Bild, Text

Logo creative commons

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.

Klar soweit? No. 26 - Was ist eigentlich Energieerhaltung?

Herzlich willkommen zur 26. Ausgabe von Klar Soweit? - dem Helmholtz-Wissenschaftscomic! Vor einigen Wochen haben wir uns bereits mit der spannenden Frage ”Was ist eigentlich… Energie?” auseinandergesetzt. Dabei haben wir einen großen und wichtigen Bereich ausgeklammert, dem wir uns heute widmen wollen: Energieerhaltung. Die besagt, dass Energie niemals aus dem Nichts erzeugt oder zerstört werden kann. Unsere Alltagserfahrungen lassen aber auf das genaue Gegenteil schließen. Müssen wir nicht ständig Energie unterschiedlichster Art erzeugen? Geht uns nicht dauernd Energie verloren? Wie kann man diesen scheinbaren Widerspruch erklären?

Arbeitsblatt, Bild, Karte, Text, Unterrichtsplanung

Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark UBZ

Energie-Praxiskoffer - Praxistipps für Versuche

Ein wesentliches Thema des Klimaschutzes ist das Energiesparen in den Bereichen Strom und Wärme. Ist es bei der Heizungs-Energie für Kinder und Jugendliche eher schwierig, selbst Handlungen zu setzen, so können sie beim Stromsparen sehr wohl schon früh einen aktiven Beitrag leisten. Eine Hilfestellung dazu soll der “Energie-Praxiskoffer” bieten, der vom Umwelt Bildungs-Zentrum Steiermark im Rahmen des Projekts “Energie erleben” entwickelt wurde.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung, Website

BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Energie macht Schule

Das Lehr- und Lernportal des BDWE Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. Seit Jahren engagieren sich die Mitglieder des BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. im Bildungsbereich. Rund um das Thema Energie - entwickeln sie Lehr- und Lernmaterialien wie Arbeitsblätter, Themenhefte oder Lernspiele, - organisieren und veranstalten sie Wettbewerbe, Projekttage oder Exkursionen, führen sie Fortbildungen für Lehrkräfte durch, - stehen sie Schülern sowie Lehrern oder Eltern zum Themenkomplex Energie Rede und Antwort.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

COMPASS Projekt, Pädagogische Hochschule Freiburg

Gefährliche Kälte

Warum ist es für uns so wichtig, möglichst immer die richtige Temperatur beizubehalten? Um in heißen oder kalten Umgebungen überleben zu können und sich wohl zu fühlen, müssen Menschen und Tiere die Wärme, die sie aufnehmen oder abgeben, kontrollieren. Um diesen Vorgang besser zu verstehen, ist es wichtig zu begreifen, was Wärme, Temperatur und das thermische Gleichgewicht genau sind und wie sie in Beziehung zueinander stehen. Diese Unterrichtseinheit verwendet den Begriff "Fluss" in Systeme hinein und aus ihnen heraus und stellt so einen Vergleich zur Bewegung von Wasser her, um anhand dieser Analogie das thermische Gleichgewicht zu erklären. In einigen Unterrichtsstunden in Mathematik und Physik verwenden die Schülerinnen und Schüler kleine Programme und einfache Experimente, um ihre Kenntnis und ihr Verständnis dieser Schlüsselbegriffe aufzubauen. Anschließend werden diese Ideen in einer Fallstudie zur Prävention einer Unterkühlung angewandt.

Bild

Germanwatch e.V.

