Arbeitsblatt

Vision Kino gGmbH

Urheber- und Persönlichkeitsrecht beim Film - Beispiele aus der Praxis (Sek II)

Dieser Baustein eröffnet den Lernenden einen breiten Einblick in das Spektrum der Urheberrechtsfragen, die im Entstehungskontext von Filmen zu berücksichtigen sind. Mit Beispielen aus verschiedenen deutschen und internationalen Filmen vollziehen die Schüler*innen anhand von Interviews mit Filmschaffenden und Rechtsexpert*innen urheberrechtliche Zusammenhänge nach und erhalten einen Überblick über die Arbeit, die auf urheberrechtlicher Ebene im Rahmen des Produktionsprozesses geleistet werden muss. Zusätzlich stehen didaktische Informationen für Lehrkräfte und weitere Materialien zur Verfügung.

Arbeitsblatt

Vision Kino gGmbH

Welche Filme schauen wir?

Der Baustein stellt einen Einstieg in die Auseinandersetzung mit Filminteressen und Filmvorlieben dar. Mithilfe des Arbeitsblatts "Der Filmpass" erstellen die Schüler*innen in Partnerinterviews Filmpässe für ihre Mitschüler*innen. Hierbei wird nach den persönlichen filmischen Interessens-Schwerpunkten gefragt, über Genres und Lieblingsfiguren gesprochen und über Lieblingsorte zum Sehen von Filmen nachgedacht. Zusätzlich stehen didaktische Informationen für Lehrkräfte zur Verfügung.

Arbeitsblatt

Vision Kino gGmbH

Wer hatte die Idee? (GS)

Der Baustein "Wer hatte die Idee?" schafft einen für junge Schüler*innen adäquaten Zugang zum Thema "Geistiges Eigentum" und stellt Künstler*innen als Urheber*innen vor. Die Schüler*innen lernen dabei einerseits zwischen Sacheigentum und geistigem Eigentum zu unterscheiden und lernen andererseits Künstler*innen als Ideengeber*innen kennen und voneinander zu unterscheiden, indem sie nach den Autor*innen verschiedener literarischer und audiovisueller Medien suchen. Zusätzlich stehen didaktische Informationen für Lehrkräfte und weitere Materialien zur Verfügung.

Arbeitsblatt

Vision Kino gGmbH

Wie und wo schauen wir Filme?

Im Mittelpunkt des Bausteins steht die Auseinandersetzung mit den Orten und Möglichkeiten, Filme zu schauen. Zugang zu Filmen haben wir heute nicht mehr nur im Kino, sondern über zahlreiche Medien und Anbieterstrukturen. Indem Vor- und Nachteile verschiedener Rezeptionsmöglichkeiten zusammengetragen werden und die Schüler*innen ihr eigenes Rezeptions- und Konsumverhalten thematisieren, wird nicht nur die Aufmerksamkeit für einzelne Rezeptionsorte und -kulturen geschärft. Zusätzlich stehen didaktische Informationen für Lehrkräfte zur Verfügung.

Website

Vision Kino gGmbH

Wer hat Urheberrecht? - Informationen, Ideen und Materialien für den Unterricht

Die Webseite wer-hat-urheberrecht.de ist eine Informations- und Materialplattform zum Thema Urheberrecht und Film und stellt kostenlos Informationen, Ideen und Materialien für den Unterricht zur Verfügung. Die präsentierten Unterrichtsmaterialien bieten für Schüler*innen der Primarstufe ab Klasse 3 sowie der Sekundarstufe I & II Anregungen und Werkzeuge für die Auseinandersetzung mit dem Medium Film. Mit unterschiedlichen Methoden und Techniken sensibilisiert das Material dabei für urheberrechtliche Fragen. Die Unterrichtsmaterialien stehen allen Lehrkräften in mehreren Formaten (pdf / word / odt) zur Verfügung und dürfen unter Angabe der Quelle für die eigene Unterrichtsarbeit individuell angepasst und im Rahmen der Bildungsarbeit ausgegeben werden.

