfalt anderer Nutzpflanzen wie z. B. Mais oder Soja kann angestellt werden. Wie lassen sich historische Hungersnöte, z. B. im 19. Jahrhundert in Irland, mit der genetischen Armut von Nutzpflanzen erklären?

Medientypen

Bild

Lernalter

13-18

Schlüsselwörter

Ernährung Nutzpflanze Regenwald

Sprachen

Deutsch

Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Video

SWR (Baden-Baden)

Was wo wie wächst: Was wird aus Kartoffeln?

Kartoffeln lassen sich in zahllosen Variationen zubereiten. Als Pellkartoffeln, Bratkartoffeln, Reibekuchen, Kartoffelpüree, Pommes frites oder Chips. Aus Kartoffeln wird auch Stärkemehl gewonnen, das in der Lebensmittel- oder Papierindustrie Verwendung findet oder bei der Produktion von biologisch abbaubarem Kunststoff eingesetzt wird. Wie erhält man den Rohstoff für all diese vielen Kartoffelprodukte? Auf einem Acker wird die Arbeit des Bauern und das Wachstum der Kartoffelpflanzen vom Setzen der Saatkartoffeln bis zur Ernte verfolgt. Aus einer einzigen Saatknolle, die der Bauer im Frühjahr in die Erde setzt, gehen, je nach Sorte, bis zu zehn oder sogar noch mehr sogenannte “Tochterknollen” hervor. Zeitraffer, Zeitlupe und 3D-Animationen machen dabei auch Vorgänge sichtbar, die dem Zuschauer normalerweise verborgen bleiben. Doch eine gute Ernte ist keine Selbstverständlichkeit. Der Kartoffelkäfer könnte dem Bauern einen Strich durch die Rechnung machen.