Bild

Siemens Stiftung

Symmetrie ist überall

Fotocollage: Symmetrische Gegenstände, wie man sie zuhause und draußen überall sehen kann.Symmetrie ist ein Alltagsphänomen, das, wenn die Schülerinnen und Schüler nur genauer hinsehen, in vielen Dingen ihrer Lebenswelt erkannt werden kann. Auch als Anregung für eigene Erkundungen und Suche nach Symmetrie. Hinweise und Ideen: Der abgebildete Hampelmann ist nicht rein achsensymmetrisch, könnte aber auf den ersten Blick von den Schülerinnen und Schülern so eingeschätzt werden. Das Bild kann als Impuls genutzt werden, um die Schülerinnen und Schüler zu eigenen, achsensymmetrischen Hampelmann-Konstruktionen anzuregen.

Anderer Ressourcentyp, Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

Mit dem Spiegel rechnen

Rechenaufgabe, interaktiv:Fünf Münzen liegen auf dem Tisch - wie muss der Taschenspiegel platziert werden, damit die Münzenzahl verdoppelt wird? (Und vier andere Aufgaben.) Vorgegeben sind jeweils drei Möglichkeiten, den Taschenspiegel zu positionieren. Die richtige Spiegelposition wird nach Klick auf den Häkchen-Button angezeigt. Gleichzeitig wird ein Foto, das die richtige Lösung zeigt, eingeblendet.

Arbeitsblatt

Siemens Stiftung

Schubsymmetrie - Symmetrie durch Verschieben von Mustern

Arbeitsblatt: Durch Anwendung von Schubsymmetrie auf einfache Grundmuster entstehen Bandornamente und Parkettierungen. Mit diesem Arbeitsblatt werden die wichtigen Merkmale und Begriffe der Schubsymmetrie, z. B. der Elementarabstand, erarbeitet. In vier Aufgaben sollen z. B. Elemente herausgearbeitet oder Symmetrieachsen eingezeichnet werden.

Experiment

Siemens Stiftung

Basteleien mit Achsensymmetrie

Bastelanleitung:Ein- oder mehrfach gefaltetes Papier wird mit der Schere an den Rändern zugeschnitten. Aus bunten Farb- oder Tintentropfen entstehen durch Falten und Pressen reizvolle, achsensymmetrische Klecksbilder.Die durch das Falten entstehenden Falze im Papier sind sichtbare Symmetrieachsen, an denen sich die Muster, ob geschnitten oder gekleckst, spiegeln. Mehrfaches Falten erzeugt mehrfach gespiegelte Muster.

Bild

Siemens Stiftung

Bandornament als Wandschmuck

Foto:Eine Wandbordüre als Beispiel für Bandornamente und Parkettierungen sowie für angewandte Schubsymmetrie in Alltag und Kunst.Wandbordüren wie die im Foto abgebildete findet man in vielen Kinderzimmern. Damit lässt sich der Einstieg in das Thema Schubsymmetrie finden, etwa indem die Kinder berichten, was für Motive die Bordüre in ihrem Kinderzimmer zeigt.

Bild

Siemens Stiftung

Halteverbotsschild (drehsymmetrisch)

Foto: Ein Halteverbotsschild ist ein drehsymmetrisches Motiv.Das bekannte Schild führt zwanglos auf zwei wichtige Merkmale für Drehsymmetrie: Es geht um Drehung (runde Form) und um einen Drehpunkt (angedeutet durch die kreuzenden Linien).

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Wir bauen eine symmetrische Burg

Sachinformation:Mittelalterliche Burgen-Baumeister arbeiteten viel mit symmetrischen Beziehungen. Hier wird Schritt für Schritt die Konstruktion der Burg Castel del Monte (Apulien, Süd-Italien) erklärt.Mit Symmetrie kann man doch Einiges anfangen! Ausgehend von einem Basisquadrat wird der Grundriss der achteckigen Burg nach und nach vervollständigt. Ein 3D-Modell und ein Foto der Burg zeigen das Endprodukt.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Symmetrie - was ist das?

Sachinformation:Die Arten von Symmetrie, Beispiele aus dem Alltag, wichtige Kennzeichen für Symmetrie und grundlegende Fachbegriffe zum Thema werden mit einfachen Worten erklärt.Anmerkungen zur Herkunft des Wortes und zur Bedeutung von Symmetrie auch im erweiterten Sinne (Schönheit, Nützlichkeit, Gerechtigkeit) leiten die Betrachtung ein. Dann folgt eine Übersicht der drei Symmetriearten (Achsen-, Dreh- und Schubsymmetrie).

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Symmetrieübungen mit dem Geobrett (Lösung)

Lösungsblatt:Zum gleichnamigen ArbeitsblattHinweise und Ideen:Nähere Informationen finden Sie beim zugehörigen Arbeitsblatt “Symmetrieübungen mit dem Geobrett”, das auf dem Medienportal der Siemens Stiftung vorhanden ist.

Anderer Ressourcentyp

Siemens Stiftung

Symmetrieachsen finden

Interaktive Grafik: In sechs Bildern achsensymmetrischer Objekte sollen die Schülerinnen und Schüler jeweils die Symmetrieachse erkennen. Die vermutete Lage der Achse(n) kann auch direkt an der Interaktiven Tafel eingezeichnet werden. Die beiden letzten Motive haben sogar mehrere Symmetrieachsen. Über einen Button kann die korrekte Achsenlage auch auf Klick eingeblendet werden.