Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 111

Arbeitsblatt, Bild, Text, Website

Logo creative commons

Historisches Institut der Universität zu Köln

Zeitalter der europäischen Expansion - Selbstlernmodule Geschichte

Kaum ein anderes Datum der Geschichte ist so bekannt wie der 12. Oktober 1492. Auf seiner ersten Entdeckungsreise, bei der Christoph Kolumbus von Spanien aus westwärts einen Seeweg nach Asien erkunden wollte, betrat er mit seinen Schiffsmannschaften den Boden der Karibikinsel Guanahani. Er hatte (obwohl er das selbst noch nicht wusste) einen neuen Kontinent “entdeckt”: Amerika. In dieser Modulserie stehen die Entdeckungsfahrten des 15. und 16. Jahrhunderts und ihre Folgen im Mittelpunkt. Modul 1 | Neue Horizonte - Europa um 1500 Modul 2 | “Weiße Flecken” auf der Weltkarte - Entdeckungsfahrten Modul 3 | Alte Welt trifft neue Welt - Bilder der “Entdeckung” Amerikas Modul 4 | Beraubt - entvölkert - verwüstet - Spanische Eroberungen in Amerika Modul 5 | Streit um Kolumbus


Arbeitsblatt, Text, Website

Logo creative commons

Historisches Institut der Universität zu Köln

Proteste, Reformation und Kriege - Selbstlernmodule Geschichte

Im 16. und 17. Jahrhundert führten soziale Spannungen in vielen Ländern Europas zu Protesten, Aufständen und Kriegen. In verschiedenen Regionen des deutschsprachigen Raums erhoben sich die Bauern gegen ihre Ausbeutung und Unterdrückung. Auch die vorherrschende römisch-katholische Kirche geriet in eine Krise. Modul 1 | Katholisch, protestantisch - oder was? Modul 2 | Reformation und Glaubensspaltung Modul 3 | Flugblätter und Karikaturen Modul 4 | Geschichts”bild” Modul 5 | Dreißigjähriger Krieg Modul 6 | Nie wieder Krieg? Modul 7 | Hexenverfolgung in der frühen Neuzeit Modul 8 | Urteilen und Strafen


Bild, Text

UNICEF

Kinder brauchen Frieden

Mit der Ausstellung zeigt UNICEF, welchen Gefahren Mädchen und Jungen im Krieg ausgesetzt sind. Kinder werden von ihren Eltern getrennt, als Kindersoldaten missbraucht oder können oft jahrelang nicht zur Schule gehen. UNICEF leistet Hilfe, wo immer Kinder unter Kriegen und ihren Folgen leiden. Siehe auch Kurzausstellung zur Weihnachtsaktion 2010: "Kinder im Krieg".

Bild, Text, Website

Vision Kino gGmbH

They Shall Not Grow Old

100 Jahre nach dem Ende des ersten Weltkrieges unterlegt Peter Jackson aufwendig restauriertes historisches Filmmaterial des britischen Imperial War Museums mit Zeitzeugenberichten von Veteranen. Das Ergebnis ist eine dokumentarische Filmerzählung über den Stellungskrieg im ersten Weltkrieg. "They Shall Not Grow Old" schafft es, dass wir die Distanz aufgeben: Kein Historiker spricht, die Protagonisten selbst erzählen. Ihre Geschichten bewegen und erschüttern.

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

terre des hommes

Unterrichtseinheit »Kindersoldaten«

Komplexität: Für die unteren Klassen der Sekundarstufe I geeignet. Diese Unterrichtseinheit dient zur ersten Auseinandersetzung mit dem Thema Kindersoldaten. Was ist ein Kindersoldat? Warum werden Kinder als Soldaten eingesetzt? Anhand eines Rollenspiels erfahren die Schülerinnen und Schüler zudem mehr über die Folgen dieser Kinderrechtsverletzung.