Arbeitsblatt

Vision Kino gGmbH

Unternehmensporträt Kino (Sek I+II)

Aufbauend auf die Auseinandersetzung mit den in Deutschland gängigen Kinotypen ("Die Kinolandschaft" aus dem Themenbereich "Medieninstitution Kino") nehmen die Schüler*innen ein Kino ihrer Stadt oder Region genauer in den Blick und erstellen ein (Unternehmens-)Porträt, das sie den ökonomischen Wert eines Kinobesuchs erfahren lässt. Abschließend beschäftigen sie sich - ebenfalls am Beispiel ihres zu untersuchenden Kinos - mit den Möglichkeiten, die das Kino hat, sein Programm und seine Angebote zu bewerben. Zusätzlich stehen didaktische Informationen für Lehrkräfte zur Verfügung.

Arbeitsblatt

Vision Kino gGmbH

Freie Nutzung oder Bearbeitung? Parodie und Remake (Sek II)

Im Mittelpunkt des Bausteins stehen die beiden filmischen Formen der Parodie und des Remakes. Beide haben gemein, dass sie sich auf andere filmische Werke beziehen bzw. sich mit ihnen auseinandersetzen. Damit greifen sie Elemente von urheberrechtlich geschützten Werken auf und bearbeiten diese Zusätzlich stehen didaktische Informationen für Lehrkräfte und weitere Materialien zur Verfügung.

Arbeitsblatt

Vision Kino gGmbH

Wie viel kostet ein Film? (Sek I+II)

Um ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass die Herstellung von Filmen nicht nur eine kreative Herausforderung ist, sondern auch mit erheblichen Kosten und unterschiedlichen Arbeitsleistungen verbunden ist, bietet es sich an, die betriebswirtschaftlichen Fakten einer Filmherstellung zu betrachten. Dieser Baustein bietet verschiedene (stark vereinfachte) Szenarien aus dem Bereich der Filmkalkulation, um anwendungsbezogene Lösungswege zu konstruieren und zu erproben. Mathematisch reicht das Spektrum der Aufgaben von einfacher Addition und Prozentrechnung bis zum Lösen einer Gleichung mit zwei Variablen. Verbindendes Element aller Aufgaben ist der Bezug zur Produktion von Filmen bzw. zur Situation von Filmbeteiligten. Zusätzlich stehen didaktische Informationen für Lehrkräfte und weitere Materialien zur Verfügung.

Arbeitsblatt

Vision Kino gGmbH

Wie und wo schauen wir Filme? (GS)

Im Mittelpunkt des Bausteins steht die Auseinandersetzung mit den Orten und Möglichkeiten, Filme zu schauen. Zugang zu Filmen haben wir heute nicht mehr nur im Kino, sondern über zahlreiche Medien und Anbieterstrukturen. Indem das Kino als herkömmlicher Aufführungsort für Filme mit anderen - heute nicht mehr aus dem Alltag wegzudenkenden - Rezeptionsmöglichkeiten verglichen wird und die Kinder ihre eigenen Erfahrungen einbringen, lernen die Schüler*innen die Merkmale der einzelnen Settings näher kennen. Zusätzlich stehen didaktische Informationen für Lehrkräfte zur Verfügung.

Arbeitsblatt

Vision Kino gGmbH

Unterhaltungs- und Gemeinschaftsort Kino (Sek I)

Im Fokus des Bausteins steht die Auseinandersetzung mit dem Unterhaltungs-, Gemeinschafts- und Erlebnisort Kino. Ausgehend von Statements von verschiedenen Filmschaffenden setzen sich die Schüler*innen mit den Besonderheiten des Ortes auseinander und reflektieren den Stellenwert, den das Kino in unserer Gesellschaft und in der Lebenswelt der Schüler*innen einnimmt. Zusätzlich stehen didaktische Informationen für Lehrkräfte zur Verfügung.