Anderer Ressourcentyp

BR alpha

Prüfungstraining: Bruchgleichungen

Welche schlimmen Folgen kleine Fehler haben können zeigt Mathelehrer Basti Wohlrab seinen Schülern beim Besuch bei den Auto-Unfallforschern. Dabei geht es jedoch nicht ums richtige Fahrverhalten, sondern um die richtige Technik in Mathe-Prüfungen und das Vermeiden typischer Fehler. In diesem ersten Teil geht es um Fehler beim Umgang mit Bruchgleichungen. Basti zeigt, wie man richtig mit Variablen rechnet, mit dem Hauptnenner multipliziert und keine Fehler bei Minus-Zeichen macht.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

Prüfungstraining: Gleichungen

Welche schlimmen Folgen kleine Fehler haben können zeigt Mathelehrer Basti Wohlrab seinen Schülern beim Besuch bei den Auto-Unfallforschern. Dabei geht es jedoch nicht ums richtige Fahrverhalten, sondern um die richtige Technik in Mathe-Prüfungen und das Vermeiden typischer Fehler. In diesem zweiten Teil geht es um Fehler beim Umgang mit Gleichungen. Basti zeigt, wie man Klammern richtig ausrechnet und Gleichungen mit unterschiedlichen Maßeinheiten löst. Auch für einen weiteren häufigen Stolperstein, den richtigen Umgang mit Kommastellen bei Dezimalbrüchen, hat Basti Tipps parat, wie die Schüler einen Mathe-Unfall vermeiden.

Anderer Ressourcentyp, Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

Mit dem Spiegel rechnen

Rechenaufgabe, interaktiv:Fünf Münzen liegen auf dem Tisch - wie muss der Taschenspiegel platziert werden, damit die Münzenzahl verdoppelt wird? (Und vier andere Aufgaben.) Vorgegeben sind jeweils drei Möglichkeiten, den Taschenspiegel zu positionieren. Die richtige Spiegelposition wird nach Klick auf den Häkchen-Button angezeigt. Gleichzeitig wird ein Foto, das die richtige Lösung zeigt, eingeblendet.


Arbeitsblatt

Christian Schiffner, Hannah Tischer

SIKORE hilft, die Kopfrechenfertigkeiten zu verbessern

SIKORE hilft Lernwilligen, die Kopfrechenfertigkeiten zu verbessern. Kettenaufgabenkönnen erzeugt und sofort online gelöst werden. Mit nur wenigen Mausklicks werden weiterhin kostenlose Aufgabenblätter zum Ausdrucken erstellt. Die Schwierigkeitsstufe ist frei wählbar.

Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

Schubsymmetrie - Symmetrie durch Verschieben von Mustern

Arbeitsblatt: Durch Anwendung von Schubsymmetrie auf einfache Grundmuster entstehen Bandornamente und Parkettierungen. Mit diesem Arbeitsblatt werden die wichtigen Merkmale und Begriffe der Schubsymmetrie, z. B. der Elementarabstand, erarbeitet. In vier Aufgaben sollen z. B. Elemente herausgearbeitet oder Symmetrieachsen eingezeichnet werden.

Bildungsbereiche

Elementarbildung

Fach- und Sachgebiete

Mathematik

Medientypen

Arbeitsblatt

Lernalter

6-10

Schlüsselwörter

Geometrie Geometrische Figur

Sprachen

Deutsch

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Flächeninhalt Dreieck und Vielecke - GRIPS Mathe Lektion 18

Wie viele Fliesen brauche ich für mein neues Bad? Diese typische Heimwerker-Frage beschäftigt auch Mathelehrer Basti und seine Schüler und der passende Ort dafür ist eine Ausbildungswerkstatt für Fliesenleger. Das GRIPS-Team untersucht die Merkmale von Dreiecken und Vielecken und diskutiert die wichtigsten Unterschiede bei Dreiecken. Mathelehrer Basti erklärt wie man mithilfe des Zirkels ein gleichschenkliges Dreieck und dann ein Fünfeck konstruiert. Für den Fliesenleger-Meister berechnen die Schüler den Flächeninhalt eines Fünfecks und überlegen, wie viele Fliesen sie inklusive Verschnitt brauchen. Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen und 3 Texten.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Volumen Pyramide und Kegel - GRIPS Mathe Lektion 24

Mathelehrer Sebastian Wohlrab, Matthias und Stina wollen für ihre Party eine Bar bauen mit Pyramiden und Eckpfeilern und gehen dazu in eine Schreinerei. Dort lernen sie wie man das Volumen von Pyramiden und Kegeln berechnet. Im Umschüttversuch entdecken sie den konstanten 1/3-Zusammenhang von Spitzkörpern zu Quader und Zylinder und stellen die Volumen-Formeln zu Pyramide und Kegel auf. Mit Sand, Sägespänen und Wasser messen sie unterschiedliche Dichten und berechnen damit, wie schwer die Pyramide sandgefüllt wäre. Die Eckpfosten für die Bar sind kompliziertere Körper mit einer Spitze. In der Dreherei entstehen die spitzen Pfosten in Aluminium und daran zeigt Basti, wie diese in mehrere einfacher zu berechnende Körper unterteilt werden können. Ob die Schüler sich die Eckpfosten auch in Gold leisten können, zeigt sich bei der Berechnung der Masse. Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen, 7 Texten und 1 Übung.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Umgekehrt proportionale Zuordnungen - GRIPS Mathe Lektion 32

Basti Wohlrab und seine Schüler haben ein ganz besonders dringendes Problem: Vor der Grillparty zum Fußball-Länderspiel muss noch ein Stapel Flyer verteilt werden. Ob das noch bis Spielbeginn zu schaffen ist? Mathelehrer Basti zeigt, wie man mithilfe von umgekehrt-proportionalen Zuordnungen die Arbeitsleistung unterschiedlicher Teams berechnen kann. Die Schüler lösen die Aufgabe auf zwei Arten - einmal mithilfe einer Wertetabelle und einmal grafisch. Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen und 5 Texten.

Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

Symmetrieübungen mit dem Geobrett

Arbeitsblatt: Vier Aufgaben zu Schub-, Dreh- und Achsensymmetrie. Vorgegebene Figuren müssen symmetrisch korrekt auf einem Geobrett vervollständigt werden.Die Übungen basieren auf einem 11x11-Raster und können sowohl auf einem tatsächlichen Geobrett als auch auf dem Papier gemacht werden. Die Lösungen dazu finden sich im gleichnamigen Lösungsblatt, das auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Grundlagen Umfang und Flächeninhalt - GRIPS Mathe Lektion 16

Auf einem Reiterhof gibt es nicht nur Pferde zu bestaunen. Es ist auch der geeignete Ort, um sich mit Umfang und Flächeninhalt zu beschäftigen. Denn wie lang und breit ist eigentlich die Reithalle? Und wie groß der Springreitplatz? Sebastian Wohlrab, Matthias und Eve sind der Lösung auf der Spur. In dieser Lektion wird gelernt, wie man den Umfang einer geometrischen Figur bestimmen kann. Außerdem geht es um den Flächeninhalt von Rechtecken und Quadraten.Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen und 5 Texte.