Unterrichtsplanung, Website

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Bildungspaket "Erster Weltkrieg"

Für uns stehen politisch-historische Bildungsarbeit und Friedensarbeit an erster Stelle. Neben zahlreichen Projektmöglichkeiten bieten wir für Pädagoginnen und Pädagogen eine Reihe von Materialien an.

Arbeitsblatt, Bild, Text

Landschaftsverband Westfalen-Lippe, LWL-Medienzentrum für Westfalen

Der andere Blick. Ein münsterländischer Dorffotograf im “Dritten Reich” Bausteine zur Interpretation von Fotografien im Geschichtsunterricht

Unser Blick auf das “Dritte Reich” ist stark beeinflusst durch die Bilderflut der offiziellen NS-Propaganda. Diese Bilder werden zwar heute in einem anderen Kontext präsentiert und in Schulbüchern auch durch Texte erklärt, dennoch prägen ihre visuellen Propagandabotschaften immer noch unsere Wahrnehmung. Gerade hier bieten sich Aufnahmen des aus Raesfeld im Münsterland stammenden Dorffotografen Ignaz Böckenhoff (1911-1994) zum Vergleich an, denn er orientiert sich zwar an den ästhetischen Stilmitteln seiner Zeit, aber er spielt mit ihnen und regt auf subtile Art und Weise zum Nachdenken über die Wirkung von Fotografien an. Zugleich gewinnen wir durch die Aufnahmen dieses Dorfchronisten auch einen anderen Blick auf das westliche Münsterland im “Dritten Reich”. Die Handreichung umfasst fünf Bausteine: 1. Das Bild der Frau in der NS-Zeit. Zwischen Ideologie und Realität; 2. Jugend in der NS-Zeit. Zwei Jungen im Vergleich; 3. Kriegsbegeisterung?; 4. Unheroische SA-Männer - Subtile Systemkritik?; 5. Fotos vom Fronturlaub und Familienporträts im Krieg. Im Mittelpunkt steht eine Auswahl von jeweils ein bis drei Bildern pro thematischer Einheit, die unterstützt durch die Begleittexte eine fundierte Beschäftigung ermöglichen. Die Impulse und Aufgabenstellungen verstehen sich ausdrücklich als Vorschläge für einen kompetenzorientierten Unterricht. “Der andere Blick” eröffnet damit für die schulische wie außerschulische Bildungsarbeit einen anschaulichen und zugleich qualifizierten Zugang zu ausgewählten Aspekten der NS-Geschichte und bietet die Möglichkeit, Fragen der Bildsprache und den generellen historischen Quellenwert von Bildern zu thematisieren.

Audio, Bild, Simulation, Video

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Lost Generation - Smartphone-App zum Ersten Weltkrieg

Lost Generation - das ist die junge Generation, die 1914 in den Ersten Weltkrieg zieht. Sie ahnt nicht, dass sie sich schon bald in einer weltweiten Katastrophe ungeahnten Ausmaßes befinden wird, gezeichnet von furchtbaren Verlusten. Diese Generation steht im Mittelpunkt der App. Die Avatare sind die Hauptdarsteller. Sie haben zur Zeit des Ersten Weltkriegs tatsächlich gelebt. Sie erzählen ihre Lebensgeschichte anhand von Bildern und Originaldokumenten, professionelle Sprecher leihen ihnen ihre Stimme...

Text, Website

terre des hommes

Kurzgeschichte "Kindersoldaten-Jagd" mit Unterrichtsfragen

Komplexität: Stufe I (3./4. Klasse, unter Klassen der Sek I) Dauer: 5 Minuten Ein Junge mit dem Namen Pu Ti versteckt sich im Reisstroh und horcht, ob die ins Dorf einrückenden Militärs auf der Suche nach jungen Rekruten ihn und seine Familie verschonen werden. Der Text enthält einen Link zu Unterrichtsfragen, mit denen eine Unterrichtsstunde gestaltet werden kann.