Anderer Ressourcentyp

BR alpha

Prüfungstraining: Bruchgleichungen

Welche schlimmen Folgen kleine Fehler haben können zeigt Mathelehrer Basti Wohlrab seinen Schülern beim Besuch bei den Auto-Unfallforschern. Dabei geht es jedoch nicht ums richtige Fahrverhalten, sondern um die richtige Technik in Mathe-Prüfungen und das Vermeiden typischer Fehler. In diesem ersten Teil geht es um Fehler beim Umgang mit Bruchgleichungen. Basti zeigt, wie man richtig mit Variablen rechnet, mit dem Hauptnenner multipliziert und keine Fehler bei Minus-Zeichen macht.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

Prüfungstraining: Gleichungen

Welche schlimmen Folgen kleine Fehler haben können zeigt Mathelehrer Basti Wohlrab seinen Schülern beim Besuch bei den Auto-Unfallforschern. Dabei geht es jedoch nicht ums richtige Fahrverhalten, sondern um die richtige Technik in Mathe-Prüfungen und das Vermeiden typischer Fehler. In diesem zweiten Teil geht es um Fehler beim Umgang mit Gleichungen. Basti zeigt, wie man Klammern richtig ausrechnet und Gleichungen mit unterschiedlichen Maßeinheiten löst. Auch für einen weiteren häufigen Stolperstein, den richtigen Umgang mit Kommastellen bei Dezimalbrüchen, hat Basti Tipps parat, wie die Schüler einen Mathe-Unfall vermeiden.

Anderer Ressourcentyp, Text

MatheGuru

Scheitelpunktform

Mit über 150 Artikeln und über 100 interaktiven Übungen gehört MatheGuru.com zu den umfangreichsten Mathematikseiten im deutschsprachigen Internet. Zahlreiche farbige Abbildungen visualisieren die einzelnen Sachverhalte und helfen beim Verständnis. Hier finden Sie verschiedene Methoden zur Scheitelpunktform.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Grundlagen Bruchzahlen - Bruchteile - Grundlagen Bruchzahlen

Überall im Alltag begegnen uns Brüche: beim Kochen (ein Achtel Liter Milch), beim Essen (ein Viertel Stück Pizza) oder beim Einkaufen (ein halber Meter Stoff). Doch was ist ein Bruch noch einmal genau? Wie war das mit dem Zähler und dem Nenner? Basti Wohlrab zeigt in einer Küche am praktischen Beispiel, wie ein Bruch aufgebaut ist und wie die erweiterte Bruchschreibweise geht. Im ersten Teil erfährst du, wie ein Bruch aufgebaut ist und was er überhaupt bedeutet. Außerdem lernst du die erweiterte Bruchschreibweise kennen.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Bruchzahlen addieren und subtrahieren - GRIPS Mathe Lektion 05

Linda und Gutierry lernen im Fitnessstudio am eigenen Leib, wie sie unterschiedliche Brüche vergleichen können. Am Beispiel des in Tageseinheiten unterteilten Wochen-Trainingsplans zeigt Lehrer Sebastian Wohlrab seinen beiden Schülern, wie ein Ganzes in Teile aufgeteilt wird. Beim Addieren der unterschiedlich langen Einheiten muss der Bruch erweitert und der gemeinsame Nenner gefunden werden. Umgekehrt kürzt das Team Brüche. Am unterschiedlichen Trainingspensum von Linda und Gutierry wird deutlich wie man gleichnamige und ungleichnamige Brüche ordnet und vergleicht. Die beiden haben nicht alle Einheiten richtig gemacht, daher müssen sie gleichnamige und ungleiche Brüche subtrahieren. Beim Trinken stellt Gutierry fest, dass er mehr als 1 Liter getrunken hat - woran Basti den unechten Bruch erklärt.Die Lektion besteht aus 1 Film, 1 Mediabox, 2 Texten und 1 Übung.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Brüche erweitern und kürzen - GRIPS Mathe Lektion 04

Linda und Gutierry haben sich in einem Fitnessstudio angemeldet. Nach ein paar Tagen wollen sie wissen, wer mehr trainiert hat. Doch die Trainingseinheiten zu verlgeichen ist gar nicht so leicht. Sie erfahren, wie sie Brüche erweitern und kürzen können und was es heißt, Brüche gleichnamig zu machen.Die Lektion besteht aus 1 Film, 1 Mediabox, 2 Texten und 1 Übung.

Anderer Ressourcentyp

BR alpha

GRIPS Mathe: Grundlagen Bruchzahlen - GRIPS Mathe Lektion 03

Überall im Alltag begegnen uns Brüche: beim Kochen (ein Achtel Liter Milch), beim Essen (ein Viertel Stück Pizza) oder beim Einkaufen (ein halber Meter Stoff). Doch was ist ein Bruch noch einmal genau? Wie war das mit dem Zähler und dem Nenner? Basti Wohlrab zeigt seinen beiden Schülerinnen den Alltag in einer Großküche und im Gespräch mit dem Koch wird klar, wie häufig Bruchrechnung gebraucht wird. Julia und Michaela müssen die Zutaten für Crêpes vorbereiten und lernen dabei wie ein Bruch aufgebaut ist und was er überhaupt bedeutet. Sie falten ein Papier und erkennen die Zerteilung von einem Ganzen in Bruchteile. Umgekehrt lernen sie mit Kreissegmenten den Umgang mit Teilen eines Ganzen. Lehrer Basti Wohlrab zeigt wie ein Bruch aufgebaut ist und wie die erweiterte Bruchschreibweise geht. Jetzt können die beiden Mädchen die Zutaten richtig abmessen, egal ob Bruchangaben umgerechnet oder abgemessen werden müssen (Milch) oder Bruchteile eines Ganzen (Orangenschnitze).Die Lektion besteht aus 1 Film, 2 Mediaboxen, 2 Texten und 1 Übung.

Anderer Ressourcentyp, Text

Logo creative commons

Projekt PRIMAS, Pädagogische Hochschule Freiburg

Geometrie mit Papierstreifen

Bei dieser Aufgabe geht es darum, verschiedene geometrische Formen zu erforschen. Die SchülerInnen legen zwei Papierstreifen übereinander und betrachten die Formen, die sich durch die Überschneidung ergeben. Experimentell erzeugen die SchülerInnen verschiedene geometrische Formen und untersuchen ihre Eigenschaften wie z. B. die mögliche Parallelität zweier Seiten, Eigenschaften der Diagonalen und Zusammenhänge zwischen Seitenlängen oder Winkelgrößen.