Video

Landeszentrale für politische Bildung NRW

Rechtsextrem - Zwischen Schnuller und Springerstiefel

Die rechtsextremistische Szene verändert sich: Hitler-Kult und Holocaust-Leugnung scheinen auf den ersten Blick passé. Stattdessen setzen die Rechten auf systematische Sozialarbeit mit sozial Schwachen. - und auf einen modernen Medienmix. Junge Intellektuelle versucht man über die Theorien der sogenannten "Dresdner Schule" an sich zu binden. Hinter der vordergründigen Kritik an Globalisierung und dem neuen familienfreundlichen Image rechtsextremer Parteien stehen jedoch die alten nationalistischen und ausländerfeindlichen Ideologien. Die Wissenschaftler Jürgen W. Falter, Werner Patzelt und Richard Stöss analysieren deren neuen Erscheinungsformen. Wo liegen die Gefahren, wie kann man sich wehren? Die Beiträge dieser DVD- und Webvideo-Serie geben tiefe Einblicke in die aktuelle rechte Szene. Die Dokumentation "Ein Dorf zeigt Mut" ist nur auf der DVD enthalten.

Video

Landeszentrale für politische Bildung NRW

Die NPD: Heimat, Hitler, Hass

Die NPD präsentiert sich als Retterin Europas. Und wie kaum eine andere Partei jongliert sie zwischen Provokation, Sozialprotest und rechtsextremer Volksverhetzung. Aber wie stark ist die NPD heute? Welche Gefahren bestehen für die Demokratie? Ein Jahr hat sich der Regisseur Rainer Fromm auf Spurensuche in ganz Deutschland begeben. Er besuchte Versammlungen der NPD, sprach mit Parteimitgliedern, Aussteigern und Wissenschaftlern. Das Ergebnis: Die NPD versucht, ihr Image des braunen Sektierertums loszuwerden. Ihre neue Strategie lautet: "Seriöse Radikalität". Mit Kampagnen wie "Todesstrafe für Kinderschänder!" und lokalen Hilfsangeboten versucht sie, sich als soziales Gewissen und Stimme der Schwachen zu profilieren. Die NPD-Jugendorganisation protestiert zeitgemäß gegen Globalisierung, Kommerz und Massentierhaltung. Aber es wird schnell klar, dass die NPD sich im Kern nicht geändert hat. Der stellvertretende NPD-Parteivorsitzende Udo Pastörs spricht auf einer Veranstaltung offen vom Zusammenbrechen "des Finanzgebäudes dieser Judenrepublik", ein Referent der NPD-Jugendorganisation proklamiert einen neuen Menschtyp, aus dem "Kraft und Schönheit" strömt und wendet sich gegen "missgestaltete Krüppel und Menschen", Spitzenkandidatinnen der Partei wie Ricarda Riefling bekennen sich dazu, "gerne eine Gebärmaschine" zu sein, und auf Demonstrationen fordert die NPD Grund und Boden "nur für Deutsche" : Rassismus und Volksgemeinschaftsideologie wie seinerzeit in der NSDAP. Derzeit scheint die NPD zwar noch weit von einer politischen Einflussnahme entfernt. Die Bundestagswahl 2013 wurde für sie zum Flop. Wissenschaftler aber warnen, dass mit den wirtschaftlichen und sozialen Problemen, die in Europa wachsen, auch die Rechtsextremisten nicht ohne Chance bleiben.

Video

Landeszentrale für politische Bildung NRW

Im Feind vereint - Europas rechtsextreme Internationale

Sie brüllen "Ausländer raus" und schließen gleichzeitig internationale Bündnisse. Der gemeinsame Feind vereint: gegen fremde Religionen, drohende Rassenvermischung - und gegen die Europäische Union. Eine Dokumentation über die jüngste Strategie der europäischen Rechtsextremisten.

Video

Landeszentrale für politische Bildung NRW

Rechtsextrem - Zwischen Lifestyle und Gewalt

Gedanken von gestern finden heute immer noch Anhänger - unter Rechtsextremisten. Grund genug, zehn aktuelle und bewährte Dokumentationen zum Thema Rechtsextremismus neu zusammenzustellen. Wie sieht die rechte Szene heute aus? Woran erkennt man Rechtsextremisten, was sind ihre Symbole, ihr Dresscode? Welche Rolle spielen Frauen in der Szene? Bleiben Nazis immer Nazis - oder entwickeln sie sich weiter? Wer macht rechte Musik - und wozu wird sie genutzt? Wie kann man sich gegen rechte Parolen zur Wehr setzen? Und auf welchen Theorien baut das Gedankengebäude der Rechten auf? Fragen, zu denen die hier zusammengestellten Dokumentationen Informationen liefern.

Text, Unterrichtsplanung, Website

Logo creative commons

Kinofenster

Oi! Warning - Leben auf eigene Gefahr

Es sei unglaublich, sagt Dominik Reding, einer der beiden Regisseure von Oi! Warning. Fünf Jahre lang hätten er und sein Bruder Benjamin diesen Film vorbereitet. In dieser Zeit hätte sich niemand um den Rechtsradikalismus in Deutschland gekümmert. Dabei seien Unschuldige doch genauso von Skins gehetzt und umgebracht worden. Jetzt, nachdem das Problem endlich diskutiert wird, nachdem der Film auf zahlreichen internationalen Festivals herumreiste, viele Preise erhielt und sogar in der wichtigen amerikanischen Filmzeitschrift 'Variety' umfangreich gewürdigt wurde, jetzt kommt Oi! Warning ...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Die Liebe in mir

Beim Zusammensturz der New Yorker Zwillingstürme am 11. September 2001 hat Charlie Fineman seine Frau verloren, seine drei kleinen Töchter - und darüber beinahe den Verstand. Er bricht alle Brücken hinter sich ab, kreuzt auf einem motorisierten Tretroller durch Manhattan und versucht, die Erinnerungen an seine Familie zu verdrängen, indem er sich in seine Jugendzeit zurückversetzt. Das Medium dafür ist vor allem eine Sammlung erlesener Rockklassiker, die Charlie als akustisches Schild gegen die Außenwelt stets bei sich trägt. Sobald er seine Wohnung verlässt, stülpt er sich Kop...

Anderer Ressourcentyp

Logo creative commons

Kinofenster

Ummah - Unter Freunden

Daniel arbeitet als verdeckter Ermittler beim Verfassungsschutz. Nach einem misslungenen Einsatz im rechten Milieu, bei dem zwei Menschen starben, ist er nervlich am Ende. Um ihn zur Ruhe zu bringen, gewährt ihm sein Chef eine Auszeit und quartiert ihn in eine kleine Wohnung mitten im Berliner Stadtteil Neukölln ein. So sitzt Daniel zwischen Müllbergen und einem kaputten Fernseher und versucht seine depressive Stimmung mit Alkohol und Drogen zu bekämpfen. Alles wird für ihn anders, als er Abbas und Jamal kennenlernt, zwei arabischstämmige Besitzer eines Ladens für gebrauchte Elektron...