Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Symmetrie

Tafelbild, interaktiv:Einzelmedien zum Thema Symmetrie sind hier in didaktisch sinnvoller Weise für das Unterrichten mit einem interaktiven Whiteboard zusammengestellt. Alle Medien für das interaktive Tafelbild sind in dieser selbstextrahierenden Datei enthalten. Das Tafelbild kann ganz einfach durch Klick auf die ".exe"-Datei gestartet werden. Das Tafelbild besteht aus folgenden Medien:• 1 Grafik als Impulsbild für den Einstieg ins Thema (Titelbild)• 4 Fotos, bzw. Fotocollagen, die Symmetrie im Alltag sichtbar machen.• 2 interaktive Grafiken (Symmetrieachsen finden, Wie Drehsymmetrie entsteht)• 2 interaktive Übungen (Was ist nicht achsensymmetrisch?, Mit dem Spiegel rechnenl)• 3 Experimentier-/Bastelanleitungen (Achsen-, Schub- und Drehsymmetrie)• 2 Sachtexte (Was ist Symmetrie?, Wir bauen eine symmetrische Burg)• 2 Arbeitsblätter mit Lösungen (Schubsymmetrie, Symmetrieübungen mit dem Geobrett)• 1 Linkliste.Hinweise und Ideen:Die Medien, aus denen sich das Interaktive Tafelbild zusammensetzt, sind auch als Einzelmedien auf dem Medienportal der Siemens Stiftung verfügbar.


Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Linkliste zum interaktiven Tafelbild “Symmetrie”

Linkliste:Interessante und unterhaltsame Internet-Links zum Thema Symmetrie.Zusätzliche Information zum Thema “Symmetrie” für den Unterricht (z. B. Bastelanleitungen, interaktive Spiele) bzw. für die Lehrkraft als Hintergrundinformation.


Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Leitfaden zum interaktiven Tafelbild “Symmetrie”

Leitfaden:Das Dokument gibt einen Überblick über den inhaltlichen und didaktischen roten Faden des Interaktiven Tafelbilds “Symmetrie”.Dieser Leitfaden richtet sich an die Lehrkraft. Es werden alle Medien des Interaktiven Tafelbilds vorgestellt und beispielhaft in einen didaktisch sinnvollen Zusammenhang gebracht.


Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Linkliste zum Interaktiven Tafelbild “Magische Quadrate”

Linkliste:Interessante und unterhaltsame Internet-Links zum Thema Magische Quadrate.Zusätzliche Information zum Thema “Magische Quadrate” für den Unterricht bzw. für die Lehrkraft als Hintergrundinformation.

Bildungsbereiche

Elementarbildung

Fach- und Sachgebiete

Mathematik

Medientypen

Anderer Ressourcentyp

Lernalter

6-10

Schlüsselwörter

Grundrechenart Rätsel

Sprachen

Deutsch

Anderer Ressourcentyp, Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

Mit dem Spiegel rechnen

Rechenaufgabe, interaktiv:Fünf Münzen liegen auf dem Tisch - wie muss der Taschenspiegel platziert werden, damit die Münzenzahl verdoppelt wird? (Und vier andere Aufgaben.) Vorgegeben sind jeweils drei Möglichkeiten, den Taschenspiegel zu positionieren. Die richtige Spiegelposition wird nach Klick auf den Häkchen-Button angezeigt. Gleichzeitig wird ein Foto, das die richtige Lösung zeigt, eingeblendet.


Text

BR alpha

GRIPS Mathe: Bruch mal ganze Zahl - Bruchzahlen multiplizieren und dividieren

Linda und Gutierry trainieren weiter im Fitnessstudio. Sie haben Schokolade und ein Fitnessgetränk dabei und möchten diese Vorräte gerecht untereinander aufteilen. Um herauszufinden, wie viel jeder von ihnen bekommt, müssen sie Brüche multiplizieren und dividieren.

Text

BR alpha

GRIPS Mathe: Lehrer-Informationen für den Unterricht - Bruchzahlen multiplizieren und dividieren

Im Fitnessstudio lernen die Schüler von Mathematiklehrer Sebastian Wohlrab wie man Brüche multipliziert und dividiert und die Kehrwertregel anwendet: Das Team vereinbart einen Wochentrainingsplan mit mehreren Trainingseinheiten und bestimmt dann mittels Kreisdiagramm die Bruchteile von Stunden. Da alle Durchgänge gleich lang sind, multipliziert Basti die Zeiten mit der Häufigkeit. Beim Herstellen eines Fitnessdrinks müssen die Schüler die Mengenangaben umrechnen und lernen dabei die Multiplikation von Brüchen. Beim Einschenken auf mehrere Gläser kommen dann das Dividieren von Brüchen und die Kehrwertregel hinzu.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Grundlagen Bruchzahlen - Bruchteile - Grundlagen Bruchzahlen

Überall im Alltag begegnen uns Brüche: beim Kochen (ein Achtel Liter Milch), beim Essen (ein Viertel Stück Pizza) oder beim Einkaufen (ein halber Meter Stoff). Doch was ist ein Bruch noch einmal genau? Wie war das mit dem Zähler und dem Nenner? Basti Wohlrab zeigt in einer Küche am praktischen Beispiel, wie ein Bruch aufgebaut ist und wie die erweiterte Bruchschreibweise geht. Im ersten Teil erfährst du, wie ein Bruch aufgebaut ist und was er überhaupt bedeutet. Außerdem lernst du die erweiterte Bruchschreibweise kennen.