Warum bleibt manches fossile lieber unter der Erde? (Postkarte)

Um einen gefährlichen Klimawandel zu vermeiden, hat sich die Weltgemeinschaft darauf geeinigt, den globalen Temperaturanstieg auf maximal 2 °C im Vergleich zur vorindustriellen Zeit zu begrenzen. Damit das Zwei-Grad-Limit mit einer Wahrscheinlichkeit von 66 % eingehalten wird, dürfen weltweit aber nicht mehr als 3.800 Milliarden Tonnen CO2 ausgestoßen werden. Der Mensch hat in den letzten 250 Jahren schon über die Hälfte von diesem Budget verbraucht - zum großen Teil durch das Verbrennen fossiler Energieträger wie Öl, Gas und Kohle. Die Postkarte lässt sich gut als Unterrichtseinstieg nutzen.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

COMPASS Projekt, Pädagogische Hochschule Freiburg

Desertec

Solarkraftwerke werden oft als eine mögliche Lösung für zukünftige Energieprobleme gesehen. In dieser Unterrichtseinheit beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit den mathematischen und physikalischen Grundlagen und Schwierigkeiten, die mit Solarkraftwerken in der Wüste einhergehen: Wie kann elektrische Energie gewonnen werden? Welche Spiegelform eignet sich für Solarkraftwerke? Wie viel Kraftwerke würden zur Deckung des europäischen Energiebedarfs benötigt? Wie kann die Energie nach Europa gebracht werden? Den Abschluss der Unterrichtseinheit bildet die Reflexion über Möglichkeiten der Realisierung des Projekts "Desertec" zur Gewinnung von Strom aus der Wüste.

Arbeitsblatt, Bild, Karte, Text

Germanwatch e.V.

Germanwatch-Arbeitsblätter: Klimawandel in der Stadt am Beispiel der Partnerstädte Bonn (Deutschland) und Chengdu (China)

Dieses Arbeitsblatt stellt zunächst die Auswirkungen des Klimawandels für Deutschland und China im Allgemeinen dar und bietet Hintergrundmaterial zum Länderkontext an. Den SchülerInnen wird verdeutlicht, dass Klimawandel nicht nur den globalen Süden betrifft, sondern sich längst auf Lebensbereiche in allen geografischen Zonen der Welt auswirkt.

Arbeitsblatt, Bild, Karte, Simulation, Text, Unterrichtsplanung, Video

FIS - Fernerkundung in Schulen

Summer in the City

Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit dem Themenkomplex Temperatur und Energie auseinander. Mithilfe von Thermalbildern werden sie in die Lage versetzt, Oberflächen unterschiedlicher Temperatur voneinander zu unterscheiden. Dabei lernen sie den Zusammenhang zwischen Oberflächentemperatur, spezifischer Wärmekapazität und weiteren thermalen Objekteigenschaften kennen.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung, Website

BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Energie macht Schule - Interaktive Arbeitsblätter

Wie sahen die Anfänge der Elektrizität und der Energiewirtschaft aus? Was versteht man unter dem energiepolitischen Zieldreieck? Welche Möglichkeiten gibt es zu Hause, um Energie zu sparen? Wie ist das Stromnetz der Zukunft aufgebaut? Zu diesen und weiteren Fragen rund um die Themen Energie und Energiewirtschaft stehen ab sofort kostenlos 21 interaktive, dynamische PDF-Arbeitsblätter für den Unterricht bereit. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den Themenbereichen “Ökonomie der Energiewirtschaft” und “Zukunft der Energie”. Die interaktiven Arbeitsblätter können per Adobe Reader® und Adobe Flash Player® sowohl über Mac als auch Windows PC eingesehen und genutzt werden.

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Logo creative commons

Projekt PRIMAS, Pädagogische Hochschule Freiburg

Man ist, was man isst?

Diese Unterrichtseinheit behandelt den Energiehaushalt des menschlichen Körpers. Die Schülerinnen und Schüler untersuchen die Lebensmittel, die sie zu sich nehmen und berechnen die Energie, die sie in alltäglichen Aktivitäten und bei zusätzlicher Bewegung verbrauchen. Außerdem ermitteln sie, welchen Einfluss die verschiedenen Nährstoffe auf den Energiegehalt verschiedener Nahrungsmittel haben. Abschließend stellen die Schülerinnen und Schüler Überlegungen dazu an, wie sie sich gesünder ernähren können und wie viel Bewegung sie brauchen, um die Energie zu verbrauchen, die sie durch das Essen zu sich nehmen.