Suchergebnis für: ** Zeige Treffer 1 - 10 von 3272

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

klicksafe

Ethik macht klick - Werte-Navi fürs digitale Leben (Zusatzmodul)

Zusatzmodul zu "Knowhow für junge User" Materialien für den Unterricht und die außerschulische Jugendarbeit 3. unveränderte Auflage Dezember 2015, 144 Seiten Das Modul konzentriert sich auf drei Themenfelder, bei denen ein Orientierungsbedarf, die Stärkung der eigenen Persönlichkeit und die Entwicklung einer wertebezogenen Haltung im Vordergrund stehen: der Schutz der Privatsphäre, Cybermobbing bzw. Online-Gewalt und Gender-Sensitivität. Bei der vorliegenden Ausgabe handelt es sich um eine von der LfM geförderte NRW-Ausgabe im Rahmen des Projekts “Medienscouts NRW”. Zielgruppe(n): Pädagogen, Lehrer

Arbeitsblatt, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

Informationsdienst Gentechnik

Gruppenpuzzle zu Pflanzenzucht und Anbaumethoden ohne Gentechnik (incl. didaktischem Kommentar)

SchülerInnen puzzeln sich zu ExpertInnen. Sie fügen viele “Puzzleteile” zu einem innovativen Themenbereich zusammen, in dem alle im wechselseitigen Lehr- und Lernprozess eingebunden sind. SchülerInnen üben sich in der Kommunikation biologischen Fachwissens in der Rolle als wissenschaftliche Experten. Einzel-, Gruppenarbeit und Abschlussdiskussion sind ebenso Bestandteile der Aufgabe. Als Grundlage dienen die Fallbeispiele "Pflanzenzucht ohne Gentechnik" sowie "Anbaumethoden ohne Gentechnik"

Text

Logo creative commons

www.kultur-kreativ-wirtschaft.de

InfoKreativ. Praxistipps für Kreative & Kulturschaffende - Darstellende Kunst

Die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung hat die Reihe "InfoKreativ" aufgelegt. Die "Praxistipps für Kreative & Kulturschaffende" richten sich an (angehende) Selbständige in den verschiedenen Kreativbranchen. Kurze branchenspezifische Tipps sowie viele Hinweise auf weiterführende Informationen, Beratung und Förderhilfen sollen sie auf Ihrem Weg in die Selbständigkeit unterstützten. Die Praxistipps entstehen in Zusammenarbeit mit den Branchenakteuren : Kreative und Künstler, Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft, Fachverbände Die Ausgabe InfoKreativ - Darstellende Kunst - Tipps für (angehende) selbstständige darstellende Künstlerinnen und Künstler - geht auf diese Themen ein: • Der Markt für darstellende Künste • Staat oder privat? Ausbildung • Unbekannte kann man nicht besetzen: Netzwerke • 50 Prozent des Jobs: Akquise • Ich sehe was, was Du nicht siehst: Internet-Plattformen • With a little help from my friends: Agenten • Schau mir in die Augen: Selbstdarstellung • Vorwärtsgang einlegen: eigene Produktionen • Schaulaufen der Nachwuchs-Meister: Casting • The long and winding road: der Karriereweg • Alles und noch viel mehr: Business-Know-how • Förderung • Rat und Tat • Publikationen/Links • Anlaufstellen Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesländer

