Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung

Projekt PIKAS - TU Dortmund

Expertenarbeit am Beispiel des SOMA-Würfels

In diesem Modul finden Sie eine Basisinformation zur Expertenarbeit aufgezeigt am Beispiel einer Unterrichtsreihe zum SOMA-Würfel sowie passendes Lehrer- und Schüler-Material


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Arbeitsblatt, Bild, Text, Unterrichtsplanung, Website

Projekt PIKAS - TU Dortmund

SOMA-Würfel

Nachstehend finden Sie Unterrichtsmaterial, das Sie vor der Einführung des “SOMA-Würfels" (Herleiten der “SOMA-Bausteine", Einheit 6 unter Lehrer- und Schüler-Material) und im Anschluss an eine Reihe zu Aktivitäten mit dem “SOMA-Würfel" (Eigenproduktionen, Einheit 11) einsetzen können


Dieses Material ist Teil einer Sammlung

Unterrichtsplanung, Video, Website

Bayerischer Rundfunk

Videos drehen wie ein Medienprofi

Hier finden Sie zum Thema Videodrehen einen möglichen Stundenablauf mit Ideen für den Unterricht, vertiefende Informationen und ein Quiz. Plus: ein Video-Glossar. Besonders empfohlen für Projektarbeit.


Arbeitsblatt, Text, Unterrichtsplanung, Website

Unfallkasse NRW

Verkehrssicherheit in der Schule - Videoclip

Nutzen Sie die Begeisterung Ihrer Schüler für neue Medien! Sicherlich finden sich für jeden Bereich Spezialisten unter Ihren Schülern und die Aufgaben lassen sich so leicht verteilen. Dazu bieten wir Ihnen Tipps und Tricks von Brainstorming, Drehbuchschreiben, Produktion bis hin zum Schnitt und der Musikmischung. Dabei ist es egal, ob Sie das Projekt im Klassenverband oder als Gruppenarbeit durchführen möchten.

Unterrichtsplanung

terre des hommes

Unterrichtseinheit »Endlich in Sicherheit?«

Komplexität: Schwierigkeitsstufe III (für SuS am Ende der Sekundarstufe I bzw. für die Sekundarstufe II geeignet) Dauer: 135 Minuten In dieser Unterrichtseinheit wird das aktuelle Thema der Unterbringung von Flüchtlingen in Deutschland aufgegriffen. Das Raumspiel “Lebendige Statistik” bildet den Einstieg. Im Anschluss daran setzen sich die SuS in Teamarbeit vertiefend mit der rechtlichen Situation, den Lebensumständen von Flüchtlingen in Deutschland und individuellen Handlungsoptionen auseinander. Dies erfolgt mittels des Rollenspiels “Ein Flüchtlingsheim in unserem Viertel?”. Darin werden die Positionen unterschiedlicher Akteure zur Einrichtung einer Flüchtlingsunterkunft in der eigenen Stadt von den SuS herausgearbeitet, in kurzen Videostatements präsentiert und abschließend gemeinsam reflektiert.

Unterrichtsplanung

Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM), Seelhorststraße 18, 30175 Hannover, in Kooperation mit dem Niedersächsischen Kultusministerium

Unterrichtseinheit: "Nicht alles was geht, geht: das Handy"

Das Handy bietet unzählige Möglichkeiten für die Kommunikation, den Austausch von Daten und die Produktion von Medieninhalten, auf die sich Schüler/-innen im Alltag eingestellt haben. Trotzdem ist das Handy aus verschiedenen Gründen in vielen niedersächsischen Schulen durch ein Handynutzungsverbot aus dem Schulalltag verbannt worden. Die Unterrichtseinheit verfolgt das Ziel, den Schüler/-innen klar zu machen, an welchen Stellen mit dem Handy ggf. aus Unwissenheit, teilweise aber auch mit Vorsatz im schlimmsten Fall sogar strafrechtlich relevante Verstöße begangen werden. Gearbeitet wird im Unterricht mit Fallbeispielen, die auf die zentralen Problembereiche der Handynutzung eingehen (z.B. “Happy-Slapping”, Weiterverbreitung peinlicher Fotos/Filmszenen).