Text

Logo creative commons

www.kultur-kreativ-wirtschaft.de

InfoKreativ. Praxistipps für Kreative & Kulturschaffende - Kunstmarkt

Die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung hat die Reihe "InfoKreativ" aufgelegt. Die "Praxistipps für Kreative & Kulturschaffende" richten sich an (angehende) Selbständige in den verschiedenen Kreativbranchen. Kurze branchenspezifische Tipps sowie viele Hinweise auf weiterführende Informationen, Beratung und Förderhilfen sollen sie auf Ihrem Weg in die Selbständigkeit unterstützten. Die Praxistipps entstehen in Zusammenarbeit mit den Branchenakteuren : Kreative und Künstler, Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft, Fachverbände Die Ausgabe InfoKreativ - Kunstmarkt - Tipps für (angehende) bildende Künstlerinnen und Künstler geht auf diese Themen ein: • Der Kunstmarkt • Keine Arbeit ohne Arbeitsplatz: Ateliersuche • Wie es Euch gefällt: der Kunstmarkt • Alternative: Sich selbst vermarkten • Auch Riesen haben klein angefangen: erste Schritte • Gemeinsam stärker: Galerien finden • Mit Galerien zusammenarbeiten: Rechte und Pflichten • Es geht auch ohne: Ausstellungen selbst organisieren • Werk und Vertrag: Kunst ausstellen und verkaufen • Die Welt ist ein Dorf: Ausstellungen im Ausland • Bei den Leisten bleiben: Zusatzjob • Alles und noch viel mehr: Business-Know-how • Förderung • Rat und Tat • Publikationen/Links • Anlaufstellen Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesländer

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Bundeszentrale für politische Bildung

Generalsekretär/in der Vereinten Nationen (Grafik)

Die/Der Generalsekretär/in ist der wichtigste Posten bei den Vereinten Nationen. Wie wird sie/er gewählt und was hat die Person zu tun? Diese Infografik gibt Auskunft.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

Science on Stage Deutschland e. V.

Teaching Science in Europe

Die Publikation enthält aktuelle Konzepte und Materialien für den naturwissenschaftlichen Unterricht u.a. Beiträge und Unterrichtsmaterialen zu den Themen: 'Naturwissenschaften in der Grundschule', 'Interdisziplinärer Ansatz für den naturwissenschaftlichen Unterricht', 'Die Rolle des Experiments im naturwissenschaftlichen Unterricht' oder 'Astronomie im Unterricht'. Die Broschüre ist kostenlos als Print- oder Online-Version auf Deutsch und Englisch erhältlich.

Video

Logo creative commons

explainity

Netzneutralität einfach erklärt (explainity® Erklärvideo)

Mit unvorstellbarer Geschwindigkeit rasen Daten durchs Internet. Das ermöglicht uns, ohne merkbare Zeitverzögerungen mit unseren Freunden von (fast) überall auf der Welt zu chatten oder die neuesten Serien zu streamen. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die sogenannte Netzneutralität. Das Prinzip der Netzneutralität besagt, dass alle Datenpakete in den Netzwerken gleich behandelt werden müssen. Aber was genau heißt das jetzt eigentlich? Wir erklären es euch in unserem neuen education Clip “Netzneutralität einfach erklärt”.

Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

klicksafe

Was tun bei (Cyber)Mobbing? - Systemische Intervention und Prävention in der Schule

Mobbing ist eine extreme Form aggressiven Verhaltens. Sie zeigt sich im Zusammenleben zwischen Menschen häufig dann, wenn grundlegende Bedürfnisse verletzt werden. Gelingt es, darüber ernsthaft ins Gespräch zu kommen, kann Aggression konstruktiv genutzt werden. Bei Mobbing jedoch werden Einzelne systematisch und langfristig ausgegrenzt, zerstört. Die Ausweitung der Kommunikation auf den digitalen Raum hat die Brisanz von Mobbing deutlich verschärft. Dieses Handbuch soll einen Beitrag dazu leisten, im (Cyber)Mobbingfall professionell zu handeln.

Text

Logo creative commons

Ritterfeld, U. & Niebuhr-Siebert, S.

13 goldene Regeln zur Sprachförderung mit heimatvertriebenen Kindern ohne Deutschkenntnisse in unseren Kindertageseinrichtungen

Sie sind Erzieherin oder Erzieher in einer Kindertagesstätte? Sie haben den Auftrag erhalten, Kinder ohne Deutschkenntnisse zu integrieren und sprachlich zu fördern? Sie fühlen sich verunsichert, vielleicht sogar überfordert? Dann ist dieser kleine Ratgeber genau für Sie geschrieben!